Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neues entdecken

Bildungstage

Ob Wolfspirsch, Baumschnittkurs oder Rhetorikseminar – an einem Bildungstag pro Monat können Sie ihre Stärken weiterentwickeln, Interessantes hinzulernen und neue Qualifikationen erwerben.

Oft geht es dazu raus aus der Stadt, um z.B. verschiedene Greifvögel zu beobachten oder die Fährten der Wölfe zu verfolgen, praktische Einblicke in Naturschutzthemen zu gewinnen oder sich Fragen von fachkundigen Leuten beantworten lassen.

Die Seminare sind als Anerkennung für Ihr Engagement im Naturschutz zu verstehen. Sämtliche Kosten für die Seminare übernimmt die Stiftung Naturschutz.

Auszug aus unserem ÖBFD-Seminarangebot:

Landschafts- und Naturfotografie

Onlineseminar mit Blickwinkeln
Mit etwas Experimentierfreude scheint heute jede*r immer und überall beeindruckende Fotos kreieren zu können. Doch zu einem guten Foto gehört mehr als nur das Smartphone, ja sogar mehr als eine gute Kamera: Wie finde ich in der Natur ein passendes Motiv? Was möchte ich mit meinem Foto erreichen und wie kann ich mein Motiv entsprechend inszenieren? Da eine gemeinsame Exkursion derzeit leider nicht möglich ist, sind alle Teilnehmer*innen eingeladen, über die Mittagszeit (und etwas länger) selbst rauszugehen und eigene Fotos zu machen. Am Nachmittag geht es online weiter. Die Fotos können online geteilt und besprochen werden. Das Seminar richtet sich an Anfänger*innen und leicht Fortgeschrittene. [+] Referent/in:
Richard Boden, Fotograf

Vogelkommunikation und Federkunde (fällt aus!)

Praxisseminar zur Sprache des Waldes
Der Wald hat seine ganz eigene Sprache. Eines der sensibelsten und effektivsten Kommunikationssysteme ist das der Vögel. Ihre Laute erfreuen nicht nur das Ohr – für die Waldbewohner haben sie auch eine tiefere Bedeutung: Sie informieren über die Stimmung im Wald. Vogelstimmen teilen nicht nur mit, dass eine potentielle Gefahr in der Nähe ist, sondern auch, wo und wer gefährlich werden könnte. Außerdem informieren sie uns mit ihren Tönen und ihrem Verhalten darüber, welche Stimmung wir gerade selbst im Wald verbreiten. Und nicht nur Vogelstimmen, sondern auch Federfunde können uns etwas über die anwesenden Arten im Wald verraten. Dieses Seminar thematisiert einerseits die Vogelsprache als zwischenartliche Kommunikation. Lernt die fünf Rufarten der Vögel zu unterscheiden, die Grundstimmung in der Natur auszumachen und das Auslösen eines Alarms zu vermeiden. Darüber hinaus erhaltet ihr eine Einführung in die Federkunde. Wahrnehmungsübungen helfen dabei, die universelle und allgemeingültige Sprache der Natur (wieder) zu verstehen. Nachdem wir im April, wie auch im Mai die Gelegenheit hatten unsere heimischen Wildvögel und ihre Gesänge kennen zu lernen, werden wir in diesem Seminar mehr über das Warnrufsystem von Vögeln erfahren. [+] Referent/in:
Kristina Roth, StadtNatur-Rangerin

Naturschutz in der Stadt- und Landschaftsplanung

Vom Zusammenspiel von Stadtausbau und Naturschutz
Berlin baut! Doch auch wenn für die Menschen mehr Wohn- und Arbeitsräume entstehen, wird für Wildbiene , Zauneidechse, Fledermaus & Co. der Lebensraum knapp. Stehen Naturschutz und Stadtausbau im Widerspruch? Gelingt eine enge Abstimmung unter Architekten, Bauunternehmen, Behörden und Naturschutzverbänden, um Berlin für Mensch und Tier lebensfreundlich zu gestalten? Nach einer theoretischen Betrachtung der Lage Berlins und einer Einführung in das Konzept des Animal Aided Designs, führt euch eine virtuelle Exkursion zur Märkischen Scholle, wo eine gute Zusammenarbeit zwischen Mietern und Bauunternehmen zu einer ökologischen Aufwertung der Wohnanlage beigetragen hat. [+] Referent/in:
Susanne Bengsch, Koordinierungsstelle Fauna
Regina Otters, Stiftung Naturschutz Berlin

Offene Supervision

Professionelles Coaching in der Gruppe (online)
Nicht immer läuft beruflich alles glatt. Mitunter stecken wir in verstrickten Situationen und wissen nicht so recht, was am besten zu tun ist. In diesem Seminar können Sie erfahren, wie Sie durch eine „offene Supervision“ ihr Problem aus einer anderen Perspektive betrachten und neue Wege gehen können. Die Methode, ein gezieltes „Gruppen-Coaching“ unter professioneller Begleitung, führt zu einem offenen, kreativen und kollegialen Austausch unter den Teilnehmenden und motiviert dazu, die eigenen herausfordernden Umstände zu meistern. [+] Referent/in:
Magdalena Nagel, Coach