Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Umweltbundesamt - Boden- und Grundwasserhygiene

ES-Nummer: 103

Die Einsatzstelle:

Das Umweltbundesamt (UBA) existiert per Gesetz seit 1974. Sein Dienstsitz befindet sich in Berlin. Das UBA ist die wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit mit dem vielfältigsten Themenspektrum.
Die zur Zeit etwa 1.200 Mitarbeiter/ -innen in Berlin sind auf vier Dienstgebäude verteilt. Des weiteren gibt es noch Außen- und Meßstellen in ganz Deutschland.
Zu den Aufgaben der Behörde gehört die Ermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse ebenso wie die öffentlichkeitswirksame Information breiter Bevölkerungskreise über Angelegenheiten des Umweltschutzes. Der Stellenwert seiner Analysen und Empfehlungen für politische Entscheidungen und seine Unabhängigkeit von Einzelinteressen machen es zu einer besonderen Umweltinstitution in Deutschland.

Inhalte des Fachgebietes Wasseraufbereitung sind u.a. Schadstoffeinträge in Böden des ungesättigten Bereiches, die zur Trinkwassergewinnung genutzt werden, Analytik von eingetragenen Schadstoffen, Beurteilung des Stoffverhaltens, Bioabbau und Akkumulation der Stoffe, Stofftransport (Boden/Luft), (Boden-Grundwasser) im ungesättigten Bereich, Expertisen zum Thema.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Auswerten von wissenschaftlicher Literatur
  • selbständiges Erarbeiten von eigenen kleinen Untersuchungsaufgaben
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Analyseverfahren
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Feld- und Laborversuchen
  • Mitarbeit bei der Auswertung von Daten und Anfertigung von Berichten
  • Mitarbeit bei Bewertungskonzepten


Angebot:
  • Möglichkeit der Einarbeitung in den Bereich der Schadstoffbelastung von Böden durch Siedlungsabfälle (Bio- und sonstigen Kompost, Klärschlamm, organische Reststoffe im Bereich von Trinkwasserschutzgebieten)
  • Zusammenarbeit in einem Laborteam
  • Erlernen von einfachen bis mäßig schwierigen Tätigkeiten im Labor
  • Durchführung von überschaubaren Extraktionen von Schadstoffen in Böden, Kompost und Klärschlamm

Kontakt:

Umweltbundesamt
FG II 3.3 Wasseraufbereitung
Schichauweg 58
12307 Berlin

Tel.: 89 03 - 41 04 , - 41 96
Fax: 89 03 42 00
E-Mail: norbert.litz@uba.de   
www.umweltbundesamt.de

Ansprechpartner: Dr. Norbert Litz

Verkehrsanbindung:

S-Bahn Schichauweg, etwa 20 min Fußweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster