Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Frisch gepresst

Startschuss für den Langen Tag der StadtNatur

Berlin, 26. April 2019

Jetzt Plätze sichern und Tickets kaufen

Am kommenden Montag, den 29. April, 12 Uhr, starten der Ticketverkauf und die Platzreservierungen für den Langen Tag der StadtNatur 2019. Mit über 500 Veranstaltungen lädt Berlins Naturfestival am 25./26. Mai wieder zu einem umfangreichen Aktions- und Erlebnisangebot in der urbanen Natur ein. Viele Highlights wie die Schiffstour mit dem Wildtierexperten Derk Ehlert und die Biberpirsch haben ein begrenztes Platzkontingent. Hier heißt es schnell sein und Plätze reservieren!

Sie sind klein, manche puschelig, andere mit spektakulären Fühlern ausgestattet: doch alle sind von immenser Bedeutung für unser intaktes Ökosystem. Wildbienen und andere Bestäuber stehen dieses Jahr im Fokus des 13. Langen Tages der Stadt-Natur. Denn etwa die Hälfte der 300 in Berlin lebenden Wildbienenarten ist bereits gefährdet und das Thema Insektensterben aktuell wie nie. Wie kann ich meinen hei-mischen Balkon bienenfreundlich gestalten? Wie trinkt eigentlich ein Schmetterling? Faszinierende Einblicke in die summende Welt der Bienen, Schmetterlinge und anderer Insekten gewähren eine Reihe von Veranstaltungen und Mitmachaktionen, wie etwa die Auftaktveranstaltung im Klunkergarten – einem Urban Gardening-Projekt auf dem Parkdeck der Neukölln Arcaden. Umweltsenatorin Regine Günther eröffnet hier zwischen Blumenbeeten hoch über den Dächern Berlins den Langen Tag der StadtNatur, den die Stiftung Naturschutz seit 2007 einmal jährlich organisiert.  Das 26-Stunden-Event ist mittlerweile eine feste Größe im Berliner Veranstaltungskalender und präsentiert an der Seite von Expert*innen vom wildgrünen Hinterhof, über verwunschene Brachflächen bis zur Guerilla-Gärtnerei im Kiez die grüne Vielfalt dieser Stadt. Dass auch acht Bezirksbürgermeister/innen und mehr als 60 Mitglieder des Abgeordnetenhauses Veranstaltungen des Langen Tages der StadtNatur begleiten, unterstreicht die Bedeutung des Naturfestivals.

Weitere empfehlenswerte Hotspots und Veranstaltungen in diesem Jahr:


Tickets, Platzreservierungen und Programmhefte
Ab dem 29. April, 12 Uhr, können die Tickets unter www.langertagderstadtnatur.de gekauft (7 Euro, ermäßigt 5 Euro) und Plätze für Veranstaltungen mit begrenzter Personenzahl reserviert (1 Euro) werden. Im Vorverkauf sind die Tickets in allen Berliner denn’s Biomärkten, BVG-Kunden- und Servicezentren, Thalia-Buchhandlungen sowie Weichardt Brot-Filialen erhältlich. Zusätzlich wird ab Montag, 14 Uhr, die Service-Hotline des Langen Tages der StadtNatur unter 030/26 39 41 41 freigeschaltet. Die Programmhefte liegen ab dem 29. April kostenlos in allen Verkaufsstellen und darüber hinaus in allen Rewe-Filialen, Berliner Bürgerämtern, öffentlichen Bibliotheken und an vielen weiteren Orten aus.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.langertagderstadtnatur.de. Hier finden Sie auch Pressetexte und Bildmaterial zur freien Verwendung.

facebook.com/NaturfestivalBerlin
twitter.com/LTdSNBerlin
instagram.com/langertagderstadtnatur


Kontakt
Susanne Jeran, Sophie Bengelsdorf, Tel.: 030-26 39 41 -68 oder -69
susanne.jeran(at)stiftung-naturschutz.de, sophie.bengelsdorf(at)stiftung-naturschutz.de

Wolfgang Busmann (Projektleiter Langer Tag der StadtNatur) E-Mail: wolfgang.busmann(at)stiftung-naturschutz.