Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neues
entdecken

Natur Park Südgelände

Grün Berlin GmbH
Prellerweg 47-49
12157 Berlin

Tel.: (030) 700906-710
E-Mail: service@gruen-berlin.de   
Web: www.campus-stadt-natur.berlin/natur-park-südgelände

Projektbeschreibung:

Wilde Natur über vergessener Technik mit Werken bildender Kunst.
Auf dem Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs in Berlin-Tempelhof ist eine Naturlandschaft mit markanten Relikten der Dampflok-Ära entstanden. Nach der Stilllegung 1952 entwickelte sich auf einer Fläche von 18 ha ein „Urwald“ mit einer großen Artenvielfalt: 30 Brutvogelarten, 57 Spinnenarten, 95 Wildbienenarten, 15 Heuschreckenarten sowie über 350 Pflanzenarten und 49 Großpilze.
Einige Gebäude und Bauten der Bahnepoche sind noch erhalten, so z. B. die Brückenmeisterei, der Wasserturm und die 4.000 m
2 große Lokhalle.
Der Natur-Park Schöneberger Südgelände ist durch eine faszinierende Verbindung von Natur, Bahnrelikten und Kunst geprägt. Die Besucher werden über Wege und Stege geführt, die dem Verlauf der alten Bahngleise folgen:
  • Auf dem „kleinen“ behindertengerechten Rundweg von etwa 1 km Länge sind Relikte aus der Eisenbahn-Zeit, wie der Wasserturm, die alte Drehscheibe oder eine original Dampflokomotive, zu sehen.
  • Der „große“ behindertengerechte Rundweg ist 2,7 Kilometer lang und führt durch das Naturschutzgebiet. Er verbindet die Trockenrasen der zentralen Lichtung mit dem Robinien-Wald und dem Tälchenweg. Angeschlossen ist die Liegewiese am verfallenen Stellwerk mit Bänken und einer Schaukel.
  • Der Tälchenweg führt zurück zum Eingang. Er folgt der alten Fernbahnstrecke der Sachsen-Anhaltiner Eisenbahn und liegt tiefer als das übrige Gelände. Dadurch bildet er einen schattigen Hohlweg.

Angebote/Aktivitäten:

  • Führungen, Mitmachangebote und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene
  • Freilandausstellung „Bahnbrechende Natur“ mit zwölf inklusive Ausstellungselementen
  • Der Park verfügt über zwei behindertengerechte Rundwege. Auf dem „kleinen“ Rundweg von etwa 1 Kilometer Länge sind Relikte aus der Eisenbahn-Zeit, wie der Wasserturm, die alte Drehscheibe oder eine originale Dampflokomotive, zu sehen. Der „große“ Rundweg ist 2,7 Kilometer lang und führt durch das Naturschutzgebiet.
  • Giardino Segreto: Moderne Garten-Kunst
  • In der Brückenmeisterei lädt am Wochenende und an Feiertagen das „Café Parksüd“ ein
  • Park-Rallye für Kinder ab 9 Jahren

Kosten:

1,00 €/Person
Kinder bis 14 Jahre frei
Jahreskarte: 30,00 €, ermäßigt 15,00 €

Öffnungszeiten:

Mai - Aug. von 9:00-21:00 Uhr
April und Sept. von 9:00-20:00
März und Okt. von 9:00-18:00
Nov.-Febr. von 9:00-16:00 Uhr

Verkehrsanbindung:

S Priesterweg (südl. Ausgang)
oder
Bus 170, X76, 246 bis S Priesterweg

Stadtplan