Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Unterstützung gesucht

Justiziar*in (m/w/d) in Teilzeit

Wir suchen suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Justiziar*in (m/w/d) in Teilzeit.

Berlin ist unsere Natur! Wir engagieren uns für eine artenreiche und vielfältige Stadt, indem wir Projekte initiieren und durchführen sowie Vorhaben Dritter fördern. Wir suchen eine tatkräftige, begeisterungsfähige und erfahrene Persönlichkeit für eine herausgehobene Aufgabe im Bereich der Geschäftsführung und Verwaltung.

Das Aufgabengebiet: 

  • Juristische Beratung der Geschäftsführung und der Stiftungsgremien
  • Erarbeitung von gutachterlichen Stellungnahmen im Bereich, Vertragsrecht, Zuwendungsrecht, Tarifrecht und Grundsatzangelegenheiten
  • Klärung tarifrechtlicher Angelegenheiten und personalrechtlicher Fragestellungen sowie des Arbeitsschutzes. Zusammenarbeit mit externen Anwälten bei schwierigeren Fragestellungen bzw. Sachverhalten, die der Expertise eines Fachanwaltes bedürfen. 
  • Unterstützung der Geschäftsführung, Verwaltung und vereinzelt Projektleitungen für Vertragsgestaltungen aller Art, Haftungsrechtliche Belange bzw. Versicherungsschutz und Risikominimierung, 
  • Recherche und Auswertungen zu juristischen Anfragen der Geschäftsführung, Prüfung von Verträgen und Durchsetzung streitiger Forderungen Dritter, streitige Ansprüche in Mietrechtsverhältnissen, Erarbeitung sowie juristische Prüfung von Vorlagen im Urheber-, Medien- und Datenschutzrecht für Projekte und Stiftungsarbeit, Bearbeitung von Einzelfragen innerhalb von Projektgruppen in juristischer Hinsicht, Beantwortung von rechtlichen Anfragen

 
Ihre Voraussetzungen: 

  • Ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (Diplom-Jurist*in oder zweites Juristisches Staatsexamen, Volljurist*in) 
  • Vertiefte und gründliche Kenntnisse des Haushaltsrechts, Erfahrungen mit Landesrecht und mit der Staatsaufsicht über öffentlich-rechtliche Körperschaften, vertiefte Kenntnisse über die Struktur der Berliner Verwaltung 
  • Vertiefte und gründliche Kenntnisse zur LHO sowie Verwaltungsverfahrensgesetz, Zuwendungsrecht und Vergaberecht, arbeitsrechtliche Grundlagen aus dem Tarifrecht und Personalvertretungsrecht, Schuld- und Vertragsrecht
  • Erste Erfahrungen in der Berliner Verwaltung oder öffentlich-rechtlichen Anstalten, Stiftungen bzw. Körperschaften
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (insbesondere Word, Outlook, Excel)
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Ziel- und Ergebnisorientierung, Kooperationsfähigkeit und ausgewiesene soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Serviceorientierung, Durchsetzungsvermögen 


Wir bieten: 

  • Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 26,26 Wochenstunden
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Arbeitsgebiet
  • Ein harmonisches Betriebsklima
  • Einen Arbeitsplatz im Herzen der Hauptstadt
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes in Berlin (TV-L Berlin), Entgeltgruppe 11 
  • Darüber hinaus sind wir eine familienfreundliche Einrichtung und bieten eine attraktive Gleitzeitregelung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ein zusammenhängendes PDF-Dokument, max. 6 MB) bis zum 30.12.2021 unter Angabe der Kennziffer JusVw-2021 an bewerbung(at)stiftung-naturschutz.de.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung darauf hin, wenn Sie eine Schwerbehinderung haben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht, sofern sie die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.