Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
Mai 2018 – Stiftungsbrief Nr. 174

1. Einmal Natur mit ALLES: Vorfreude auf den Langen Tag

1. Einmal Natur mit ALLES: Vorfreude auf den Langen Tag

Dieser Tag hat 26 Stunden. Merken Sie sich den 16. und 17. Juni vor, um an Berlins größtem Naturfestival mit 500 Veranstaltungen an 150 Orten dabei zu sein. Zu den Höhepunkten des Langen Tags der StadtNatur zählen Schiffstouren, Exkursionen und der erste Nature Poetry Slam der Hauptstadt. Der Wildtierexperte Derk Ehlert wird auch in diesem Jahr wieder mit Ihnen in See stechen: Die Schiffstouren führen über den Tegeler See und die Oberhavel, die mit ihren vielen kleinen Inseln wertvolle Lebensräume für zahlreiche seltene Tierarten bieten. Mit etwas Glück sehen Sie Biber, Seeadler und Eisvogel. In Führungen zum Hotspot der Artenvielfalt in Karow, können Sie Expertinnen und Experten mit der Artenfinder-App begleiten oder Fledermäuse mit dem BAT-Detektor beobachten. Das gesamte Programm gibt es online unter www.langertagderstadtnatur.deOpens internal link in current window

Tickets sind ab dem 22. Mai online und in einer der vielen VorverkaufsstellenOpens external link in new window erhältlich. 

Für alle, die sich schon einstimmen möchten: eine herzzerreißende Fotolovestory, Videos von glücklichen Hühnern, Geschichten übers Bäumevermessen und Pantomime mit Derk Ehlert gibt es auf unseren Social-Media-Kanälen

www.facebook.com/NaturfestivalBerlinOpens external link in new window
www.instagram.com/langertagderstadtnaturOpens external link in new window
twitter.com/LTdSNBerlinOpens external link in new window

2. Berliner Pflanze des Monats: Der Waldmeister

2. Berliner Pflanze des Monats: Der Waldmeister

Wir alle kennen ihn von leucht- bis quietschgrünen Gaumenfreuden vergangener Kindheitstage. Das unverwechselbare Aroma veredelt neben Wackelpudding und Brause auch saisonale Klassiker wie die Maibowle. Während uns die Lebensmittelindustrie das ganze Jahr hindurch mit künstlichen Aromen betört, hat der echte Waldmeister jetzt im Frühling Saison. Seine zarten, weißen Blüten verströmen von Mai bis Juni einen lieblichen Duft. WeiterlesenOpens internal link in current window 

3. Neues aus Neukölln: Jetzt kommt Leben in die Bude

3. Neues aus Neukölln: Jetzt kommt Leben in die Bude

Das große Schlüpfen hat begonnen, der Nachwuchs ist da! Im südlichen Nistkasten im Wasserturm des Vivantes-Klinikums sind die ersten Turmfalkenküken zu sehen. Ab jetzt sind die Eltern im Dauereinsatz, um die jungen Greifvögel mit Futter zu versorgen. Wie im letzten Jahr fand im östlichen Nistkasten erst Mitte April eine Wohnungsbesichtigung und vergangene Woche der Einzug statt. Hier gibt es deshalb noch einmal die Chance, Turmfalken bei der Eiablage zu beobachten. Seien Sie live dabei und verfolgen Sie, wie sich die Kinderstuben der Greifvögel entwickeln. Zur WebcamOpens internal link in current window

4. Auf der Mauer, auf der Lauer: Zauneidechsen-Kartierung

4. Auf der Mauer, auf der Lauer: Zauneidechsen-Kartierung

Die Sonne genießen und dabei Gutes tun! Unterstützen Sie uns bei der Zauneidechsen-Kartierungskampagne in Berlin. Um den aktuellen Bestand dieser Sonne liebenden Reptilien zu erfassen, hat die Koordinierungsstelle Fauna der Stiftung Naturschutz Berlin bestimmte Gebiete der Hauptstadt ins Visier genommen. Dort werden die Vorkommen gezählt und dokumentiert. Auf unserer Website können Sie sich als Kartierer/in bewerben oder Ihre Beobachtungen melden. WeiterlesenOpens internal link in current window

5. BlindNature: Auf Tuchfühlung mit der Natur

5. BlindNature: Auf Tuchfühlung mit der Natur

Wie erkennt man Pflanzen anhand von Gerüchen, Haptik und Geschmack? Wie funktioniert Orientierung ohne Sehen? Diese Fragen beantwortet das von der Stiftung Naturschutz geförderte Projekt BlindNature in seinen Naturführungen für Sehende und Nicht-Sehende. Die Teilnehmer/innen erkunden die Natur im gegenseitigen Austausch und werden sich ihrer unterschiedlichen Wahrnehmungsweisen bewusst. Die nächsten Führungen finden am 6. Juni, 15. Juni und 22. Juni sowie im August statt. Weitere Informationen unter www.sinnsinn.comOpens external link in new window und in unseren FörderprojektenOpens internal link in current window

6. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

6. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

An 365 Tagen im Jahr finden Naturbegeisterte im Onlineportal www.umweltkalender-berlin.deOpens external link in new window eine Vielzahl tagesaktueller Angebote. Unsere Umweltkalender-Redaktion hat eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt. 

Tag des Plänterwaldes
450 Jahre Treptow
Termin: 26.05.2018
Anbieter: Waldschule Plänterwald
Weitere InfosOpens external link in new window

Spurenspaziergang
Fährtenlesen in der Wuhlheide
Termin: 27.05.2018
Anbieter: Hidden Tracks
Weitere Infos

Füchse in Berlin
Wildtier-Safari im Stadtzentrum
Termin: 31.05.2018
Anbieter: Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg
Weitere InfosOpens external link in new window

Gemeine Pflanzen
Von Würgern, Schlingern & Schmarotzern
Termin: 03.06.2018
Anbieter: Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
Weitere InfosOpens external link in new window

7. Zertifizierte/r Stadtnaturführer/in werden

7. Zertifizierte/r Stadtnaturführer/in werden

In unserem neuen Lehrgang zur/m Zertifizierte/n Stadtnaturführer/in lernen Sie, wie es gelingt, Menschen für die Natur zu begeistern. Der Kurs vermittelt Methoden und rechtliche Grundlagen für Führungen und Naturerlebnisveranstaltungen. Er umfasst 70 Unterrichtsstunden plus einen Präsentationstag und ist eine vom Bundesweiten Arbeitskreis der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) anerkannte Fortbildung. Zu den Terminen des Lehrgangs und weiteren InformationenOpens internal link in current window

       

    8. Wir suchen Verstärkung für unser Team

    8. Wir suchen Verstärkung für unser Team

    Sie sind mindestens 26 Jahre alt, packen gerne mit an und möchten sich für 6 bis 18 Monate sinnvoll engagieren? Dann kann ein Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei der Stiftung Naturschutz Berlin genau das Richtige für Sie sein. Für den ÖBFD suchen wir ab sofort:

    • eine/n Teamplayer/in für einen ÖBFD im Projekt Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). MehrOpens internal link in current window
    • artenkenntnisreiche Unterstützung für die Koordinierungsstelle Fauna. MehrOpens internal link in current window
    • artenkenntnisreiche Unterstützung für die Koordinierungsstelle Florenschutz. MehrOpens internal link in current window
    • kommunikationsstarke Verstärkung für die Projekte Langer Tag der StadtNatur und Umweltkalender. MehrOpens internal link in current window
    • eine vielseitige Verstärkung für das Projekt Naturerfahrungsräume. MehrOpens internal link in current window
    • teamorientierte Mitwirkung im Projekt Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD). MehrOpens internal link in current window
    • ein Kommunikationstalent für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. MehrOpens internal link in current window

       

    9. Schlau zielgenau: Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

    9. Schlau zielgenau: Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

    (*) Kurse mit dieser Kennzeichnung sind anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG.

    Einführung ins Projektmanagement
    Praxisseminar
    Termin: 30. Mai 2018, 10:00-17:00 Uhr
    Dozentinnen: Anne-Kathrin Kahrs, Dr. Nicola Gaedeke
    Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

    Bei der Umsetzung komplexer Vorhaben sind Kenntnisse von Methoden des Projektmanagements sehr hilfreich. Besonders, wenn das Budget gering ist und Ehrenamtliche eingesetzt werden. In diesem Seminar erhalten Sie eine grundlegende Einführung ins Thema: Was genau ist ein Projekt? Was bedeutet Projektmanagement und wie kann es helfen, Schwierigkeiten zu meistern? Nicht zuletzt soll deutlich werden, dass erfolgreiches Projektmanagement die Arbeitsfreude aller Beteiligten steigert. MehrOpens internal link in current window

    Wozu Umweltbildung? (*)
    Ein ökopsychologischer Blick
    Termin: 31. Mai 2018, 09:00-17:00 Uhr
    Dozent: Prof. em. Dr. Norbert Jung
    Ort: Waldschule Bucher Forst

    Ist die Natur wirklich wichtig für den Menschen? Wie beeinflusst Umweltbildung unsere Beziehung zur Natur? Kann Umweltpädagogik zu einer Wertschätzung der Natur beitragen? In diesem Seminar stellen sich die Teilnehmer/innen der Natur in einer Psychotop-Übung und erleben ihre Wirkung auf sich selbst. Es werden dazu möglichst naturnahe Biotope aufgesucht, um den Geist des Ortes mit dem individuellen psychischen Erfahren der Menschen zusammenzubringen. MehrOpens internal link in current window

    Blütenpflanzen bestimmen (*)
    Vom Umgang mit Bestimmungsliteratur und Bestimmungsschlüsseln
    Termin: 1. Juni 2018, 09:30-17:00 Uhr
    Dozent: Dr. Daniel Lauterbach
    Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

    In Berlin gibt es ca. 1.400 wildwachsende Pflanzenarten. Eine große Vielfalt, die sich zu entdecken lohnt. Neben den wichtigsten Bestimmungsmerkmalen der Blütenpflanzen lernen Sie den Umgang mit einem wissenschaftlichen Bestimmungsschlüssel. Die Schwerpunkte in diesem Seminar bilden Schmetterlingsblütler und Kreuzblütler. MehrOpens internal link in current window

    Wildnispädagogik (*)
    Praxisseminar
    Termin: 8. Juni 2018, 09:00-16:00 Uhr
    Dozent: Jürgen Klühr
    Ort: Waldschule Bucher Forst

    Dieser Tag bietet Ihnen die Möglichkeit, wildnispädagogische Arbeit zu erleben. Sie erfahren, wie sich unsere Wahrnehmung, Achtsamkeit und unser Gefühl des Verbundenseins mit der Natur verändern, wenn wir uns mit Fähigkeiten und Fertigkeiten von Naturvölkern beschäftigen. Themen sind unter anderem: die Einführung in die Kunst, sich lautlos und ungesehen zu bewegen, Feuer machen ohne Streichhölzer und Kochen am Feuer. MehrOpens internal link in current window

    Soziale Medien in der Naturschutzarbeit (*)
    Workshop
    Termin: 14. Juni 2018, 09:30-16:30 Uhr
    Dozent: Tim Thaler, Alexander Koenitz
    Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

    Mit den sozialen Medien Facebook, Twitter, YouTube und Snapchat müsste es doch ganz einfach sein, sich neue Zielgruppen zu erschließen und mit Mitgliedern und Ehrenamtlichen zu kommunizieren. Aber um sie erfolgreich zu nutzen, sind Kenntnisse sowohl im Bereich der Technik als auch in der Kommunikation notwendig. Im Seminar lernen Sie die Grundlagen über Videos, Snaps und Mittel des Storytellings. MehrOpens internal link in current window

    Wie verwanzt ist Berlin? (*)
    Auf den Spuren von Heteroptera
    Termin: 25. Juni 2018, 09:30-16:30 Uhr
    Dozent: Herbert Winkelmann
    Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

    Zu Lande, zu Wasser und in der Luft: Wanzen sind überall zu finden. Unter den 598 Wanzenarten in Berlin und Brandenburg gibt es sowohl Vegetarier als auch Gemischtköstler und Aasfresser. Doch egal ob Pflanzensauger oder räuberisch lebende Wanze, alle sind vom Insektensterben bedroht. In diesem Seminar mit Exkursion lernen Sie, Wanzen entomologisch zu bestimmen und die aktuelle Situation der Tiergruppe richtig einzuschätzen. MehrOpens internal link in current window

    Weitere Angebote finden Sie im JahresprogrammOpens internal link in current window auf unserer Website.