Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Unterstützung gesucht

ÖBFD Archivarbeit zu 40 Jahre Stiftung Naturschutz Berlin

Wir suchen ab sofort eine*n Freiwillige*n (d/m/w) für die Mitarbeit an einer Dokumentation zur 40-jährigen Geschichte der Stiftung Naturschutz Berlin. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Ökologischen Bundesfreiwilligendienstes (ÖBFD).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • mindestens 25 Jahre alt sind, ein Studium oder eine Ausbildung abgeschlossen haben und eine Möglichkeit suchen, sich in der beruflichen Praxis zu orientieren oder
  • bereits berufstätig sind und beispielsweise im Rahmen einer Auszeit sinnvolle Projekte unterstützen wollen oder sich gerade beruflich umorientieren möchten oder
  • im Ruhestand wieder aktiv werden wollen.

Unterstützung benötigen wir insbesondere für folgende Aufgaben:

  • Recherchearbeiten im hauseigenen Archiv der Stiftung Naturschutz Berlin
  • Recherchearbeiten in anderen Archiven, Sammlungen und Beständen zum Naturschutz in Berlin und zu den entsprechenden Aktivitäten der Stiftung Naturschutz Berlin
  • identifizieren und interviewen von Zeitzeugen
  • sammeln und aufbereiten von Originaldokumenten, Korrespondenzen, Statistiken, Zeichnungen, Fotos und Filmen
  • aufbereiten der Ergebnisse analog und/oder digital
  • erstellen einer zusammenhängenden Dokumentation

Unsere Anforderungen:

  • Erfahrungen im Archivwesen bzw. bei analogen Recherchen
  • Kenntnisse in der Internetrecherche
  • Interesse an Umwelt- und Naturschutzthemen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache
  • gute Rechtschreibkenntnisse

Zudem sind Sie kommunikationsstark, arbeiten teamorientiert und besitzen Organisationstalent.

Wir bieten Ihnen

  • ein harmonisches Betriebs- und Arbeitsklima in einem netten Team
  • arbeiten im Gleitzeitsystem
  • eine sehr gute Betreuung für die Freiwilligen
  • ein Taschengeld und Urlaubanspruch nach bundesrechtlicher Regelung
  • Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung
  • einen Tag im Monat ein Fortbildungsseminar zu Natur- und Umweltschutzthemen

Der Freiwilligendienst umfasst eine wöchentliche Tätigkeit von 25 bis 39 Stunden sowie eine Gesamtdauer von 6 bis 18 Monaten. Unter weitgehender Berücksichtigung Ihrer Vorstellungen wird mit Ihnen dazu eine Vereinbarung getroffen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (eine zusammenhängende PDF-Datei, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer ÖBFD-ÖA 2022 an bewerbung(at)stiftung-naturschutz.de.

Verwenden Sie bitte zusätzlich unser Online-Formular.