Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neues entdecken

Bildungstage

Ob Wolfspirsch, Baumschnittkurs oder Rhetorikseminar – an einem Bildungstag pro Monat können Sie ihre Stärken weiterentwickeln, Interessantes hinzulernen und neue Qualifikationen erwerben.

Oft geht es dazu raus aus der Stadt, um z.B. verschiedene Greifvögel zu beobachten oder die Fährten der Wölfe zu verfolgen, praktische Einblicke in Naturschutzthemen zu gewinnen oder sich Fragen von fachkundigen Leuten beantworten lassen.

Die Seminare sind als Anerkennung für Ihr Engagement im Naturschutz zu verstehen. Sämtliche Kosten für die Seminare übernimmt die Stiftung Naturschutz.

Auszug aus unserem ÖBFD-Seminarangebot:

Gemüse ohne Acker (verschoben auf den 24./25.08.20)

Nachhaltig gärtnern auf kleinem Raum (Gr. 1)
Diesen Seminartag verbringen wir in einer kleinen grünen Oase mitten in der Stadt, im interkulturellen Gemeinschaftsgarten himmelbeet. Nach einer Vorstellung des Projektes lernen wir, wie Gärtnern auf kleinem Raum funktioniert. Romain Elleboudt erklärt uns die Grundsätze des ökologischen Gärtnerns: Kompostieren, Mulchen und Pflanzenschutz. Zudem gehen wir der Frage nach, inwieweit Selbstversorgung möglich ist, wenn einem keine große Fläche zur Verfügung steht. In einem kleinen praktischen Teil können wir uns selbst die Hände schmutzig machen, indem wir Pflanzen pikieren. Am Ende des Seminartags kann jede*r einen Topf mit einer Jungpflanze mit nach Hause nehmen, um später das Gelernte direkt zu Hause auf der Fensterbank, dem Balkon oder im eigenen Gärtchen anzuwenden. [+] Referent/in:
Romain Elleboudt, himmelbeet

Gemüse ohne Acker (verschoben auf den 24./25.08.20)

Nachhaltig gärtnern auf kleinem Raum (Gr. 2)
Diesen Seminartag verbringen wir in einer kleinen grünen Oase mitten in der Stadt, im interkulturellen Gemeinschaftsgarten himmelbeet. Nach einer Vorstellung des Projektes lernen wir, wie Gärtnern auf kleinem Raum funktioniert. Romain Elleboudt erklärt uns die Grundsätze des ökologischen Gärtnerns: Kompostieren, Mulchen und Pflanzenschutz. Zudem gehen wir der Frage nach, inwieweit Selbstversorgung möglich ist, wenn einem keine große Fläche zur Verfügung steht. In einem kleinen praktischen Teil können wir uns selbst die Hände schmutzig machen, indem wir Pflanzen pikieren. Am Ende des Seminartags kann jede*r einen Topf mit einer Jungpflanze mit nach Hause nehmen, um später das Gelernte direkt zu Hause auf der Fensterbank, dem Balkon oder im eigenen Gärtchen anzuwenden. [+] Referent/in:
Romain Elleboudt, himmelbeet

Offene Supervision

Halbtagsseminar
Ob im Beruf oder im Ehrenamt – nicht immer läuft alles so, wie wir es uns wünschen. Mitunter geraten wir in Situationen, die so verstrickt sind, dass sie uns ausweglos erscheinen. Im Rahmen der offenen Supervision können sich die Teilnehmenden unter professioneller Begleitung mit aktuellen Herausforderungen aus ihrem Berufsalltag auseinandersetzen. Ihr lernt, eure Schwierigkeiten aus einer anderen Perspektive zu betrachten und neue Lösungswege zu entwickeln. Konkrete Handlungsmöglichkeiten werden im geschützten Raum der Gruppe erarbeitet und ausprobiert, der kollegialen Austausch und gegenseitige Unterstützung bietet. Gruppenorientierte Coachings dieser Art erleichtern nicht nur die Lösung schwieriger Situationen, sondern stärken gleichzeitig die Problemlösungs- und Beratungskompetenz der Anwesenden. Wiederholte Teilnahme ist möglich und erwünscht, ein weiterer Termin ist am 10.12.2020 geplant. [+] Referent/in:
Marc Schmieder, ADEN.training.beratung.moderation

Pflanzenfamilien und ihre Erkennungsmerkmale

2-tägiges Seminar mit botanischer Exkursion
2-tägiges Seminar am 24. und 25.06.2020; bitte beachtet, dass für beide Tage die Anwesenheitspflicht besteht und dafür zeitnah in einem anderen Monat ein Seminartag ausgelassen werden muss. Um (Heil-)Pflanzenfamilien besser zu erkennen, ist es wichtig ihre Vertreter zu betrachten und beschreiben zu können. Wie stehen ihre Laubblätter zueinander oder gibt es einen oder keinen Blattstiel? Ist der Spross vier-, dreieckig oder einfach nur rund? Gibt es ein sich wiederholendes Muster im Aufbau der Blüten? Welche heimischen Heilvertreter kennen wir und mit welchen Inhaltsstoffen tragen diese zu unserer Gesundheit bei? Das Seminar beginnt mit einer Exkursion, die euch in die botanischen Bestimmungsübungen in der Stiftung Naturschutz Berlin einstimmt. Die behandelten Pflanzenfamilien entsprechen dem jahreszeitlichen Angebot. [+] Referent/in:
Olaf Tetzinski, Heilpraktiker

Das Berliner Abfallrecht

Webinar
In diesem Webinar geht es um das Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen in Berlin. Angefangen bei den Fragen "was ist Abfall und wann ist Abfall sogar gefährlich?" führt der Vortrag zu den Grundsätzen und Pflichten der Erzeuger und Besitzer von Abfällen sowie der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. Und wie funktioniert die Überwachung des Gesetztes? Nach einer kurzen Einführung in die Normenpyramide des Umweltrechts gibt es Antworten und Diskussionsansätze zu den häufigsten Problemen mit Abfall in der Praxis. Einen Link zur Veranstaltung erhaltet ihr per E-Mail am Tag vor dem Seminar. Der Seminarraum in Zoom wird 15 min vor Beginn geöffnet. Ihr benötigt weder Kamera noch Mikrofon, da bei dem Webinar eine Chatfunktion benutzt werden kann. [+] Referent/in:
Alexander Burkhardt, Institut für berufliche Bildung

Naturschutz in Stadt- und Landschaftsplanung

Seminar mit Exkursion
Berlin baut! Doch auch wenn für die Menschen mehr Wohn- und Arbeitsräume entstehen, so wird für Wildbiene , Zauneidechse, Fledermaus & Co. der Lebensraum knapp. Stehen Naturschutz und Stadtausbau im Widerspruch? Gelingt eine enge Abstimmung unter Architekten, Bauunternehmen, Behörden und Naturschutzverbänden, um Berlin für Mensch und Tier lebensfreundlich zu gestalten? Nach einer theoretischen Betrachtung der Lage Berlins und einer Einführung in das Konzept des Animal Aided Design, führt euch eine Exkursion zur Märkischen Scholle, wo eine gute Zusammenarbeit zwischen Mietern und Bauunternehmen zu einer ökologischen Aufwertung der Wohnanlage beigetragen haben. [+] Referent/in:
Susanne Bengsch, Koordinierungsstelle Fauna
Regina Otters, Stiftung Naturschutz Berlin

Schnauze voll von Corona?

Ein Webinar zum Austausch und zur Ermutigung
Egal, ob im Radio, im Fernsehen oder auf Social Media - seit Monaten begleitet uns nur ein Thema: Das Coronavirus. Auf einmal steht die Welt Kopf und wir gleich mit. Habt ihr auch die Schnauze voll von Corona? Darüber wollen wir mit euch reden. Das Webinar soll dazu genutzt werden in den Austausch zu gehen, zu reflektieren, über positive Erfahrungen, aber auch Ängste zu reden, um am Ende mit einem besseren Gefühl wieder in diese etwas verrückte Welt zurückzukehren. Einen Link mit den Einwahldaten zur Veranstaltung erhaltet ihr per E-Mail am Tag vor dem Seminar. Der Seminarraum in Zoom wird 15 min vor Beginn geöffnet. [+] Referent/in:
Renate Giese

Nachhaltige Forstwirtschaft

Waldbau im Klimawandel
Wie werden Wälder ökologisch bewirtschaftet? Wie sich die Waldwirtschaft entwickelt hat und was der Bio-Förster wissen muss erzählt uns Prof. Dr. Guericke von der Hochschule in Eberswalde in einem Grundlagenvortrag. Er erklärt die Unterschiede zwischen nachhaltigem und ökologischem Waldbau und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Konzepte. Am Nachmittag wird uns bei einer Exkursion durch den Tegeler Forst der zuständige Förster Herr Mosch über die nachhaltige Waldwirtschaft der Berliner Forsten nach dem FSC Konzept informieren. Gute Schuhe sind im Wald von Vorteil, der Nachmittag findet im Wald statt. [+] Referent/in:
Prof. Dr. Martin Guericke, HNE
Frank Mosch, Revierförster Tegelsee

Mein ÖBFD im Fokus

Gestaltung eines guten Übergangs nach dem ÖBFD
Wisst ihr schon, wie es nach eurem ÖBFD weitergehen wird? Habt ihr schon einen Plan, wie ihr den Übergang von eurem ÖBFD in die Zeit danach optimal gestaltet? Gemeinsam werden wir überlegen, welche nächsten Schritte für eure ganz eigene Situation - Übergang in einen neuen Beruf, die Rente, die Arbeitslosigkeit, etc. - die Richtigen sein könnten. Es geht jedoch nicht nur um die Zeit nach dem ÖBFD, sondern auch um euren Bundesfreiwilligendienst an sich. Der Workshop ist offen konzipiert, sodass ihr eure Fragen rund um euren Einsatz im ÖBFD mit- und einbringen könnt. Das Halbtagsseminar könnt ihr zusätzlich zu euren vertraglich geregelten Seminartagen belegen, wenn eure Einsatzstelle euch dafür freistellt. [+] Referent/in:
Arne Mensching, Stiftung Naturschutz Berlin

Blütenpflanzen bestimmen (für Einsteiger)

Vom Umgang mit Bestimmungsliteratur und Bestimmungsschlüsseln
In Berlin gibt es ca. 1.400 wildwachsende Pflanzenarten. Eine große Vielfalt, die es sich zu entdecken lohnt. Dieser Kurs soll euch dabei helfen. Neben den wichtigsten Bestimmungsmerkmalen der Blütenpflanzen lernt ihr den Umgang mit einem wissenschaftlichen Bestimmungsschlüssel (Rothmaler – Exkursionsflora von Deutschland) und könnt diesen in praktischen Übungen vertiefen. Die behandelten Pflanzenfamilien entsprechen dem jahreszeitlichen Angebot. [+] Referent/in:
Anne-Marie Weiß, Koodinierungstelle Florenschutz