Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Schlau kommt weiter

Eiszeitlichen Spuren im Grunewald

Eine Erlebniswanderung durch die jüngste Erdgeschichte des Berliner Grunewalds

Termin: 30. Juli 2021, 10:30-14:30 Uhr
Ort: Grunewald
Treffpunkt: Bushaltestelle am Grunewaldturm, Eingang Waldklimapfad

Zeit ist relativ. Eine Behauptung, die sich während dieser halbtägigen Führung nachvollziehen lässt. Die Spuren der Eiszeit führen uns zurück in die jüngste erdgeschichtliche Vergangenheit des Grunewaldes. Steinige Riesen erzählen von weiten Reisen und der Wald lädt ein in den Grünen Salon. Die in etwa 4 km lange Strecke ist gut klimatisiert und zeigt anschaulich die Wandelbarkeit der Natur und die Auswirkungen menschlichen Handelns. Aus verstaubtem Schulwissen wird ein Abenteuer, wenn wir Moränenhügel erklimmen und dem eisigen Tod ins Auge blicken.

Die Glaziale Serie läuft nicht bei Netflix, sondern ist ein Outdoor-Escaperoom mit Erlebnischarakter!

Hinweise: Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung, Wegzehrung, evtl. einen Fotoapparat und Schreibunterlagen mit.

Dozentin: Cornelia Schindler – Diplom- Geowissenschaftlerin und zertifizierte Stadtnaturführerin (ZNL / Queerfeldein-berlin.de)

Teilnahmegebühr: 80,00 €, ermäßigt: 25,00 €

Anmeldung:
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Tel.: 030 26394-171
E-Mail: bildungsforum(at)stiftung-naturschutz.de


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.