Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Bezirksamt Mitte - Umwelt- und Naturschutzamt

Die Einsatzstelle:

Das Umwelt- und Naturschutzamt nimmt im Bezirksamt Mitte die Aufgaben der unteren Behörde für Naturschutz und Landschaftspflege (Fachbereich Naturschutz und Freiraumentwicklung) sowie Ordnungsaufgaben im Gebiet Umweltschutz gemäß den in Berlin geltenden Zuständigkeitsregelungen wahr. Die Freiwilligen sollen vorrangig im Fachbereich Naturschutz und Freiraumentwicklung eingesetzt werden. Arbeitsgebiete in diesem Fachbereich sind: Landschaftsentwicklungsplanung, Vollzug von Landschaftsplänen, die einen Biotopflächenfaktor (BFF) festgesetzt haben, Spielplatzentwicklungsplanung, Artenschutz (Freilandartenschutz, sog. Handelsartenschutz, Betriebserlaubnis Zoo), Schutz bestimmter Teile von Natur und Landschaft (Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmäler, Baumbestand als geschützter Landschaftsbestandteil, gesetzlich geschützte Biotope), Eingriffsregelung. Im Umwelt- und Naturschutzamt sind aktuell ca. 40 Personen beschäftigt, davon 13 im Fachbereich Naturschutz und Freiraumentwicklung. Entsprechend Bewerberlage/ -interesse und Bedarf im Umwelt- und Naturschutzamt können die Freiwilligen auch im Bereich weiterer Fachgebiete des Fachbereichs Umweltschutz eingesetzt werden.

Aufgaben für den Öko-BFD:

Das Umwelt- und Naturschutzamt Mitte bietet vorrangig Aufgaben und Tätigkeiten in den Fachgebieten des Fachbereichs Naturschutz und Freiraumentwicklung.

FACHBEREICH Naturschutz und Freiraumentwicklung
Fachgebiet Freiraumentwicklung:
· Unterstützung bei der Datenpflege zum Monitoring der Umsetzung der Biotopflächenfaktor (BFF)-Landschaftspläne (Einsicht in die einzelnen Vorgänge, Übernahme/Berechnungen von Daten, Auswertung der Datenbank)
· Zuarbeiten beim Vollzug der BFF-Landschaftspläne - Planungsprüfung (Zuarbeit bei der Prüfung von Planungsunterlagen wie beispielsweise Entwurfs- und Ausführungspläne der Freianlagen sowie BFF-Berechnungen)
· Mitwirkung und Begleitung beim Vollzug der BFF-Landschaftspläne – Abnahme (Vorbereitung der Abnahmen vor Ort sowie Protokollierung der Abnahmen, Prüfung der Umsetzung der geplanten Maßnahmen per Luftbildauswertung sowie über die Anforderung und Auswertung von Abrechnungsunterlagen und Fotos der durchgeführten Maßnahmen)
· Mithilfe bei der Recherche von Fachliteratur/ Aktualisierung des Internetauftritts
· Unterstützung/Zuarbeit bei der Erstellung des Landschaftsentwicklungsplans mit QGIS
Fachgebiet Artenschutz:
· ggf. Mithilfe bei der Erarbeitung einer Übersicht aller im Bezirk befindlichen Ersatzniststätten an öffentlichen und privaten Gebäuden

Fachgebiet Naturschutz:
· Bei Interesse und Bedarf Zuarbeiten im Bereich der Sachgebiete Baumschutz und Artenschutz mit der Möglichkeit der Begleitung der MitarbeiterInnen bei Außenterminen
· Einblick in die Arbeit und Begleitung der Natur-Rangerinnen im Bezirk Mitte

FACHBEREICH Umweltschutz
Fachgebiet Bodenschutz:
· Zuarbeit bei der Entwicklung und Pflege der Grundwasserdatenbank
· Mithilfe bei der Anbindung der Datenbank an ein GIS (QGIS)
Je nach Bewerberlage (Kompetenzen/Fähigkeiten/Interesse) und Bedarf in der Einsatzstelle können hier nicht genannte Tätigkeiten im Fachbereich Naturschutz und Freiraumentwicklung sowie im Fachbereich Umweltschutz möglich sein.

Besonderheiten:

· sicherer Umgang mit EDV
· Hohe Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit rechtlichen Grundlagen und zum Erlernen von QGIS
· selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
· Arbeitszeiten: Mo – Fr, Voll- und Teilzeitarbeit möglich
· Arbeitsorte: Karl-Marx-Allee 31 und Außentermine im Bezirk Mitte
· Wir bieten interessante Einblicke in Verwaltungsprozesse, die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen sowie die Möglichkeit zur Teilnahmen an Außenterminen, Umgang mit verwaltungsspezifischer Software, Vermittlung von QGIS-Kenntnissen, Fachwissen zu den Themen Gebäudebegrünung und Artenschutz sowie zu angrenzenden Fachbereichen.

Plätze: 2


Kontakt:


Bezirksamt Mitte von Berlin, Umwelt- und Naturschutzamt
Fachbereich Naturschutz und Freiraumentwicklung
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin

Tel.: 901825407
Fax: 901848825407
E-Mail: natur.lplan@ba-mitte.berlin.de   

Ansprechpartner/in: Franziska Meissner

Verkehrsanbindung:

Bahn: U5 Bhf. Schillingstraße
Bus: 142, 200 (Mollstr./Otto-Braun-Straße)
Tram: M5, M6, M8 (Büschingstraße)
M4, M5, M6, M8 (Mollstr./Otto-Braun-Str.

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster