Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
gemeinsam
spielen

Naturerfahrungsräume in Berlin

In Berlin gibt es fünf Naturerfahrungsräume (NER), die wie öffentliche Grünanlagen und Spielplätze jederzeit besucht und genutzt werden können. 2009 entstand im Rahmen einer Bürgerbeteiligung der erste Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck. 2014 folgte auf Initiative des Naturschutz- und Grünflächenamtes Friedrichshain-Kreuzberg sowie benachbarter Grundschulen und Kitas der Naturerfahrungsraum im „Robinienwäldchen“ an der Halleschen Straße. Drei weitere Naturerfahrungsräume, die sogenannten „Wilden Welten“, sind zwischen 2016 und 2017 im Rahmen des Erprobungs-und Entwicklungsvorhaben der Stiftung Naturschutz Berlin entstanden.