Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neues entdecken

Bildungstage

Ob Wolfspirsch, Baumschnittkurs oder Rhetorikseminar – an einem Bildungstag pro Monat können Sie ihre Stärken weiterentwickeln, Interessantes hinzulernen und neue Qualifikationen erwerben.

Oft geht es dazu raus aus der Stadt, um z.B. verschiedene Greifvögel zu beobachten oder die Fährten der Wölfe zu verfolgen, praktische Einblicke in Naturschutzthemen zu gewinnen oder sich Fragen von fachkundigen Leuten beantworten lassen.

Die Seminare sind als Anerkennung für Ihr Engagement im Naturschutz zu verstehen. Sämtliche Kosten für die Seminare übernimmt die Stiftung Naturschutz.

Auszug aus unserem ÖBFD-Seminarangebot:

Gegen den Strom

Filme, ein Instrument der Umweltkommunikation
Um gemeinsam die Weihnachtszeit zu feiern, kommen wir in der Regenbogenfabrik in Kreuzberg zusammen. Bei Glühwein und Punsch sehen wir uns einen (umweltpolitischen) Kinofilm an. Welcher Film es genau sein wird, darüber stimmt ihr nach Erhalt der Einladung ab. Beim anschließenden "Schätze-Wichteln" wird etwas verschenkt, das wir nicht mehr benötigen, anderen aber eine Freude machen könnte. Nach der "Bescherung" gibt es ein paar kleine Leckereien und wir lassen den Abend gemeinsam ausklingen. Hinweis: An der Weihnachtsfeier könnt ihr zusätzlich zum regulären Seminartag teilnehmen. [+] Referent/in:
Karoline Born

Grüne Braune

Über die Instrumentalisierung des Naturschutz-Gedankens durch die Neue Rechte
Eine Verbindung mit völkischem, nationalistischem und faschistischem Gedankengut ist Teil der Historie des Naturschutzes in Deutschland. Obwohl die Aufarbeitung hier weitestgehend abgeschlossen ist, bieten Natur und Umweltschutzthemen noch immer Ansatzpunkte für die menschenfeindlichen Ideologien Rechtsextremer. Der Workshop geht auf die Entstehungsgeschichte des Natur- und Umweltschutzes sowie der Lebensreformbewegung ein, analysiert das Konzept des Heimatschutzes als Teil der rechten Umweltideologie und erläutert die Ansatzpunkte von Rechtsextremen im zivilgesellschaftlichen Engagement und in der umweltpolitischen Diskussion. Hierbei werden auch Möglichkeiten aufgezeigt, in der Bildungs- und Vereinsarbeit rechtsextreme Bezüge zu Naturschutzthemen zu erkennen, zu benennen und fundierte Gegenargumente zu entwickeln. [+] Referent/in:
Henning Nahm, FARN-Trainer

CANVA

Grafikdesign mit Gestaltungsspielräumen
Sie müssen regelmäßig Grafiken oder Präsentationsunterlagen erstellen und wollen dafür nicht viel Zeit aufwenden? Dann sollten Sie Canva kennenlernen. In diesem Workshop werden Sie Schritt für Schritt in das kostenlose Online-Tool eingeführt, dafür benötigen Sie keinerlei Vorwissen - nur einen Computer mit stabilem Internetzugang. Am Ende des Tages können Sie Präsentationen, Arbeitsblätter oder Posts für Social Media erstellen und Ihre Unterlagen sogar animieren. [+] Referent/in:
Kerstin Butenhoff, Journalistin und PR-Referentin