Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Einer für alle,
alle für die
Stadtnatur

Bennet Buhrke

Stadtnatur-Ranger in Steglitz-Zehlendorf

Was ist für dich Stadtnatur?
Ein hundertjähriger Stadtbaum neben einem neu eröffneten Spätkauf, eine Wildblumenwiese auf dem Dach einer Fahrradwerkstatt, ein Graureiher inmitten einer Kleingartenkolonie oder ein Fuchs auf seinem Nachtspaziergang durch den Gleisdreieckpark. Stadtnatur ist vielfältig und überall – auch dort, wo wir sie zunächst nicht vermuten würden. Sie ist immer im Wandel und bietet Tieren, Pflanzen und auch den Menschen ein Zuhause.

Warum ist dein Bezirk für dich besonders spannend?
Neben ausgedehnten Wäldern und einem Mosaik aus vielfältigen Grünflächen gibt es in Steglitz-Zehlendorf viel Wasser. Das ist genau mein Element, hier fühle ich mich besonders wohl.

Warum bist du Stadtnatur-Rangerin geworden?
Um meine Begeisterung für die Tier- und Pflanzenwelt zu teilen und gemeinsam zu staunen. Um ein harmonisches Zusammenleben von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Stadt zu fördern und mich dafür einzusetzen, dass alle genug Raum und Luft zum Leben haben.

Gibt es einen Ort in der Stadtnatur Berlins, den du besonders magst?
Ob Picknick am Havelufer, Spaziergang im Grunewald, Sonnenuntergang auf dem Tempelhofer Feld oder eine Radtour entlang der Panke. Berlin bietet viele wunderschöne Orte für Erholung und unvergessliche Naturerfahrungen.