Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Wir fördern

II Förderfonds Trenntstadt Berlin

Alles rund um Abfallvermeidung und -verringerung


Der Förderfonds Trenntstadt wird aus Mitteln des Dualen Systems getragen und ist eine Initiative der Berliner Stadtreinigung (BSR) und ihrer Partner. Die Stiftung Naturschutz Berlin ist hierbei für die Beratung der Antragssteller*innen, die Auszahlung der Mittel und die Verwendungsprüfung verantwortlich.


Ziel des Fonds 

ist es Projekte zu fördern und finanziell zu unterstützen, die einen Beitrag zur Vermeidung und Verringerung von Verpackungsmüll leisten. Gesucht werden Akteur*innen mit innovativen Ansätzen, die Berliner*innen von der Abfallvermeidung und richtigen Trennung begeistern. Dabei sollen Zielgruppen, die bisher nur schwer erreichbar sind, kreativ und originell angesprochen werden.


Bewerben können

sich von Privatpersonen, Bürgerinitiativen, Vereinen und Verbänden alle, die kreative und originelle Projektidee zu den Themen richtige Abfalltrennung, -reduzierung und Ressourcenschonung haben. Die Aktivitäten müssen dem Land Berlin zugutekommen. Der Sitz der Antragstellenden selbst ist nicht auf Berlin beschränkt.


Das Budget

umfasst Projekte für kleines Geld oder große Beiträge: Von Dozenten-Honorar zum Thema Mülltrennung im Sportverein, über Arbeitsmittel für ein Kunstprojekt einer Schule oder um Material für Workshops zum verpackungsfreien Alltag in einer Hausgemeinschaft.


Melden Sie sich

bitte bei uns und gemeinsam können wir ihren Antrag erarbeiten. Wir beraten Sie von der Idee bis zur Antragstellung, basteln mit Ihnen am Finanzierungsplan und unterstützen Sie während jeder Phase des Projektes.


Neugierig? Oder haben Sie noch Fragen zum Förderfonds Trenntstadt? Schreiben Sie uns unter förderprojekte(at)stiftung-naturschutz.de oder rufen Sie durch. Wir freuen uns und sind gespannt auf Ihre Projektideen.

 

Beispielprojekte Förderfonds Trenntstadt Berlin

Förderprojekt Kotti-Kehr Club

Im Fokus des Vereins Yeşil Çember stehen die Spielplätze am Kottbusser Tor. Kinder wie Erwachsene werden einbezogen und durch Workshops sowie Müllsammelaktionen animiert, mit Abfällen verantwortungsvoll umzugehen.

Mehr Infos  

Projekt Alles im Fluss

Das „Alles im Fluss- Infomobile“ ist unterwegs, um über Verpackungsmüll und seine umweltschädlichen Auswirkungen aufzuklären, Handlungsalternativen aufzuzeigen und mit Bürger*innen vor Ort in Dialog zu treten.

Mehr Infos

Projekt Mehrweg to go

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat den „Einkaufsführer Takeaway" erarbeitet, welcher vorhandene Ein- und Mehrweglösungen auf dem Markt anhand verschiedener Kategorien und einem Ampelsystem bewertet. 

Mehr Infos

Der Förderfonds Trenntstadt Berlin ist Teil des Projekts Trenntstadt Berlin. Trenntstadt Berlin ist eine Initiative der Berliner Stadtreinigung (BSR) und ihrer Partner ALBA, Berlin Recycling, Bartscherer & Co Recycling und der Stiftung Naturschutz Berlin.