Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Einer für alle,
alle für die
Stadtnatur

Frank Schneider

Stadtnatur-Ranger in Lichtenberg

Was ist für dich Stadtnatur?
Was ist nicht gerade und nicht aufgeräumt,
Wo spielen die Kinder von Mensch und Tier,
Ein Ort, wo der Verliebte gerne träumt,
Wo fehlen Konsum, Neid und Gier?
Es ist die Natur in unserer Stadt,
Die Geist und Seele berauscht,
Hier haben Straßen und Häuser keinen Platz,
Dieser Ort ist unser aller Zuhaus´.

Warum ist Lichtenberg für dich besonders spannend?
In Lichtenberg habe ich immer das Gefühl schnell in der Natur sein. Hinter fast jeder Ecke gibt es einen Park und ein großes Netz grüner Gewässergräben durchzieht den Bezirk. Und im Norden lädt die einzigartige Feldmark zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Warum bist du Stadtnatur-Ranger geworden?
Glücklich ist der, der sich mit seinen Aufgaben identifiziert. Einen Beitrag zu leisten, zum Schutz und zur Erhaltung der Stadtnatur ist für mich sinnvoll. Mit Kindern und Erwachsenen unsere Natur zu entdecken, macht mir Spaß. Mit all dem kann ich mich identifizieren und all das macht einen Ranger aus.

Gibt es einen Ort in der Stadtnatur Berlins, den du besonders magst?
Zum Glück gibt es in Berlin nicht nur den einen Ort, den es zu erleben lohnt. Hier gibt es Wald, Wiesen, Teiche und Seen. Und jeder dieser Orte ist so einzigartig und schützenswert. Verraten kann ich es ja. Ich liebe die großen Seen im Südosten der Stadt. Hier vergesse ich schnell in einer Großstadt zu sein.