Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Wir fördern

Müll. Ein Making-of

Theaterstück im Grips-Theater

Vier Menschen treffen sich in einem Garten. Einem wunderschönen Garten: mit grünem Rasen, einer saftigen Wiese, einem Baum, einer Terrasse und einem Gewächshaus. Sieht perfekt aus. Doch die paradiesische Idylle, die vollständig aus Plastik besteht, wird immer voller. Mit Verpackungsmüll, mit unnützen oder nützlichen Plastiksachen. Mit Dingen, von denen man denkt, dass es genau die sind, die zum kleinen oder großen Glück noch fehlen.

2015 feierte das Theaterstück Müll. Ein Making-of am Grips-Theater seine Premiere. In dem Stück, das sich speziell an Kinder ab 9 Jahren richtete, ging es aber nicht nur um die Ursachen von und Probleme mit Müll – sondern auch darum, wie die Welt verändert und nachhaltiger gemacht werden kann. Die mehrfach preisgekrönte Theatermacherin Hannah Biedermann entwickelte das Stück gemeinsam mit dem Ensemble des Grips-Theaters. 

Das Projekt wurde durch die Stiftung Naturschutz Berlin aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin gefördert.