Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Schlau kommt weiter

Krabbeltiere erkennen

Praxisseminar

Termin: 30. September 2021, 10:00-14:00 Uhr
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Welche Tiere leben in der Natur? Auf diese Frage antworten Kinder (und auch Erwachsene) oft mit einer kleinen Aufzählung von Wirbeltieren. Die größten Artengruppen bilden jedoch die sehr kleinen Tiere, die Wirbellosen. Unter der Becherlupe erweisen sich die Insekten und anderen Gliederfüßer als ungeheuer faszinierend und spannend. Auch wenn eine Bestimmung bis zur Art durch diese Betrachtungsweise oft nicht erfolgen kann, so ist eine Zuordnung zu Großgruppen jedoch meistens möglich.

Diese Veranstaltung gibt einen Überblick über die Merkmale von Insektenordnungen und weiteren Gliederfüßern. So wird keine Wanze mehr für einen Käfer gehalten und die manchmal verwirrende Vielfalt der Gliederfüßer wird übersichtlich.

 

Dozent: Harald Fuchs ist Diplom-Biologe und zertifizierter Waldpädagoge an der Waldschule Bucher Forst.

Teilnahmegebühr: 80,00 €, ermäßigt: 25,00 €

Anmeldung:
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Tel.: 030 26394-171
E-Mail: bildungsforum(at)stiftung-naturschutz.de


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.