Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Frisch gepresst

Wildes Berlin Folge 6: Moorlinse und Lietzengraben

26. Oktober 2020

Showtime für Kraniche

Der Herbst ist Showtime für Kraniche. Am Himmel kreisen sie in gewaltigen Schwärmen und ihr legendärer trompetenartige Ruf dringt kilometerweit durch die Luft. Tausende Kraniche sind derzeit auf ihrem Weg in den Süden, einige machen dabei auch Rast in der Hauptstadt. In der 6. Folge „Wildes Berlin: Unterwegs mit Derk Ehlert“ nimmt uns der beliebte Wildtierexperte mit auf eine aufregende Wanderung an den nördlichsten Rand Berlins. Die einstündige Rundtour startet am S.-Bahnhof Buch. Von hier aus führt eine Allee zur ersten Station: der Moorlinse – einem natürlichen Gewässer, das sich zu einem wichtigen Rast- und Brutplatz vieler Vögel im Norden Berlins und damit zu einem echten Eldorado für Naturbeobachtung entwickelt hat. „Egal zu welcher Jahres- und Tageszeit, hier gibt es immer etwas zu sehen.“ Doch von Kranichen bisher keine Spur.

Weiter geht es über die Wiesen des Lietzengrabens und der Bogenseekette, wo Derk Ehlert mit gebührendem Abstand die tierischen Rasenmäher der weitläufigen Niederungen vorstellt: ausgewachsene Freilandrinder. Am Schilfufer des Karpfenteichs entdeckt Ehlert eine Nutria. Dieser Neuberliner hat sich in Berlin zuletzt stark ausgebreitet. Die Aussichtsplattform am Lietzengraben bildet den krönenden Abschluss der 5 km langen Wanderung. Hier beginnt das gespannte Warten. Erfahrungsgemäß entscheiden sich die Kraniche spontan, ob sie die 1 km entfernte Moorlinse anfliegen oder den Aussichtspunkt am Ende der Wanderung. Doch Derk Ehlert hat Glück! Pünktlich zur Abenddämmerung tauchen hunderte Tiere mit ihren gewaltigen Gesängen am Horizont auf. Die Vögel kreisen mehrere Runden erhaben über dem Kopf des glückseligen Wildtierexperten. Kraniche in der Hauptstadt – ist das nicht eine kleine Sensation?

Die Videoreihe „Wildes Berlin: Unterwegs mit Derk Ehlert“ ist eine Produktion der Stiftung Naturschutz Berlin und zeigt uns die grünen Hotspots Berlins. Auf der Seite des Umweltkalenders Berlin unter www.umweltkalender-berlin.de erscheint jeden Monat eine neue Folge.

Hier finden Sie die aktuelle Folge.

Kontakt
Heidrun Grüttner, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 263941-122, Mobil: 0160 437 06 84, E-Mail: presse(at)stiftung-naturschutz.de

Wolfgang Busmann, Projektleiter
Tel.: 030 26394-158, E-Mail: wolfgang.busmann(at)stiftung-naturschutz.de