Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Verkehrsclub Deutschland - Landesgeschäftsstelle Nordost und Kopfbahnhof - Bahnagentur

ES-Nummer: 199

Die Einsatzstelle:

Ein ganz erheblicher Teil aller Umweltbelastungen resultiert direkt oder indirekt aus unserem Mobilitätsverhalten. Stichworte: Klimaveränderungen, Luftverschmutzung, Flächenversiegelung, Hochwasser, kein Spielraum für Kinder, Lärm und vieles mehr. Nur eine kluge Entwicklung unseres Verkehrsverhaltens kann die globale Zukunft sichern.
Die Bahnagentur Kopfbahnhof in den Räumen der Geschäftstelle kooperiert mit dem VCD. Sie ist ein eigenständiges Reisebüro, dass sich auf Bahntickets spezialisiert hat. Schon seit 1994 sind die TitanicReisen-Bahnteams mit eigenen Bahnschaltern erfolgreich. Anspruch der Mitarbeiter ist es, Kunden umfassend zu Tarifen zu beraten und die günstigsten Fahrscheine zu verkaufen.
Der VCD wurde 1986 als ökologische Alternative zu den bestehenden Automobilclubs gegründet. Er will die Interessen aller Verkehrsteilnehmer in ausgewogener Weise vertreten. Durch die intelligente Kombination unterschiedlicher Mobilitätsformen wird die bestmögliche Umweltverträglichkeit, Verkehrssicherheit und Lebensqualität des Siedlungsraumes erreicht.

Aufgaben für das FÖJ:

Die Stelle ist zweigeteilt: in die politische Arbeit des VCD und in die praktische Arbeit in der Bahnagentur. Im Kopfbahnhof werden praktische Arbeiten im Vordergrund stehen, bei Interesse und Eignung auch der Fahrkartenverkauf. Die Aufgaben beim VCD können je nach Begabung das gesamte Spektrum der umweltpolitischen Arbeit einer NGO umfassen.
  • Mobilitätsberatung und Verkauf von Bahnleistungen
  • Pressearbeit und Umgang mit neuen Medien
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Kampagnen in Berlin, auch Verbände übergreifend, z.T. auch Abend- und Wochenendtermine
  • Geschäftsstellenorganisation

Besonderheiten:

Voraussetzungen sind Interesse an umweltgerechter Verkehrspolitik und persönliches ökologisches Engagement. Freude an der Teamarbeit sollte genauso vorhanden sein wie die Fähigkeit zur selbstständigen Vertiefung eines Themas. Wichtig sind selbstständiges Erkennen der anstehenden Aufgaben und mitdenkende Eigeninitiative in deren Bearbeitung.
Die täglichen Ansprechpartner sind der Geschäftsstellenleiter des VCD und der Ausbilder des Kopfbahnhofes. Ein Vorstandsmitglied hält sich als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt:

Bahnagentur Kopfbahnhof und VCD Nordost
Yorckstraße 48
10965 Berlin

Tel.: 44 63 664 (VCD) 23 63 83 10 (Kopfbahnhof)
Fax: 44 63 703 (VCD), 23 63 83 19 (Kopfbahnhof)
E-Mail: info@kopfbahnhof.info    info@vcd-nordost.de    marion.laube@vcd-nordost.de    tino.kotte@vcd-nordost.de    joerg.becken@vcd-nordost.de   
www.vcd-nordost.de

Ansprechpartner: Helmut Lutz

Verkehrsanbindung:

S+U-Bahn Yorckstraße, Bus 119

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster