Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Schlau kommt weiter

Umweltbildung bei der Erwachsenenbildung – die Kognition im Prozess des lebenslangen Lernens

Praxisseminar

Termin: 17. September 2020, 9:30-16:30 Uhr
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

In der Konzeption und Durchführung moderner Umwelt-Bildungsmaßnahmen sind vielfältige Bedingungen und Kriterien zu beachten. Es geht dabei nicht nur darum, die eigenen (Lern-) Ziele in punkto Bildungsgestaltung im Auge zu behalten, sondern auch die Besonderheiten und Voraussetzungen der Lernenden zu berücksichtigen. In diesem Zusammenhang spielen neben den Lernbedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe auch deren Alter und die biografischen Bedingungsfaktoren eine wesentliche Rolle.

Wir wollen uns in diesem Seminar mit der Kognition im Erwachsenenalter auseinandersetzen und altersgerechte Ansprachemethoden kennenlernen, austauschen und ausprobieren. Im Rahmen dieses Seminars lernen Sie, Lehr-/Lernprozesse in Veranstaltungen altersgerecht zu gestalten und Besonderheiten, wie z.B. Aspekte einer intergenerativen Bildung, bereits in Ihre Programmplanung mit einfließen zu lassen.

Darüber hinaus gewinnen Sie ein besseres Verständnis für den wechselseitigen Einfluss zwischen Alter und Lernmotivation, und erfahren, wie Sie die Teilnehmenden bedarfsgerecht adressieren können. Der Fokus liegt dabei auf Menschen im Erwachsenenalter.

 

 

Dozentin: Prof. Dr. Antje Labes ist pädagogische Supervisorin und seit vielen Jahren als Trainerin tätig. Als Biologin und Wissenschaftlerin arbeitet sie an der Hochschule Flensburg.

Teilnahmegebühr: 120,00 €, ermäßigt: 35,00 €

Anmeldung:
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Tel.: 030 26394-171
E-Mail: bildungsforum(at)stiftung-naturschutz.de


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.