Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

himmelbeet gGmbH

Die Einsatzstelle:

Im Juni 2013 hat sich eine ungenutzte Straßenecke mitten in der Großstadt in eine blühende Oase verwandelt: das himmelbeet. Seit 2013 betreibt die himmelbeet gGmbH hier auf einer Sportplatzbrache im Berliner Wedding soziale urbane Landwirtschaft. Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit ist das Betreiben unseres Gemeinschaftsgartens. Hier gärtnern wir gemeinschaftlich in aktuell rund 150 Hochbeete, weitere rund 150 Beete sind an Menschen aus der Nachbarschaft verpachtet. Ein wichtiger Abnehmer der erzeugten Produkte ist unser Gartencafé, dass wir nach der Logik des Low-Waste betreiben. Außerdem können Besucher*innen Gemüse & Kräuter selbst ernten. Neben der Bewirtschaftung der Hochbeete führen wir verschiedene soziale Projekte im Garten durch und organisieren kulturelle Veranstaltungen wie auch Umweltbildungsaktivitäten zu gärtnerischen und ernährungsbezogenen Themen. Die sozial-ökologische Landwirtschaft in der Stadt ist unser Schwerpunkt, wir beschäftigen uns aber auch mit Stadtentwicklung, Inklusion & Integration, Klimaschutz und gesellschaftlichem Wandel im Sinne der “Großen Transformation“. Für die Saison besetzen wir Stellen im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst, die unsere Arbeit im Bereich Gemeinschaftsgarten unterstützen. Aufgabenschwerpunkte sind die Bewirtschaftung der Beete über die gesamte Saison, die Kommunikation mit Besucher*innen und der Gemeinschaft der Pächter*innen sowie die Unterstützung bei der Büroarbeit über den Winter. Außerdem gibt es die Möglichkeit in unsere verschiedenen Arbeitskreise (AK) einzusteigen und in anderen Bereichen mitzuwirken: Veranstaltungen (Kiez, Kultur), Bildungsangebote (Workshops), Bauen, Flächenprozess (Politik & Lobbyarbeit), Vernetzung. Abhängig von deinem Profil und deiner Motivation ist eine Kombination von verschiedenen Bereichen möglich.

Aufgaben für den Öko-BFD:

Die gärtnerische Tätigkeit umfasst vor allem:
  • Vorbereitung des Gartens und der Beete vor Saisonbeginn (März)
  • Pflege der Kulturen
  • Beerntung der Beete
  • Jungpflanzenaufzucht und Pflanzenvermehrung
  • Unterstützung bei Pflege und Instandhaltung des gesamten Areals
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung vom Umzug des Gartens.

Wir verlieren die aktuell genutzte Fläche – voraussichtlich zum Ende der Saison 2020.
Alle Infos dazu kannst du hier nachlesen.

Die Aufgaben im Bereich Kommunikation umfassen vor allem:
  • Ansprechperson für Besucher*innen in Bezug auf sämtliche Fragen rund um den Gemeinschaftsgarten und die aktuelle Ernte
  • Ansprechperson für die Gemeinschaft unserer Pächter*innen in Bezug auf gärtnerische & organisatorische Fragen
  • enge Abstimmung mit anderen Bereichen wie dem Café-Team und dem Team Öffentlichkeitsarbeit

Während der Saison hilfst du außerdem bei der Vorbereitung und Durchführung von
Veranstaltungen, unterstützt bei Märkten und bei der Betreuung von gärtnerischen Projekten
außerhalb des himmelbeets.

Die Aufgaben im Bereich Büro fallen im Zeitraum von Ende November bis etwa Mitte Februar
an und umfassen vor allem:

  • Nachbereitung der vergangenen Saison, z.B. das Sortieren von Materialien
  • Unterstützung bei der Evaluierung der vergangenen Saison
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bild-, Grafik- und Textmaterial, z.B. für die Öffentlichkeitsarbeit und unsere Bildungsangebote
  • Pflege von Datenbanken
  • Unterstützung bei der Pflege unserer Website

Besonderheiten:

Einsatzzeitraum: Ab dem 01.03. für mindestens 8 Monate und bis zu 18 Monate.
Wochenstunden: Idealerweise 25 Std., kann evtl. verkürzt oder verlängert werden
Gartentrainings: Zwei Tage Anfang März - Dabei bereiten wir euch auf die Arbeiten im Garten vor und zeigen euch die wichtigsten Praktiken. Ihr solltet an beiden Tagen dabei sein können.
wünschenswert sind:
Wir sind selbstorganisiert und arbeiten in einem großen Team. Damit wir produktiv zusammen aktiv sein können, solltest du Folgendes mitbringen:
  • großes Interesse an Themen des ökologischen Gärtnerns
  • bei fehlenden Vorkenntnissen, eine hohe Bereitschaft und Motivation, dich mit unserer Unterstützung zügig in die Grundlagen des Themas einzuarbeiten
  • Freude am Umgang mit Menschen & Bereitschaft bei Fragen kompetent weiterzuhelfen
  • eine offene, unvoreingenommene Art und die Fähigkeit, aktiv auf Menschen zuzugehen
  • Spaß an körperlicher Arbeit unter freiem Himmel (auch bei Regen, Wind & Kälte)
  • Mindestmaß an Flexibilität und die Bereitschaft zu regelmäßigen Wochenendeinsätzen
  • Bereitschaft Teil einer dynamischen Gruppe zu werden & solidarisch zu handeln
  • Lust darauf, einen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung des Projekts zu leisten
  • Fähigkeit selbstständig, kreativ und lösungsorientiert zu arbeiten
  • sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie ein Mindestmaß an Gründlichkeit

Plätze: 5


Kontakt:


himmelbeet gGmbH
Interkultureller Gemeinschaftsgarten
Triftstraße 2
13353 Berlin

E-Mail: mail@himmelbeet.de    kuhlburgerjonathan@himmelbeet.de   
www.himmelbeet.de

Ansprechpartner/in: Jonathan Kuhlburger

Verkehrsanbindung:

Postanschrift: Triftstr. 2, 13353 Berlin
Einsatzstelle:  Ruheplatzstrasse 12, 13347 Berlin
                         U9, U6 oder Bus 120, 142, 221, 247, 327 Leopoldplatz

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster