Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
gemeinsam
spielen

Naturerfahrungsräume in Berlin

In Berlin gibt es sechs Naturerfahrungsräume (NER), die zum Spielen, Toben und Entdecken einladen. 2009 entstand im Rahmen einer Bürgerbeteiligung der erste Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck. 2010 hatte Grün macht Schule (Freilandlabor Britz) mit der Einrichtung des Naturerfahrungsraumes Tempelschlucht begonnen. Dieser wird derzeit (2021-2022) im Rahmen eines Projektes der Grün Berlin weiterentwickelt. 2014 folgte auf Initiative des Naturschutz- und Grünflächenamtes Friedrichshain-Kreuzberg sowie benachbarter Grundschulen und Kitas der Naturerfahrungsraum im „Robinienwäldchen“ an der Halleschen Straße. Drei weitere Naturerfahrungsräume, die sogenannten „Wilden Welten“, sind zwischen 2016 und 2017 im Rahmen des Erprobungs-und Entwicklungsvorhaben der Stiftung Naturschutz Berlin entstanden.