Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.

Die Einsatzstelle:

Das UfU e.V. ist die erste Gründung eines unabhängigen Instituts für Umweltwissenschaft in den neuen Bundesländern. Schon im November 1989 wurde es von rund 40 ostdeutschen Wissenschaftlern initiiert und am 10.03.1990 offiziell gegründet. Als gemeinnütziger Verein wirkt das UfU in der Tradition, die es als Bürgerbewegung in der DDR mitbegründet hat. Wir verstehen uns als ein wissenschaftliches Institut und eine Bürgerorganisation, die umweltgerechte Entwicklungen und Prozesse anstossen möchte. Aktuell arbeiten in Berlin und in Halle rund 30 Kolleg*innen in 4 Fachgebieten:
  • Umweltrecht & Partizipation
  • Energieeffizienz &Energiewende
  • Klimaschutz &Transformative Bildung
  • Naturschutz & - und Umweltkommunikation (Halle)

Aufgaben für den Öko-BFD:

Folgende Aufgaben sind angedacht, Einarbeitung und Kenntnisvermittlung durch UfU-Mitarbeitende sind seitens des Instituts selbstverständlich:
Büroarbeiten, Workshopbegleitung- und durchführung innerhalb und außerhalb des UfU, Konzeptbearbeitung, Korrekturlesen von Fachartikeln, Briefen, Protokollen etc, nach Einarbeitung Kommunikation (Telefon, email, social media) für das Institut mit Schulen, Behörden, Auftraggebern und Schülerinnen und Schülern, Recherchetätigkeiten, Teilnahme an Besprechungen und Dokumentationen dieser….

Besonderheiten:

Wir freuen uns über:
  • Spaß am Umgang mit verschiedensten Menschen in groß und klein
  • Eigenstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
  • Erfahrung im Bereich Pädagogik und Kommunikation
  • Fließendes Deutsch wäre gut; Englisch und Arabisch ist auch fein
  • Bereitschaft zu Kurzreisen innerhalb Deutschlands, daher ist auch ein Führerschein von Vorteil

Plätze: 1


Kontakt:


Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.
(UfU)
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Tel.: 030 42849930
E-Mail: info@ufu.de   
ufu.de

Ansprechpartner*in: Ulrike Koch

Verkehrsanbindung:

Nähe Alexanderplatz (10 Minuten zu Fuß); Tram M4; Bus 142, 200 oder über die Ringbahn S-Bhf Greifswalder Straße mit der Tram M4

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster