Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Infomaterial

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Flyer mit der Möglichkeit zum kostenlosen Download

Stadtnatur-Ranger

Dein Kiez ist unser Revier

Eine beeindruckende Vielzahl an grünen Lebensräumen, eine Menge wilder Tiere und zahlreiche Pflanzen mache Berlin zu einer Stadtnatur-Metropole schlechthin und zu einer außergewöhnlich artenreichen Stadt. Diese ökologische Vielfalt und der hohe Anteil an Stadtgrün sind von unschätzbarem Wert und ein Garant für die Lebensqualität und Attraktivität Berlins. Um Sie für die Natur vor Ihrer Haustür zu begeistern und die ökologischen Schätze der Stadt zu schützen sowie weiterzuentwickeln, wurde in Berlin das bundesweit einmalige Modellprojekt Stadtnatur-Ranger ins Leben gerufen. Insgesamt 24 Rangerinnen und Ranger sind seit 2020 in kleinen Teams in den Berliner Bezirken unterwegs.

zum Flyer 

Mit dem Hund unterwegs in der Berliner Stadtnatur

Regeln und Wissenswertes

Der Hund gilt als des Menschen bester Freund. Seit mindestens 15.000 Jahren, vermutlich sogar noch länger, leben Menschen mit Hunden Seite an Seite. Daran hat sich auch heute nichts geändert und so gehören Ausflüge mit dem Vierbeiner in die Natur für viele Menschen zum Alltag. Hunde brauchen schließlich ausreichend Bewegung und die Möglichkeit, ihr „Geschäft” zu erledigen. Doch nicht nur diesen Grundbedürfnissen, sondern auch ihren natürlichen Instinkten möchten Hunde regelmäßig nachgehen. Sie sind in den Vierbeinern als direkte Nachfahren der Wölfe noch immer tief verankert. Für die Natur bringt vor allem das Jagd- und Beutefangverhalten Probleme mit sich. 

zum Flyer  

Natürlich schön

Schutzgebiete in Berlin

Innerhalb der Berliner Landesgrenzen finden Sie eine Vielzahl von Schutzgebieten. Diese zählen zu den wertvollsten Flächen, die wir vor unserer Haustür haben und sind eines der wichtigsten Instrumente für den Naturschutz und die Landschaftspflege. Wildlebende Tiere und Pflanzen, darunter auch viele selten gewordene, finden hier weitgehend ungestörte Rückzugsräume. In einer zumeist ausgeräumten Kulturlandschaft tragen Schutzgebiete so unmittelbar zur Erhaltung von Arten und ihren Lebensräumen bei und sind maßgeblich für den Schutz der biologischen Vielfalt.

zum Flyer 

Schätze im Garten

Helfen Sie beim Amphibienschutz

Mit ihrer Lebensweise zwischen Land und Wasser gelten Amphibien als wahre, aber auch bedrohte Verwandlungskünstler. Gärten mit Teichen dienen Molchen, Unken, Kröten und Fröschen somit gerade in Städten als unverzichtbarer Lebensraum und werden nur allzu gerne besiedelt. Rund um das Teichufer und im Wasser finden Amphibien ein reiches Nahrungsangebot, wertvolle Rückzugsorte und Laichmöglichkeiten.

zum Flyer

Füttern? Bitte nicht!

Helfen Sie, Tiere und Gewässer zu schützen

Viele Menschen füttern Enten aus lieb gewonnenener Gewohnheit und in gut gemeinter Absicht. Leider mit traurigen Folgen: Denn das Futterangebot durch Menschenhand ist für Enten und andere Wasservögel lebensbedrohlich. Vielerorts, so auch in Berlin, ist das Füttern aus diesem Grund verboten.

zum Flyer