Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Förderband Netzwerk Ernährungsbildung - Jugendetage

ES-Nummer: 904

Die Einsatzstelle:

Die Caspar-David-Friedrich Oberschule ist eine Integrierte Sekundarschule (ISS) mit offenem Ganztagsbetrieb und musischer Profilierung. Sie befindet sich in der Region Hellersdorf Nord.
Schulsozialarbeit gibt es an der Schule seit dem 1.10.2011
Die Jugendarbeit (Schülerklub und Jugendwerkstatt „Geschichte und Handwerk – GeHa“ ) hat schon 1994, kurz nach Gründung der Schule ihre Arbeit aufgenommen. Sie unterstützt mit ihrer Arbeit das freie Angebot der Schule besonders im musischen und ökologischen Bereich (Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Lehrgarten)
Rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit: SGB VIII § 11 (Jugendarbeit) sowie § 81 (Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen und Institutionen).
Die Jugendarbeit ist als langjähriger Partner innerhalb der Schule verankert. Sie ist in allen Gremien (Klassenkonferenzen, Dienstberatung der Lehrer, Gesamtkonferenz), an allen Schnittstellen (wöchentliche Leitungsteamsitzung, wöchentliche Trägerteamsitzung) vertreten und partizipiert mit allen Aktiven in der Schule partnerschaftlich.

Unsere Angebote der Jugendarbeit:
Der Schülerklub bietet in künstlerischen Werkstätten zahlreiche Angebote in der schulischen Projektarbeit sowie in der freien Jugendarbeit.
Schülerklub und Jugendwerkstatt „Geschichte und Handwerk- GeHa“ bilden in unserer Schule die sogenannte Jugendetage.
Die zentrale Methode unserer Arbeit ist das Angebot eines offenen, gestaltbaren Raumes, in dem Kinder und Jugendliche ihre Ideen umsetzen, ihre Fähigkeiten erkennen und erproben und sich selber als wirksam erfahren können.
Angebote der freien, kulturellen Jugendarbeit sind die Grundlage zur Entwicklung von Arbeitsgemeinschaften und Projektideen gemeinsam mit den Jugendlichen.
Die Räume der Jugendetage stehen den Jugendlichen in ihrer Freizeit (Pausen, Ausfall- und Freistunden, Nachmittagsbereich sowie in den Ferien), aber auch für die Projektarbeit und die Arbeit im Unterricht und für Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung.
Die Jugendetage bietet Kooperation in der fächerübergreifenden Arbeit im Unterricht zu verschiedensten Themen (Kunst, Religion, Politik, Geschichte, Ethik, Umwelt, Sozialer Umgang, Lernwerkstatt etc.).
Die Ziele der Bildungsarbeit sind: Selbstbestimmtes Handel, Beteiligung, Kreativität, Urteils- und Kritikfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt, Toleranz.
2014 initiierte die Jugendetage das Projekt „Netzwerk Ernährungsbildung – Essbare Schule) in Trägerschaft von Förderband e.V. – (siehe Anhang)

Die praktische Arbeit an der Schule betrifft vor allem folgende Bereiche:
Freizeitbereich, Arbeitgemeinschaften, Demokratieerziehung – soziale Kompetenzen, Integration und Interkulturelle Arbeit, Umwelterziehung, Schulhof und Schulgarten,Berufsorientierung, Organisation, Umsetzung, Gestaltung, Akquisition von Projekten mit der CDF, Schulinterne Kooperation und weitere Kooperationspartner

Aufgaben für den Öko-BFD:

Die Förderband Jugendetage der Caspar-David-Friedrich - Schule (CDF) befasst sich gemeinsam mit der Schule im Rahmen des Modellprojektes "(Netzwerk Ernährungsbildung - )Essbare Schule" seit 2015 mit der Integration der Themen gesunderhaltende Ernährung, Umweltbildung und BNE in das Schulleben. Ziel ist es Lebensmittel aus dem Schulgarten (300 m2 nun im 3. Anbaujahr) und von biologisch wirtschaftenden Höfen in Brandenburg in das Essensangebot der Schule zu integrieren, sodass sich die Schule damit langfristig „selbst“ versorgen kann und die Schülerinnen und Schüler zugleich zum Blick über den Tellerrand motiviert werden. Hand in Hand geht damit auch die Gesundheitsförderung im Bereich Ernährung an der CDF und Partner-Schulen des Stadtbezirkes Marzahn-Hellersdorf.
Zu den Aufgaben während Deiner der BFD-Zeit gehört die Mitarbeit bei sämtlichen Tätigkeiten des Teams der Jugendetage, der Essbaren Schule und der Vernetzten Ernährungsbildung, die teilweise in Zusammenarbeit mit Schüler- und Lehrergruppen und Mitarbeitern der Jugendetage durchgeführt werden:
  • Betreuung und kreative Mitgestaltung des Schulgartengeländes (Von der Aussaat, über die Pflege der Pflanzen bis hin zur Verarbeitung in der Lehrküche)
  • Modellhafte Verarbeitung der Ernte zu jugendgerechten Snacks
  • Unterstützung bei "Promoaktionen" im Pausenverkauf und Umfragen rund um nachhaltige und gesunderhaltende Speisen an der Schule
  • (Begleitung von Exkursionen (3 tägige Projektfahrt zu Biobetrieben in Brandenburg, Tagesausflüge mit Schülergruppen im Rahmen des Dualen Lernens und AGs))
  • Dokumentation und mediale Nachbereitung der Veranstaltungen sowie unterstützende Tätigkeiten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit)
  • weitere fachliche Aufgaben je nach Kenntnissen und Interessen
  • zudem kannst du bei uns viel lernen in den Bereichen: Projektplanung und Antragsstellung für Kunst- und Umweltprojekte, Teilnahme an Schulwettbewerben.

Besonderheiten:

Du bist mindestens 27 Jahre alt und hast Spaß daran, im Team zu arbeiten und bist kreativ und möchtest mit uns zusammen an der Ernährungswende arbeiten?
Das sind schon mal die besten Voraussetzungen.
Wünschenswert wäre ein Abschluss im Bereich Ernährungswissenschaften.

Plätze: 2


Kontakt:


Förderband e.V. Kulturinitiative Berlin
Caspar-David-Friedrich-Schule, Jugendetage
Alte Hellersdorferstraße 7
12629 Berlin

Tel.: 56293975
Fax: 56492760
E-Mail: essbareschule@foerderband.org   
cdf-oberschule.de/essbare-schule.html

Ansprechpartner*in: Katrine Cremer

Verkehrsanbindung:

U5 Cottbusser Platz

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster