Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
November 2018 – Stiftungsbrief 180

1. Erfolgreiches Fotoshooting

1. Erfolgreiches Fotoshooting

Erst seit kurzem im Einsatz, aber schon jetzt das Lieblingswerkzeug großer und kleiner Naturschützer/innen: unsere Wildtierkameras. Dank der an verschiedenen Orten in Berlin installierten Kameras können wir bereits nach wenigen Wochen verschiedene Highlights vermelden. Außer den üblichen Verdächtigen wie Waschbär, Fuchs und Co sind uns auch besondere Spezies in die Kamerafalle gegangen: Dachs, Biber, Feldhasen und sogar ein Mink wurden abgelichtet. Auf unserer ArtenFinder-Website gibt’s die besten Schnappschüsse >>> zu den Fotos

Wer wissen möchte, welche Tiere durch den eigenen (Klein-)Garten, Hinterhof oder die Büsche im nächstgelegenen Park stromern, kann sich Wildtierkameras bei der Stiftung Naturschutz ausleihen. Die Bilder können im ArtenFinder hochgeladen werden und helfen somit, verlässliche Daten über unsere Fauna und Flora zusammenzustellen  >>> www.artenfinderberlin.de

Unsere Artenschützerin und Projektkoordinatorin Susanne Bengsch hat den ArtenFinder im Kulturradio des rbb vorgestellt: >>> zum Interview

 

VORMERKEN: Nächste Wildtierkamera-Exkursion am Sonntag, den 18. November 2018, 11 Uhr Kolonie Waldessaum im Radeland, Niederheideweg 5, 13589 Berlin >>> weitere Termine

2. Erster Berliner Abfallfreitag

2. Erster Berliner Abfallfreitag

Wie Am Abfallfreitag hat der Abfall frei. Mit dem Aktionstag setzen BSR und die Kampagne Trenntstadt Berlin zum Auftakt der Europäischen Woche der Abfallvermeidung ein Zeichen gegen konsumorientierte Tage wie den Black Friday, den Cyber Monday oder den Valentinstag. Denn immer mehr neue Feier- und Rabatttage verleiten zum übermäßigen Konsumieren und schnellen Wegwerfen. Der 1. Berliner Abfallfreitag findet am 16. November 2018 mit zahlreichen Aktionen in der ganzen Stadt statt. Wir sind mit unserem Better World Cup-Team und dem Kaffeefahrrad dabei: Zwischen 13 und 16 Uhr gibt es für alle mit Mehrwegbecher auf dem Hermannplatz gratis Kaffee, Tee oder heiße Schokolade. Schnappen Sie sich Ihren Mehrwegbecher und kommen Sie vorbei! Mehr Infos auf >>> unserer Better World Cup-Facebook-SeiteOpens external link in new window

Bewusst konsumieren, richtig entsorgen, so lautet das Motto der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 17. bis zum 25. November 2018 >>> www.wochederabfallvermeidung.deOpens external link in new window

3. Berliner Pflanze des Monats: Der Rundblättrige Sonnentau

3. Berliner Pflanze des Monats: Der Rundblättrige Sonnentau

Sonnentaugewächse sind fleißige Fliegenfänger. Ein Teil ihrer Beute wird ihnen aber von äußerst geschickten Ameisen wieder geraubt. Die Fangblätter des Rundblättrigen Sonnentaus sind mit purpurroten Tentakeln besetzt, an deren Enden glänzende Tropfen kleine Insekten anlocken. Was auf den ersten Blick wie Tau erscheint, ist tatsächlich ein klebriger Fangschleim, in dem das Insekt festklebt, wenn es ihn berührt. Einmal in die Falle gelockt, bieten sich Fliege und Co. keine rosigen Aussichten. Entweder werden sie durch die Säfte des Rundblättrigen Sonnentaus langsam verdaut oder zum begehrten Objekt besagter räuberischer Ameisen >>> weiterlesenOpens external link in new window

4. Nassgemacht: Moorrenaturierungen im Berliner Südosten

4. Nassgemacht: Moorrenaturierungen im Berliner Südosten

Intakte Moore binden nicht nur große Mengen CO2, sie bieten auch vielen bedrohten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Seit den 1950er-Jahren ist das Moor der Krummen Laake bei Müggelheim in seinem Bestand gefährdet. Schuld ist eine Absenkung des Grundwasserspiegels. Nun besteht wieder Aussicht auf Besserung. Da in den vergangenen Jahren bereits positive Erfahrungen bei der Renaturierung Berliner Moore gemacht wurden, sollen der südliche Arm der Krummen Laake und ein kleines Moor am Müggelsee durch massives Entbuschen und Auflichten der Gehölzbestände an den Rändern in einen naturnahen Zustand zurückgeführt werden. Die Maßnahmen haben im Oktober 2018 begonnen und dauern bis Ende des Jahres, 2020 folgt eine Nachpflege. Ermöglicht wird das Projekt durch den Einsatz von Mitteln aus der Klimaschutzabgabe des Landes Berlins. Auf unserer Website haben wir unsere bereits erfolgreichen Moorrenaturierungen dokumentiert >>> weiterlesen

5. Poolreinigungsroboter und Plastiksuppen

5. Poolreinigungsroboter und Plastiksuppen

Von der Panke über Spree und Havel in die Elbe und dann weiter in die Nordsee, so reist der Poolreinigungsroboter PIWI 3.14 nicht der Nase, sondern dem Müll nach. Berliner Verpackungsabfälle, Zigarettenkippen und sonstiger Müll treiben nämlich auf denselben Wasserstraßen Richtung Meer. Unterhaltsam und lehrreich zugleich sensibilisiert das Bilderbuch PIWI und die Plastiksuppe des Project Blue Sea e. V. Kinder im Grundschulalter für das Thema Umweltverschmutzung durch Müll. Die Stiftung Naturschutz Berlin fördert das Projekt mit Mitteln aus dem Förderfonds Trenntstadt. Berliner Grundschulen und andere Bildungseinrichtungen können kostenfrei Exemplare des Bilderbuches für alle Schüler/innen auf der >>> PIWI-Website bestellen

6. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

6. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

An 365 Tagen im Jahr finden Naturbegeisterte im Onlineportal www.umweltkalender-berlin.deOpens external link in new window eine Vielzahl tagesaktueller Angebote. Unsere Umweltkalender-Redaktion hat eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Anwälte der Erde - Letzte Hoffnung Recht?
Nachhaltigkeits-Ringvorlesung Der grüne Faden
Termin: 22.11.18
Anbieter: Humboldt-Universität zu Berlin
>>> weitere Infos

Was macht das Eichhörnchen im Winter?
Winterliche Tierbeobachtung
Termin: 02.12.18
Anbieter: Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V.
>>> weitere Infos

Das Wasser war rein und klar
Vortrag zur Ausstellung
Termin: 07.12.18
Anbieter: Group Gloabl 3000
>>> weitere Infos
 

Exkursion Vom Augenspiegel bis zur Zehlendorfer Witwe
Die Bedeutung von Licht und Dunkel
Termin: 02.12.18
Anbieter: Umweltladen Mitte
>>> weitere InfosOpens external link in new window

7. Wir suchen Verstärkung

7. Wir suchen Verstärkung

Für neue Projekte und bereits vorhandene Teams sucht die Stiftung Naturschutz Berlin Verstärkung. Zu unseren aktuellen StellenausschreibungenOpens internal link in current window

 

 

8. Schlau zielgenau: Seminare unseres Bildungsforums

8. Schlau zielgenau: Seminare unseres Bildungsforums

Kurse mit der Kennzeichnung (*) sind als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG anerkannt. Falls nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen in den Räumen der Stiftung Naturschutz Berlin statt.

NATURA 2000
Termin: 22. November 2018, 09:30-13:00 Uhr
Dozent: Justus Meißner
Die biologische Vielfalt Europas ist gefährdet. Viele Tier-, Pilz- und Pflanzenarten sind entweder bereits verschwunden oder vom Aussterben bedroht. NATURA 2000 soll dazu beitragen, das Artensterben zu mindern. In diesem Kontext fallen Schlagworte wie Lebensraumtypen, Anhang-Arten, Berichtspflichten und FFH-Verträglichkeitsprüfung. Im Seminar werden diese und andere Begriffe für den Gebiets- und Artenschutz in Berlin erläutert >>> mehr

Naturverstehen leicht gemacht – die Bedeutung der Leichten Sprache
Termin: 27. November 2018, 13:00–17:00 Uhr
Dozentin: Kerstin Emonds
Andere für die Natur zu begeistern, das ist Ihr Ziel. Doch wie erreicht man Menschen, die sich für Natur interessieren, aber komplexen Erklärungen nicht folgen können? In diesem Seminar können Sie die Verständlichkeit Ihrer Sprache auf den Prüfstand stellen. Sie lernen das Konzept der Leichten Sprache kennen und erhalten Gelegenheit, diese selbst zu üben >>> mehr

Offene Supervision
Termin: 05. Dezember 2018, 16:00–19:00 Uhr
Dozent: Marc Schmieder
IIm Rahmen der offenen Supervision können sich die Teilnehmenden unter professioneller Begleitung mit aktuellen Herausforderungen aus ihrem Berufsalltag auseinandersetzen. Sie lernen, ihre Schwierigkeiten aus einer anderen Perspektive zu betrachten und neue Lösungswege zu entwickeln >>> mehr

Mitreißend ankündigen
Termin: 06. Dezember 2018, 09:30–16:30 Uhr
Dozentin: Heidrun Grüttner
Sie haben spannende Veranstaltungen vorbereitet und angekündigt, aber trotzdem kommen zu wenig Interessierte? Oder solche, die man mit dem Angebot eigentlich nicht ansprechen wollte? Vielleicht liegt es einfach daran, mit welchen Worten Sie Ihre Angebote beschreiben. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihr Angebot so formulieren, dass es neugierig macht und die Zielgruppe erreicht >>> mehr

Selbstbewusst verhandeln und Konflikte meistern
Termin: 11. Dezember 2018, 09:30-17:00 Uhr
Dozenten: Dr. Hans-Christian Lippmann, Edmund Ahrend
Wie gelingt es, bei komplexen Projekten und in schwierigen Verhandlungen selbstsicher eine klare Linie zu verfolgen? Wie vermittelt man nach außen hin Klarheit und Präsenz? In diesem Workshop lernen Sie eine Selbstcoaching-Methode kennen, die dabei hilft, Konflikten angemessener zu begegnen und gute Beziehungen zu unterschiedlichen Charakteren aufzubauen >>> mehr

Weitere Angebote für das Jahr 2019 finden Sie unter www.bildungsforum-naturschutz.de