Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Schon gehört?

Berliner Naturschutzpreis

Berliner Naturschutzpreis erstmals mit 10.000 Euro dotiert

Berlin, 22. November 2023

Der Stiftungsrat der Stiftung Naturschutz Berlin hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, dass der Berliner Naturschutzpreis deutlich aufgewertet wird. Mit neuen Richtlinien will der Stiftungsrat den ehrenamtlichen Naturschutz in der Stadt stärken und die Leistung von Freiwilligen hervorheben und würdigen. Ab 2024 ist der Preis deshalb mit 10.000 Euro dotiert.

Die Summe verteilt sich zu gleichen Teilen auf zwei Kategorien. Je ein Preis wird für einzelne Personen ausgelobt und einer für Personengruppen oder Institutionen.

Ab jetzt können alle Berlinerinnen und Berliner sich selbst oder jemanden anderen ganz einfach für den Berliner Naturschutzpreis online vorschlagen über die Seite. www.stiftung-naturschutz.de/naturschutzpreis

Als preiswürdig werden zum Beispiel Projekte angesehen, die den Artenschutz und eine größere biologische Vielfalt fördern oder sich für mehr Erholungswert in der Stadtlandschaft stark machen. Auch können Preise an diejenigen vergeben werden, die sich für Umweltbildung in ganz besonderer Weise engagieren, ungewöhnliche Biotopschutzmaßnahmen durchführen oder anderweitig in Sachen Natur- und Artenschutz innovativ sind. Ganz besonders gewünscht sind Vorschläge, mit denen das Engagement von Kindern- und Jugendlichen für den Naturschutz geehrt werden kann.

Der Berliner Naturschutzpreis 2023 ging mit jeweils 1000,- Euro Preisgeld an Dr. Sophie Lokatis für den „Blühenden Campus“, den sie an der FU Berlin ins Leben gerufen hatte. Ebenfalls ausgezeichnet wurde in diesem Jahr die Grundschule Am Sandhaus für ihr Schulwaldprojekt.

Weitere Informationen zu den Preisen 2023 und zu den neuen Richtlinien 

Über die Stiftung Naturschutz Berlin (SNB)

Naturschutz - Umweltbildung - Freiwilligendienste - Förderung, dafür steht die Stiftung Naturschutz Berlin. Die SNB ist eine gemeinnützige Stiftung, die 1981 vom Berliner Abgeordnetenhaus gegründet wurde. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem der Lange Tag der StadtNatur, die Stadtnatur-Ranger, der Naturschutzpreis, die Koordinierungsstellen Fauna und Florenschutz, der Umweltkalender. Die Stiftung wird von Geschäftsführer Stefan Richter geleitet und beschäftigt rund 120 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen unter www.stiftung-naturschutz.de.

Pressekontakt

Stiftung Naturschutz Berlin
Svenja Pelzel
Pressesprecherin

Potsdamer Straße 68
10785 Berlin

presse(at)stiftung-naturschutz.de
030 26 394 188

Abmeldung vom Verteiler unter: presse(at)stiftung-naturschutz.de