xxxl xxl xl lg md sm xs

Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Die Vielfalt im Blick

Pflanze des Monats April 2012

Wilde Tulpe Tulipa sylvestris L.

Es ist geschafft! Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und die gute Laune gleich mit. Längst haben bunte Frühlingsboten die Wiesen, grünen Mittelstreifen und Parkanlagen erobert. Eine Blume unter Ihnen strahlt ganz besonders hell. Die wilde Tulpe mit dem fulminanten lateinischen Namen Tulipa sylvestris trägt ab April bis Mai stolz ihre sonnengelben Blüten zur Schau und lockt in dieser Zeit Bienen und andere Insektenarten an. Auf der Suche nach dem heißgeliebten Nektar bestäuben sie so die einzelnen Pflanzen. Den Winter überdauert die wilde Tulpe als Zwiebel im Erdboden. Einst der Liebling Barocker Gartenkunst, ist die kleine Schönheit aus der Familie der Liliengewächse heute immer noch ein echter Hingucker in einigen wenigen Berliner Parkanlagen.

Ursprünglich in Südeuropa beheimatet, fand Sie im 16. Jahrhundert ihren Weg nach Mitteleuropa und ist heute die einzige in Deutschland wild vorkommende Tulpenart mit hohem Seltenheitswert. Die Blume des Jahres 1983 ist global bedroht und steht in Deutschland auf der Roten Liste. Grund hierfür sind Standortzerstörungen durch die Bebauung und Neugestaltung von Grünflächen. Aber auch die Anwendung von Herbiziden und die Neueinsaat von Rasenflächen gefährden den Bestand von Tulipa sylvestris. Schutzmaßnahmen können hier vor allem vom Pflegepersonal von Park- und Grünanlagen umgesetzt werden. Die wilde Tulpe ist ein echter Sonnenanbeter. Abends und bei mangelndem Licht, schließen sich ihre Blüten. Erst wenn die Sonne scheint, breitet sie ihre Blütenblätter sternenartig aus. Wenn Sie den kleinen Frühlingsboten in seiner ganzen Pracht genießen wollen, sollten Sie einen Spaziergang in den Schlosspark Buch in Pankow unternehmen. Mit ein bisschen Glück können Sie hier auf der Wiese der Parkanlage die kleinen strahlend gelben Köpfchen entdecken. 

Wenn Sie die wilde Tulpe an anderen Orten der Stadt entdecken, freuen wir uns über Ihren Fundhinweis per E-Mail – am besten mit Fotobeleg. Vielen Dank!

Alle Pflanzen des Monats von A - Z