Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Schlau kommt weiter

Einführung in das Umweltrecht und die Grundlagen des Naturschutzrechtes

Zweieinhalbtägiges Seminar

Termine: 5. Mai 2022, 15:00-18:00 Uhr, 6. Mai 2022, 9:00-16:00 Uhr und 7. Mai 2022, 9:00-16:00 Uhr
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Das Seminar verbindet zwei Ziele: Zum einen soll den Teilnehmer*innen ein strukturierter Überblick über das geltende europäische und deutsche Umweltrecht verschafft werden. Zum anderen bekommen sie in vertiefter Form die Grundlagen des europäischen und deutschen Naturschutzrechts vermittelt. Dies wird sowohl in Gruppenarbeit als auch anhand der Anwendungspraxis und grundlegender aktueller Rechtsprechung erfolgen.

Die Programmpunkte sind

  • Einführung in das deutsche und europäische Umweltrecht (0,5 d)
    Allgemeiner Teil des Umweltrechts und Besonderer Teil des Umweltrechts
    Mit den Schwerpunkten: Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG), Umweltschadensrecht (UmweltHG), Anspruch auf Zugang zu Umweltinformationen (UIG), Klagemöglichkeiten gegen umweltrelevante Genehmigungen (BNatSchG und UmwRG)
     
  • Grundlagen des europäischen und deutschen Naturschutzrechts (1,5 d)
    Einführung und Überblick
    Die rechtlichen Instrumente des Naturschutzes (Landschaftsplanung, Allgemeiner Schutz von Natur und Landschaft: Die Eingriffs-/Ausgleichsregelung, Besonderer Schutz von Natur und Landschaft)
    Rechte im Naturschutz
    Naturschutz in der Bauleitplanung

Dozent: Frank Reitzig ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht mit den Schwerpunkten Bau-, Planungs- und Umweltrecht.

Teilnahmegebühr: 320,00 €, ermäßigt: 95,00 €

Anmeldung:
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Tel.: 030 26394-171
E-Mail: bildungsforum(at)stiftung-naturschutz.de


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.