xxxl xxl xl lg md sm xs

Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neues entdecken

Bildungstage

Ob Wolfspirsch, Baumschnittkurs oder Rhetorikseminar – an einem Bildungstag pro Monat können Sie ihre Stärken weiterentwickeln, Interessantes hinzulernen und neue Qualifikationen erwerben.

Oft geht es dazu raus aus der Stadt, um z.B. verschiedene Greifvögel zu beobachten oder die Fährten der Wölfe zu verfolgen, praktische Einblicke in Naturschutzthemen zu gewinnen oder sich Fragen von fachkundigen Leuten beantworten lassen.

Die Seminare sind als Anerkennung für Ihr Engagement im Naturschutz zu verstehen. Sämtliche Kosten für die Seminare übernimmt die Stiftung Naturschutz.

Auszug aus unserem ÖBFD-Seminarangebot:

Excel - Basiswissen

Zweitägiges Praxisseminar für Einsteiger*innen
Hinweis: Dieses Seminar findet an 2 Tagen statt, bitte plant die Teilnahme an beiden Tagen ein: 04.03 . und 05.03.2020. „Excel“ – zu gut Englisch: brillieren, übertreffen, sich hervortun. Dies kann euch auch mithilfe des gleichnamigen Programms gelingen. Ob es darum geht, Personendaten zu verwalten, Finanzen zu berechnen oder Statistiken und Diagramme zu erstellen, Excel ist aus dem Büroalltag nicht mehr wegzudenken. Schon die Kenntnis einiger Grundlagen kann eure Arbeit spürbar erleichtern. In diesem Seminar erfahrt ihr, wie sogenannte „Arbeitsmappen“ erstellt und Daten in einem Tabellenblatt formatiert, sortiert und gefiltert werden. Auch Schreibschutz, Druckfunktionen und die Erstellung verschiedener Diagrammtypen werden vorgestellt. In praktischen Übungen erhaltet ihr zudem Gelegenheit, die Anwendung zu üben. Ziel des Seminars ist, euch die Arbeit mit Excel zu erleichtern und den effektiven Umgang mit dem Programm zu trainieren. WICHTIG: Bitte bringt euren eigenen Laptop mit einer aktuellen Version von Excel mit. Wenn ihr keinen habt, dann sagt uns bitte vorher Bescheid, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Geräten haben! [+] Referent/in:
Wolfgang Steinmetz, Stiftung Naturschutz Berlin

Die unscheinbare Vielfalt

Ökologie, Bestimmung & Exkursion zu den Moosen der Stadt
Moose sind klein, grün und genügsam. Deshalb begegnen sie uns nicht nur in Wald und Moor, sondern auch gern in der Stadt. In einem eintägigen Seminar erhaltet ihr Einblick in das Leben der Moose, wie man sie bestimmen kann und welche Arten uns selbst im tiefsten Großstadtdschungel begegnen können. Die auf einer kleinen Exkursion selbst erbeuteten Arten sollen anschließend gemeinsam mit Hilfe von Stereolupen in den Seminarräumen der Stiftung Naturschutz Berlin bestimmt werden. Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung, Butterbrot- oder Kaffeefiltertüten zur Sammlung von Probenmaterial und, wenn möglich, eine Lupe. [+] Referent/in:
Dr. Jörg Müller, Biologe

Auf den Spuren der Wölfe

Exkursion in den Naturpark Nuthe-Nieplitz
An diesem Tag sind wir den Wölfen in Brandenburg auf der Spur. Als Vorbereitung auf eine Exkursion in den Lebensraum der Wölfe hören wir einen Fachvortrag von der Wildbiologin und Wolfsexpertin Carina Vogel und werden viel Interessantes über den Wolf und das Wolfsmanagement lernen. Nach dem Mittagessen fahren wir zu einem stillgelegten Truppenübungsplatz bei Luckenwalde in der Nuthe-Nieplitz Niederung, wo einige Wölfe beheimatet sind. Mit dem ortskundigen Führer und Wolfsbeauftragten der Stiftung Naturlandschaften, Andreas Hauffe, werden wir dort im Gelände im Rahmen einer kleinen Wanderung (2 h) nach Spuren der Wölfe suchen. [+] Referent/in:
Carina Vogel, Wildbiologin
Andreas Hauffe, Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Offene Supervision

Halbtagsseminar
Ob im Beruf oder im Ehrenamt – nicht immer läuft alles so, wie wir es uns wünschen. Mitunter geraten wir in Situationen, die so verstrickt sind, dass sie uns ausweglos erscheinen. Im Rahmen der offenen Supervision können sich die Teilnehmenden unter professioneller Begleitung mit aktuellen Herausforderungen aus ihrem Berufsalltag auseinandersetzen. Ihr lernt, eure Schwierigkeiten aus einer anderen Perspektive zu betrachten und neue Lösungswege zu entwickeln. Konkrete Handlungsmöglichkeiten werden im geschützten Raum der Gruppe erarbeitet und ausprobiert, der kollegialen Austausch und gegenseitige Unterstützung bietet. Gruppenorientierte Coachings dieser Art erleichtern nicht nur die Lösung schwieriger Situationen, sondern stärken gleichzeitig die Problemlösungs- und Beratungskompetenz der Anwesenden. Wiederholte Teilnahme ist möglich und erwünscht, weitere Termine sind am 16.06.2020 und 10.12.2020 geplant. [+] Referent/in:
Marc Schmieder, ADEN.training.beratung.moderation

Klimapolitik von unten

Neue Aktionsformen für den Klimaschutz
Wirksamer Klimaschutz oder Chaos für die nächste Generation - sind das die Alternativen? Wie können wir wirksam dazu beitragen, die Klimakrise zu stoppen? Wie sprechen wir die Leute erfolgreich an, damit sie sich für den Klimaschutz einsetzen? Geht es um das Konsumverhalten der Einzelnen oder um politische Vorgaben? Ist Postwachstum möglich und nötig? Wie kann wirksame Klimapolitik sozial sein? Diese Fragen wird Dr. Tadzio Müller, der Referent für Klimagerechtigkeit der Rosa Luxemburg Stiftung, am Vormittag mit uns diskutieren. Am Nachmittag erzählen uns Vertreter*innen von Fridays for Future und Extinction Rebellion von ihrer Bewegung, den Erfolgen und Schwierigkeiten. Wie und wo kann ich selbst mitmachen? Welche Aktionsformen überzeugen und was kommt vom Protest eigentlich bei den Entscheidungsträgern an? Vorsicht: Dieses Seminar kann zur eigenen Aktion führen! [+] Referent/in:
Dr. Tadzio Müller, Rosa Luxemburg Stiftung
Emma Fuchs, Fridays For Future
Extinction Rebellion

Artenerfassung mit ArtenFinder und Wildtierkameras

Workshop mit Exkursion
Nicht nur viele Tier- und Pflanzenarten, auch Artenkenner selbst stehen mittlerweile quasi auf der Roten Liste. Im Großstadtdschungel Berlin ist die Erfassung von Daten zu Flora und Fauna daher eine besondere Herausforderung. Dieses Problems hat sich der ArtenFinder Berlin angenommen. Mithilfe sogenannter Citizen Scientists geht es dem Projekt darum, Arten zu erkennen, zu erfassen und letztlich auch zu erhalten. Denn nur wenn bekannt ist, wo welche Tiere, Pflanzen und Pilze vorkommen, können diese auch geschützt werden. In diesem Workshop lernt ihr die GIS-basierte Plattform sowie die Anwendung und Vorteile ihrer Tools, z. B. der ArtenAnalyse, kennen. Im Anschluss findet eine ArtenFinder Exkursion statt, welche die Erfassung mit Wildtierkameras zum Schwerpunkt hat. Als frischgebackene ArtenFinder machen sich die Teilnehmer*innen auf die Suche nach unseren tierischen Berliner Nachbarn! [+] Referent/in:
Susanne Bengsch, Koordinierungsstelle Fauna