Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

himmelbeet gGmbH

Die Einsatzstelle:

Im Juni 2013 hat sich eine ungenutzte Straßenecke mitten in der Großstadt in eine blühende Oase verwandelt: das himmelbeet. Seitdem betreibt die himmelbeet gGmbH hier auf einer Sportplatz-Brache im Berliner Wedding soziale urbane Landwirtschaft. Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit ist das Betreiben unseres Gemeinschaftsgartens. Hier gärtnern wir gemeinschaftlich in aktuell rund 100 Hochbeeten und bauen hauptsächlich Salate und eine bunte Mischung aus Kräutern an. Weitere rund 200 Beete sind an Menschen aus der Nachbarschaft verpachtet.
Ein wichtiger Abnehmer der erzeugten Produkte ist unser Gartencafé, das wir nach dem Low-Waste-Prinzip betreiben. Außerdem können Besucher*innen Salat & Kräuter selbst ernten.
Neben der Bewirtschaftung der Hochbeete führen wir verschiedene soziale Projekte im Garten durch und organisieren kulturelle Veranstaltungen wie auch Umweltbildungs-Aktivitäten zu gärtnerischen und ernährungs- bezogenen Themen. Die sozial-ökologische Landwirtschaft in der Stadt ist unser Schwerpunkt, wir beschäftigen uns aber auch mit Stadtentwicklung, Inklusion & Integration, Klimaschutz und gesellschaftlichem Wandel im Sinne der “Großen Transformation“.
Seit Anfang 2020 entwickeln wir außerdem auf Teilflächen des St. Elisabeth Friedhofs in Wedding ein neues Gartenprojekt: das ElisaBeet (https://himmelbeet.de/projekt/elisabeet). Der Kiezgarten entsteht Schritt für Schritt mit und für die Nachbarschaft. Ein 1000m2-großer Gemüse- und Obstgarten, ein Folientunnel, ein Kompostklo, ein Bauwagen und diverse Biodiversitäts-Ecken wurden in 2020 im Rahmen von Mitmach-Tagen mit der Hilfe von vielen Freiwilligen gestaltet. Weitere Aufenthalts- und Erholungsflächen sollen in 2021 entstehen. Außerdem wollen wir mit verschiedenen Schulen, Kitas und sozialen Einrichtungen aus dem Soldiner Kiez kooperieren und gemeinsam regelmäßige Umweltbildungsangebote gestalten.
Für die Saison (März bis Oktober/November) besetzen wir Stellen im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst, die unsere Arbeit im Bereich Gemeinschaftsgarten unterstützen. Aufgabenschwerpunkte sind gärtnerische Tätigkeiten, wie die Bewirtschaftung der Hochbeete und des Gemüse-Ackers, und die Kommunikation mit Besucher*innen, Freiwilligen und der Gemeinschaft der Pächter*innen.
Außerdem gibt es die Möglichkeit in unsere Arbeitskreise (AK) einzusteigen und in verschiedenen Bereichen mitzuwirken, wie z.B. Veranstaltungen (Kiez, Kultur), Bildungsangebote (Workshops), Bauen, Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung. Abhängig von deinem Profil und deiner Motivation ist eine Kombination von verschiedenen Bereichen möglich.

Aufgaben für den Öko-BFD:

himmelbeet Gemeinschaftsgarten
Die gärtnerische Tätigkeit umfasst vor allem:
  • Vorbereitung des Gartens und der Beete vor Saisonbeginn (im März)
  • Pflege der Kulturen
  • Jungpflanzenanzucht und -Verkauf
  • Unterstützung bei der Pflege und Instandhaltung des gesamten Areals
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung vom Umzug des Gartens. Wir verlieren die aktuell genutzte Fläche – voraussichtlich zum Ende der Saison 2021. Alle Infos dazu kannst du unter https://himmelbeet.de/blogs/flaechenblog nachlesen.

Die Aufgaben im Bereich Kommunikation umfassen vor allem:
  • Ansprechperson für Besucher*innen in Bezug auf sämtliche Fragen rund um den Gemeinschaftsgarten
  • Ansprechperson für die Gemeinschaft unserer Pächter*innen in Bezug auf gärtnerische & organisatorische Fragen
  • enge Abstimmung mit anderen Bereichen wie dem Café-Team und dem Team Öffentlichkeitsarbeit

Während der Saison hilfst du außerdem bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Garten.

Projektgarten ElisaBeet
Aufgabenbereiche:
  • Pflege des Gemüse- und Obstgartens
  • Jungpflanzenanzucht und -Verkauf
  • Gestaltung von Biodiversitätsbereichen
  • Aufbau von Infrastruktur und Gestaltung von Erholungsbereichen
  • Durchführung von wöchentlichen Mitmachtagen
  • Unterstützung bei Veranstaltungen, monatlichen Ernte-Tagen und Bildungsangeboten
  • Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzungsarbeit
  • Teilnahme an den Projektteamtreffen.

Besonderheiten:

himmelbeet Gemeinschaftsgarten | 3 Plätze
Ruheplatzstr. 12, 13347 Berlin
U9, U6 oder Bus 120, 142, 221, 247, 327 ‘Leopoldplatz’
Einsatzzeitraum: 01.03. bis 31.10. (8 Monate)
Wochenstunden: 30 Std., kann evtl. verkürzt oder verlängert werden

Projektgarten ElisaBeet | 1 Platz
Friedhof St. Elisabeth II, Wollankstraße 66, 13359 Berlin
S1, S2, S3 bis Wollankstraße; Tram M13, Tram 50 bis Osloer Straße/Prinzenallee; Bus 227, Bus 255 bis St.-Elisabeth-Kirchhof
Einsatzzeitraum: 01.03. bis 30.11. (9 Monate)
Wochenstunden: 30 Std., kann evtl. verkürzt oder verlängert werden
wünschenswert sind:
Wir sind selbstorganisiert und arbeiten in einem großen Team. Damit wir produktiv zusammen aktiv sein können, solltest du Folgendes mitbringen:
  • großes Interesse an Themen des ökologischen Gärtnerns
  • bei fehlenden Vorkenntnissen, eine hohe Bereitschaft und Motivation, dich mit unserer Unterstützung zügig in die Grundlagen des Themas einzuarbeiten
  • Freude am Umgang mit Menschen & Bereitschaft bei Fragen kompetent weiterzuhelfen
  • eine offene, unvoreingenommene Art und die Fähigkeit, aktiv auf Menschen zuzugehen
  • Spaß an körperlicher Arbeit unter freiem Himmel (auch bei Regen, Wind & Kälte)
  • Mindestmaß an Flexibilität und die Bereitschaft zu regelmäßigen Wochenend-Einsätzen
  • Bereitschaft Teil einer dynamischen Gruppe zu werden & solidarisch zu handeln
  • Lust darauf, einen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung des Projekts zu leisten
  • Fähigkeit selbstständig, kreativ und lösungsorientiert zu arbeiten
  • sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie ein Mindestmaß an Gründlichkeit

Plätze: 4


Kontakt:


himmelbeet gGmbH
Interkultureller Gemeinschaftsgarten
Triftstraße 2
13353 Berlin

E-Mail: mail@himmelbeet.de    niemannnatascha@himmelbeet.de   
www.himmelbeet.de

Ansprechpartner/in: Natascha Niemann

Verkehrsanbindung:

Postanschrift: Triftstr. 2, 13353 Berlin
Einsatzstelle:  Ruheplatzstrasse 12, 13347 Berlin
                         U9, U6 oder Bus 120, 142, 221, 247, 327 Leopoldplatz

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster