Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neues entdecken

Bildungstage

Ob Wolfspirsch, Baumschnittkurs oder Rhetorikseminar – an einem Bildungstag pro Monat können Sie ihre Stärken weiterentwickeln, Interessantes hinzulernen und neue Qualifikationen erwerben.

Oft geht es dazu raus aus der Stadt, um z.B. verschiedene Greifvögel zu beobachten oder die Fährten der Wölfe zu verfolgen, praktische Einblicke in Naturschutzthemen zu gewinnen oder sich Fragen von fachkundigen Leuten beantworten lassen.

Die Seminare sind als Anerkennung für Ihr Engagement im Naturschutz zu verstehen. Sämtliche Kosten für die Seminare übernimmt die Stiftung Naturschutz.

Auszug aus unserem ÖBFD-Seminarangebot:

Wildnispädagogik

Verbunden mit der Natur
Dieser Tag bietet euch die Möglichkeit, wildnispädagogische Arbeit selbst zu erleben. Ihr werden erfahren , wie sich unsere Wahrnehmung, Achtsamkeit und unser Gefühl des Verbundenseins mit der Natur verändern, wenn wir uns mit Fähigkeiten und Fertigkeiten von Naturvölkern beschäftigen. Themen sind unter anderem: Naturbeobachtung und verstärktes Wahrnehmen, Einführung in die Kunst, sich lautlos und ungesehen zu bewegen, Kochen am Feuer (wird durch ein anderes Thema ersetzt, falls offiziell Waldbrandgefahr besteht). [+] Referent/in:
Jürgen Klühr, Wildnispädagoge

Das geheimnisvolle Leben der Flechten

Exkursion und Bestimmungsübungen
Treffpunkt: Bushaltestelle „Klausener Platz“ auf der Schlossseite. Flechten sind die Überlebenskünstler der Pflanzenwelt. Als Doppelwesen aus Pilz und Alge können sie fast überall wachsen. Der Kurs beginnt im Schlosspark Charlottenburg, wo du einen Überblick über die Vielfalt dieser faszinierenden Organismen erhältst. Mit diesem „Flechtenblick“ ausgestattet, kannst du in der Geschäftsstelle der Stiftung Naturschutz Berlin dein Wissen bei Bestimmungsübungen vertiefen. Bitte komme in wetterangepasster Kleidung und bequemen Schuhen. Eine Lupe oder ein Smartphone mit Vergrößerungs-App sind ebenfalls hilfreich. [+] Referent/in:
Dr. Uwe Lohmeier, Dipl. Biologe