xxxl xxl xl lg md sm xs

Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Wir fördern

Berlins Weg zu Zero Waste

Mit der Zero Waste-Strategie des Berliner Senats sollen Abfall verhindert und Wertstoffe besser genutzt werden. Damit dies umgesetzt werden kann, gibt es nicht nur von Seiten der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Maßnahmen, sondern auch viele Initiativen und Aktionen.

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) bringt mit dem Projekt „Berlins Weg zu Zero Waste – Entwicklung einer Strategie zur Förderung von Abfallvermeidung in der Hauptstadt II“ viele engagierte Bürger, Kiez-, Nachbarschaftsorganisationen, sämtliche reUse-Akteur*innen und die Share-Economy zusammen. In Vernetzungstreffen und Workshops finden politische und öffentliche Dialoge statt. Außerdem werden Aktivitäten zum Wiederverwenden, Tauschen, Leihen, Spenden, Verschenken und Müll vermeiden organisiert, beispielsweise:

  • Reparieren lernen im Repair-Café
  • Kleidertauschaktionen
  • Foodsharing
  • verpackungsfreies Einkaufen
  • nachhaltiger Konsum
  • regelmäßige Tauschmärkte
  • Upcycling
  • Verleih-Plattformen
  • Workshops zum  Ressourcenschonen

Wir fördern das Projekt mit Mitteln des Förderfonds Abfallberatung Zero Waste.

Der BUND hat auch die ReMap initiiert – ein Web-Stadtplan der sämtliche Repair-Cafés, Food-Sharing-Stationen und Tauschmärkte, aber auch Korksammelstellen, Upcycling-Treffs und Verleih-Plattformen verzeichnet.

Weitere Informationen, Aktionen und Maßnahmen rund um das Thema Abfallvermeidung auf der Projekt-Website www.zero-waste-berlin.de.