Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
Juni 2018 – Stiftungsbrief Nr. 175

1. Das volle Programm: 26 Stunden Stadtnatur

1. Das volle Programm: 26 Stunden Stadtnatur

Bald geht’s los! 500 Veranstaltungen, 150 verschiedene Orte und immer den Artenreichtum im Fokus, das ist der Lange Tag der StadtNatur. Am Samstag, den 16. Juni ist es ab 15 Uhr soweit.

Für das 26-Stunden-Event haben wir Ihnen noch einige Highlights zusammengestellt: Sportsfreunden empfehlen wir das TrailrunningOpens external link in new window. Bei der Laufrunde mit erfahrenen Guides geht es über Stock und Stein durch den Grunewald. Wer es nicht ganz so schnell mag, kann sich mit Förstern und dem Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann auf Wald.Berlin.Klima-TourOpens external link in new window begeben. Entlang des Weges sind vielfältige Wald- und Landschaftsbilder, Wasserflächen und Moore zu entdecken. Beim ersten Nature Poetry SlamOpens external link in new window jonglieren Urgesteine der Berliner Slam- und Lesebühnenszene im Natur-Park Schöneberger Südgelände mit ihren Texten.

Erstmals bieten wir in diesem Jahr eine Schiffstour mit dem Wildtierexperten Derk Ehlert in Gebärdensprache an. Zusammen mit dem Gebärdensprachdolmetscher Daniel Meixner geht es über den Tegeler See. Die Tour startet am 17. Juni um 11 Uhr. Zur Anmeldung und PlatzreservierungOpens external link in new window. Auch für andere SchiffstourenOpens external link in new window sind noch Plätze buchbar. 


Zum gesamten Programm und weiteren Infos www.langertagderstadtnatur.deOpens external link in new window

2. Berliner Pflanze des Monats: Das Kegel-Leimkraut

2. Berliner Pflanze des Monats: Das Kegel-Leimkraut

Sommer, Sonne, Sand … das mögen nicht nur Urlauber, sondern auch das Kegel-Leimkraut. Im Gegensatz zu uns liebt es aber nicht die besonders nahrhaften Speisen, sondern bevorzugt ein gewisses Nährstoffdefizit! Wer zurzeit auf sonnigen Brachen mit Mager- oder Trockenrasen umherstreift, kann mit viel Glück die Pflanze mit ihren kleinen, pinkfarbenen Blüten erspähen. WeiterlesenOpens external link in new window

3. Über den Dächern von Neukölln: Die Halbstarken kommen

3. Über den Dächern von Neukölln: Die Halbstarken kommen

Innerhalb weniger Tage sind aus den flauschigen Küken im Wasserturm des Vivantes-Klinikums sechs neugierige Halbstarke geworden. Noch bis vor kurzem kuschelten sich die jungen Falken zu gemütlichen Wärmepyramiden zusammen, inzwischen üben sie bereits Flugbewegungen im südlichen Nistkasten. Wir warten gespannt auf ihre ersten Ausflüge. Wer die Entwicklung der Familie Falk-Süd verpasst hat, bekommt mit der Webcam an der Ostseite des Turms nochmals die Chance, das Schlüpfen der Küken zu beobachten. Hier ist Familie Falk-Ost wesentlich später eingezogen. Aktuell wird gebrütet, es kann aber nicht mehr lange dauern, bis auch hier der Nachwuchs zu sehen ist. Zur WebcamOpens external link in new window

4. Bericht aus Berlin: Die Stiftung betreibt Rasterfahndung

4. Bericht aus Berlin: Die Stiftung betreibt Rasterfahndung

Wie viele Mopsfledermäuse, Kreuzkröten, Rentierflechten und andere geschützte Arten gibt es noch in Berlin? Um das herauszufinden und damit Bestimmungen der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie einzuhalten, hat die Koordinierungsstelle Fauna 19 Rasterzellen in der Hauptstadt untersucht. In den 10 x 10 Kilometer großen Zellen wurden geschützte Tiere und Pflanzen erfasst und danach als Grundlage für den FFH-Bericht dokumentiert. Die Kreuzkröte beispielsweise wurde nur noch in einer Rasterzelle gesichtet. WeiterlesenOpens external link in new window

5. Better World Cup: Berlin gibt den Becher ab

5. Better World Cup: Berlin gibt den Becher ab

Am 2. Juli 2018 wird der Einwegbecher zu Grabe getragen. Wie es sich für eine richtige Beerdigung gehört, sind ein Trauerzug mit Musikkapelle und Sargträger dabei. Der Marsch zieht durch Straßen, an denen es besonders viele Menschen mit Einwegbechern anzutreffen sind. Ziel der Aktion für Ressourcenschonung und Stadtsauberkeit ist es, viele zum Benutzen von Mehrwegbechern zu animieren. Morgens um 8.00 Uhr geht es am Bahnhof Friedrichstraße los, um ca. 11.00 Uhr ist der Trauermarsch am Alexanderplatz und gegen 17.30 Uhr in der Bergmannstraße. Machen Sie mit! Mehr Informationen zur Better World Cup-Initiative gibt es unter www.betterworldcup.deOpens external link in new window.

6. Natur erleben: Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

6. Natur erleben: Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

An 365 Tagen im Jahr finden Naturbegeisterte im Onlineportal www.umweltkalender-berlin.deOpens external link in new window eine Vielzahl tagesaktueller Angebote. Unsere Umweltkalender-Redaktion hat eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Schöpfen aus der Speisekammer der Natur
Wildkräuterspaziergang und Workshop
Termin: 24.06.2018
Anbieter: Simone Böcker
Weitere InfosOpens external link in new window

Die kritische Energie-Stadttour
Termin: 24.06.2018
Anbieter: Berliner Energietisch
Weitere InfosOpens external link in new window

Ende der Brutzeit
Vogelkundliche Führung auf dem Tempelhofer Feld
Termin: 01.07.2018
Anbieter: Freilandlabor Britz e.V.
Weitere InfosOpens external link in new window

Wie bekommt die Natur ihre Stimme zurück?
Podiumsgespräch
Termin: 02.07.2018
Anbieter: Museum für Naturkunde Berlin
Weitere InfosOpens external link in new window

7. Wir suchen Verstärkung für unser Team

7. Wir suchen Verstärkung für unser Team

Sie sind mindestens 26 Jahre alt, packen gerne mit an und möchten sich für 6 bis 18 Monate sinnvoll engagieren? Dann kann ein Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei der Stiftung Naturschutz Berlin genau das Richtige für Sie sein. Für den ÖBFD suchen wir ab sofort: 

  • freundliche Verstärkung für unseren Empfang. MehrOpens external link in new window
  • Teamplayer/innen für das Projekt Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). MehrOpens external link in new window
  • Unterstützung mit Artenkenntnis für die Koordinierungsstelle Fauna. MehrOpens external link in new window
  • Unterstützung mit Artenkenntnis für die Koordinierungsstelle Florenschutz. MehrOpens external link in new window
  • kommunikationsstarke Unterstützung für die Projekte Langer Tag der StadtNatur und Umweltkalender. MehrOpens external link in new window
  • teamorientierte Unterstützung im Projekt Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD).MehrOpens external link in new window
  • ein Kommunikationstalent für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. MehrOpens external link in new window

8. Schlau zielgenau: Seminare unseres Bildungsforums

8. Schlau zielgenau: Seminare unseres Bildungsforums

Kurse mit der Kennzeichnung (*) sind als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG anerkannt.

Schluss! Aus! Feierabend! (*)
So gelingt die Work-Life-Balance 
Termin: 13. Juli 2018, 09:30-16:30 Uhr
Dozentin: Maria Klupp
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Nehmen Sie häufig Ihre Arbeit mit nach Hause? Sitzen die Dinge, die unbedingt sofort erledigt werden müssten und die Konflikte, mit denen Sie tagsüber zu tun hatten, bei Ihnen mit am Abendbrottisch oder rauben Ihnen den Schlaf? Die Regeneration nach Feierabend ist wichtig, um am nächsten Tag am Arbeitsplatz wieder voll Energie ans Werk gehen zu können. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre persönliche Work-Life-Balance finden können. 
MehrOpens external link in new window

Unsere Seminare im Juni sind bereits alle ausgebucht.
Weitere Angebote finden Sie im JahresprogrammOpens external link in new window auf unserer Website.