Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Schlau kommt weiter

Verkehrssicherheit an Parkbäumen

Praxisseminar

Termin: 16. März 2023, 10:00-14:00 Uhr
Ort: Landschaftspark Herzberge

Exklusivveranstaltung für NEMO-Pädagog*innen

Generell sind Bäume statische Wunder. Ein Baum wird immer so wachsen, dass er unter den gegebenen Standortbedingungen, den ihm ausgesetzten Witterungsbedingungen standhalten kann. Ein gesunder Baum befindet sich immer in einem statischen Gleichgewicht und fällt nicht einfach um. Trotzdem können Extremwetterereignisse, Krankheiten, falsche Standortbedingungen oder auch falsche Pflege dazu führen, dass ein Baum Merkmale ausbildet, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen können. Ziel dieser Weiterbildung ist es, die Teilnehmenden in die Lage zu versetzen, bedenkliche Merkmale und potentielle Gefahren an Parkbäumen schnell identifizieren zu können.
Verkehrssicherheit ist ein rechtlicher Begriff, der die Haftung regelt, wenn es zu Sachschäden oder Körperverletzungen durch Bäume kommt. In einem Ökosystem allerdings, gibt es keine Verkehrssicherheit. Ganz im Gegenteil, sind sogenannte Störungen für das Funktionieren eines Ökosystems existenziell. Störungen an Bäumen, wie Krankheiten und Verletzungen bieten unzähligen Organismen einen Lebensraum. Überspitzt könnte man sagen, dass erst ein kranker Baum ein lebendiger Baum ist. Welche Baumstrukturen für den Naturschutz eine besondere Bedeutung haben und damit erhaltungswürdig sind, soll ebenfalls Inhalt dieser Weiterbildung sein.

 

Dozent*innen: Frank Schneider und Mira Langrock sind Stadtnatur-Ranger*innen der Stiftung Naturschutz Berlin im Bezirk Lichtenberg.

Anmeldung:
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Tel.: 030 26394-171
E-Mail: bildungsforum(at)stiftung-naturschutz.de


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.