Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Naturschutzakademie Berlin

Wissen – Qualifizieren - Zertifizieren (BANU)

Der Bundesweite Arbeitskreis der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) ist eine bundesweite Dachorganisation. Hier sind die Einrichtungen zur ökologischen Bildungsarbeit aus den verschiedenen Bundesländern zu einer ständigen Koordinierungskonferenz zusammengeschlossen.

Wir als Stiftung sind MItglied in der Dachorganisation und übernehmen mit unserer Naturschutzakademie die Aufgaben einer BANU-Akademie für das Land Berlin.

Im Rahmen des Programms „Wissen - Qualifizieren – Zertifizieren für Artenvielfalt“ bietet die Naturschutzakademie Berlin Qualifizierungskurse zur Feldbotanik, zu Amphibien und zu Reptilien an.

Termine 2024

Feldherpetologie Amphibien: BANU Qualifizierung Bronze

Onlineformat & Exkursionen 2024

Im Rahmen des Programms „Wissen - Qualifizieren – Zertifizieren für Artenvielfalt“ des Bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) bietet die Naturschutzakademie Berlin der Stiftung Naturschutz Berlin den Bronzekurs zur Qualifizierung von Amphibienkenntnissen an.

Der Qualifizierungskurs setzt sich zusammen aus verschiedenen Einheiten zur Theorie, Praxis und dem Selbststudium. Die geplanten Exkursionen richten sich nach den Aktivitätszeiten der Amphibien und können witterungsbedingten Terminanpassungen unterliegen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 400,- €, ermäßigt 150,- €. Die Prüfungsgebühren zur Zertifikatabnahme betragen zusätzlich 30,- €. Die Anmeldung für die Zertifizierung erfolgt gesondert zu einem späteren Zeitpunkt. 

Ermäßigungen gewähren wir folgenden Teilnehmenden:

  • Mitarbeitenden im hauptamtlichen Naturschutz wie z.B. Naturschutzbehörden
  • Auszubildenden und Studierenden
  • Bezieher*innen von sozialen Ergänzungsleistungen
  • Ehrenamtlich Engagierten in Berliner und Brandenburger Natur- oder Umweltschutzvereinen/-verbänden und -initiativen mit Nachweis von aktivem Engagement

Termine

  • 08.04.2024: Theorieblock „Amphibien Deutschlands“ - online: 09:00 - 17:00 Uhr
  • 27.06.2024: Exkurs „Urbaner Natur- & Artenschutz für Amphibien“ - online: 15:00 - 17:00 Uhr
  • 10.09.2024: Repetitorium - Wiederholung und Prüfungsanforderungen - online: 15:00 - 17:00 Uhr
  • 27.09.2024: Optional Prüfung mit Zertifizierung (gesonderte Anmeldung notwendig) Präsenz in der Stiftung Naturschutz Berlin: 09:00 - 11:00 & 15:00 - 17:00 Uhr

Exkursionsangebot

  • 11.04.2024: Frühlaicher – (Pankow): 13:00 - 15:00 Uhr
  • 17.04.2024: Frühlaicher – am Amphibienschutzzaun (Reinickendorf): 09:00 - 11:00 Uhr
  • 14.05.2024: Molche, Wasserfrösche & Rotbauchunke (Lichtenberg): 10:00 - 14:00 Uhr
  • Mai/Juni 2024: Kreuzkröten (Pankow): 21:00 - 23:00 Uhr

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, schicken Sie bitte bis spätestens 10.03.2024 eine Mail an banu.artenwissen@stiftung-naturschutz.de. Wir senden Ihnen dann den Link zur Online-Anmeldung zu​​​​​​.

Alle Interessierten erhalten zuerst einen Platz auf der Warteliste und werden zeitnah über eine mögliche Teilnahme benachrichtigt.

Die Teilnahme wird erst nach Zahlungseingang des Teilnahmebeitrags gewährleistet.

Zielgruppe: Die Basiskurse auf Bronze-Niveau richten sich an haupt- und ehrenamtliche Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich Naturschutz, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Verbänden und Behörden, Gutachter- und Planungsbüros, Studierende (z. B. Biologie, Agrarökologie, Lehramt), Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger sowie Interessierte mit ersten Grundkenntnissen.

Veranstalter: Koordinierungsstelle Fauna der Stiftung Naturschutz Berlin

Ort: Online über Zoom, im Gelände und im Selbststudium

Leitung: Dipl.-Bio. Susanne Bengsch, Leiterin der Koordinierungsstelle Fauna, M.Sc. Bio. Steven Lischke, stellvertretender Leiter der Koordinierungsstelle Fauna

Weitere Informationen zur BANU-Qualifizierung und Zertifizierung von Artenkenntnis finden Sie hier.

Feldherpetologie Reptilien: BANU Qualifizierung Bronze

Onlineformat & Exkursionen 2024

Im Rahmen des Programms „Wissen - Qualifizieren – Zertifizieren für Artenvielfalt“ des Bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) bietet die Naturschutzakademie Berlin der Stiftung Naturschutz Berlin zusammen mit der BANU-Akademie Hessen den Bronzekurs zur Qualifizierung von Reptilienkenntnissen an.

Der Qualifizierungskurs setzt sich zusammen aus verschiedenen Einheiten zur Theorie, Praxis und dem Selbststudium. Die geplanten Exkursionen richten sich nach den Aktivitätszeiten der Reptilien und können witterungsbedingten Terminanpassungen unterliegen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 400,- €, ermäßigt 150,- €. Die Prüfungsgebühren zur Zertifikatabnahme betragen zusätzlich 30,- €. Die Anmeldung für die Zertifizierung erfolgt gesondert zu einem späteren Zeitpunkt. 

Ermäßigungen gewähren wir folgenden Teilnehmenden:

  • Mitarbeitenden im hauptamtlichen Naturschutz wie z.B. Naturschutzbehörden
  • Auszubildenden und Studierenden
  • Bezieher*innen von sozialen Ergänzungsleistungen
  • Ehrenamtlich Engagierten in Berliner und Brandenburger Natur- oder Umweltschutzvereinen/-verbänden und -initiativen mit Nachweis von aktivem Engagement

Termine:

  • 18.04.2024, Theorieblock: „Reptilien Deutschlands – Part I“ - online, 09:00 - 16:00 Uhr
  • 25.04.2024, Theorieblock: „Reptilien Deutschlands – Part II“ - online, 16:00 - 18:00 Uhr
  • 26.09.2024, Repetitorium - Wiederholung und Prüfungsanforderungen - online, 16:00 - 17:30 Uhr
  • 15.10.2024, Prüfung mit Zertifikat (gesonderte Anmeldung notwendig) - Präsenz in der Stiftung Naturschutz Berlin, Dauer: zwei Stunden, Zeitslots zwischen 10:00 - 18:00 Uhr

 Exkursionsangebot:

  • 24.04.2024, Exkursion mit dem Fokus Zauneidechse, 10:00 - 13:00 Uhr
  • 13.06.2024, Exkursion mit dem Fokus Ringelnatter & Waldeidechse, 09:00 - 12:00 Uhr
  • 05.09.2024, Exkursion mit dem Fokus Mauereidechse, 11:00 - 14:00 Uhr
  • 18.09.2024, Exkursionen mit dem Fokus auf Juvenile, 11:00 - 14:00 Uhr

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, schicken Sie bitte bis spätestens 25.2.2024 eine Mail an banu.artenwissen@stiftung-naturschutz.de. Wir senden Ihnen dann den Link zur Online-Anmeldung zu​​​​​​.

Alle Interessierten erhalten zuerst einen Platz auf der Warteliste und werden zeitnah über eine mögliche Teilnahme benachrichtigt.

Die Teilnahme wird erst nach Zahlungseingang des Teilnahmebeitrags gewährleistet.

Zielgruppe: Die Basiskurse auf Bronze-Niveau richten sich an haupt- und ehrenamtliche Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich Naturschutz, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Verbänden und Behörden, Gutachter- und Planungsbüros, Studierende (z. B. Biologie, Agrarökologie, Lehramt), Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger sowie Interessierte mit ersten Grundkenntnissen.

Veranstalter: Koordinierungsstelle Fauna der Stiftung Naturschutz Berlin und das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG)

Ort: Online über Zoom, im Gelände und im Selbststudium

Leitung: Norbert Otte, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Koordinierungsstelle Fauna, Dipl.-Bio. Susanne Bengsch, Leiterin der Koordinierungsstelle Fauna, M.Sc. David Nissen, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Koordinierungsstelle Fauna

Weitere Referenten*innen: Annette Zitzmann, Daniel Pitarch-Martí, Gregor von der Wall

Allgemeine Informationen zur BANU-Qualifizierung und Zertifizierung von Artenkenntnis finden Sie hier.