xxxl xxl xl lg md sm xs

Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Naturerfahrungsraum Moorwiese in Pankow

Der Wechsel zwischen Lichtungen und Jungholzbeständen, zwischen Licht und Schatten prägt das Bild der Wilden Welt Moorwiese. Die etwas mehr als 5.000 m² große Fläche entstand im Rahmen des Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin der Stiftung Naturschutz in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Pankow und dem Verein Spielkultur Berlin-Buch. Sie befindet sich in direkter Nähe zum S-Bahnhof Buch, angrenzend an einen Abenteuerspielplatz und bietet Familien und Kindern Abwechslung im direkten Umfeld der Großbausiedlungen. Zusammen mit der anschließenden Offenlandschaft und in Nachbarschaft zum Abenteuerspielplatz verfügt dieser Naturerfahrungsraum über eine besondere Anziehungskraft für Kinder. Im September 2016 wurde die Wilde Welt Moorwiese eröffnet.

Der Verein Spielkultur Berlin-Buch kümmert sich sowohl um den Abenteuerspielplatz als auch um die Fläche des Naturerfahrungsraumes. Beides sind Flächen des Bezirksamtes Pankow. Weitere Informationen zur Wilden Welt Moorwiese finden Sie auch unter www.mooor.de.

Der Besuch in allen Wilden Welten ist kostenfrei und muss nicht angemeldet werden.

Sterne vom Himmel geholt

Der Lange Tag der Stadtnatur 2017 wartete im Naturerfahrungsraum Moorwiese mit einem besonderen Ereignis auf: Zu nächtlicher Stunde blickten staunende Kinderaugen auf ein Lichtermeer aus Kerzen, die bekannte astronomischen Sternbilder nachbildeten. Nachfolgend eine Fotoauswahl zum Schlafen unterm Sternenzelt.

Wer lebt denn hier?

Der Naturerfahrungsraum ist nicht nur ein besonderer Ort für Kinder, die sich hier ausprobieren können. Er ist auch Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten.