Logo Stiftung Naturschutz Berlin  
Neue
Wege gehen

Was ist der ÖBFD?

Der ökologische Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) ist ein Angebot für alle, die älter als 24 Jahre sind und sich außerhalb von Beruf und Schule für die Natur und Umwelt engagieren wollen.

Der ÖBFD kann flexibel gestaltet und Ihren Wünschen und Bedürfnissen angepasst werden. Ob Sie sich 20 Stunden pro Woche engagieren wollen oder 39, ob Sie im Büro oder im Wald tätig sein möchten – wir suchen gemeinsam mit Ihnen die passende Einsatzstelle und regeln das bürokratische Drumherum. Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Koordination und Betreuung von Freiwilligen im ökologischen Bereich und haben viele interessante Einsatzstellen an unserer Seite. Sie ermöglichen das gemeinschaftliche Gärtnern, das Engagement in Verkehrs-, Mobilitäts- und Klimaschutzprojekten oder in pädagogischen Bereichen, der Landwirtschaft und Ernährung. Außerdem organisieren wir Fortbildungen für alle Freiwilligen.

10 Jahre ÖBFD – 10 Jahre Engagement für Natur und Umwelt in Berlin

Seit genau 10 Jahren ist es für Menschen ab 25 Jahren in Berlin möglich, im Rahmen des Ökologischen Bundesfreiwilligendienstes (ÖBFD) für den Berliner Natur- und Umweltschutz tätig zu sein. 10 Jahre ÖBFD – das bedeutet insgesamt etwa 1.000 Freiwillige, die in Berlin im Einsatz waren sowie mittlerweile rund 100 Berliner Einsatzstellen, die den Interessierten zur Auswahl stehen. Die Freiwilligen bewegen viel und helfen den vielen Natur- und Umweltschutzeinrichtungen dabei, unsere deutsche Hauptstadt grüner und lebenswerter zu machen.

Die Trägerin Stiftung Naturschutz Berlin hat mit der Einführung des ÖBFD vor 10 Jahren eine Lücke geschlossen: neben dem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) für junge Menschen unter 25 Jahren war es nun allen, die älter sind, möglich, sich außerhalb von Beruf und Schule für die Natur und die Umwelt zu engagieren. Die Gründe, sich für eine Stelle des ÖBFD zu bewerben, sind ganz verschieden. Einige überbrücken damit eine Beschäftigungslücke und füllen diese mit einer sinnvollen Tätigkeit. Manche sehen es als Auszeit aus dem Arbeitsleben, um die Welt mal von einer anderen Perspektive zu betrachten, für andere ist es der Weg zurück ins Arbeitsleben.

Die Stiftung Naturschutz Berlin ist Träger des Qualitätssiegels von Quifd – Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten. Sie wurde 2020 erneut zertifiziert.

Gefördert wird das Projekt vom