Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Frisch gepresst

Bestäuber im Fokus

Berlin, 9. Mai 2019

Fotowettbewerb zu Wildbienen und anderen Insekten

Sie sind klein, manche puschelig, andere mit spektakulären Fühlern ausgestattet und von immenser Bedeutung für ein intaktes Ökosystem: Wildbienen und andere bestäubende Insekten. Dass sie auf dem Land bedroht sind, hat sich bereits herumgesprochen, aber auch in unserer Hauptstadt sind sie gefährdet. Damit sie nicht verschwinden, widmet die Stiftung Naturschutz Berlin den hier lebenden Insekten einen Fotowettbewerb und rückt so die Bedeutung der sechsbeinigen Bestäuber nicht nur vor der Kamera in den Fokus.

Alle Natur- und Fotobegeisterten können bei „Bestäuber im Fokus“ mitmachen und bis zum 30. September 2019 ihre Insekten-Porträts unter www.artenfinderberlin.de/fotowettbewerb hochladen. Ob mit dem Smartphone oder der Profikamera, im eigenen Garten oder in der Berliner Stadtnatur aufgenommen – alles ist erlaubt. Für das Siegerfoto gibt es 500 Euro, außerdem sind Insektenhotels, ArtenFinder-Equipement und spannende Bestäuberliteratur zu gewinnen. Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz, überreicht auf einer Wildbienen-Veranstaltung im November die Preise.

Am kommenden Freitag findet die Auftaktveranstaltung zum Fotowettbewerb statt. In der Kleingartenanlage Heinersdorf wird gemeinsam mit dem Team der Stiftung Naturschutz nach Insekten gesucht. Vielleicht entstehen hier schon die ersten preisverdächtigen Fotos.

Auftaktveranstaltung zum Fotowettbewerb
Freitag, 10. Mai 2019, 15 Uhr
Treffpunkt: Am Rohrpfuhl Heinersdorf, 13089 Berlin, Zugang Tino-Schwierzina-Straße
Anfahrt: Tino-Schwierzina-Straße (Tram M2)

Ein Gewinner steht schon fest: der Berliner Naturschutz
Die Fotos und dazugehörigen Funddaten aller Wettbewerbsbeiträge werden auf der Online-Plattform ArtenFinder gesammelt. Die Plattform der Stiftung Naturschutz dient zur Erfassung punktgenauer Meldungen von Wildtieren und -pflanzen in Berlin. Alle die beim ArtenFinder mitmachen, helfen den Naturschutz in Berlin weiter voranzubringen.
Der Fotowettbewerb „Bestäuber im Fokus“ wird von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im Rahmen der Strategie zur Förderung von Wildbienen und anderen Bestäubern in Berlin unterstützt und gefördert. Ziel ist es, die Lebensräume und Nahrungsangebote dauerhaft zu verbessern. 

Weitere Infos und Teilnahmebedingungen zum Fotowettbewerb unter
www.artenfinderberlin.de/fotowettbewerb