Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg

ES-Nummer: 032

Die Einsatzstelle:

Die FÖL ist ein gemeinnütziger Verein und setzt sich seit der Gründung im Jahr 2000 für den Ökolandbau in Berlin-Brandenburg ein. Zu den Mitgliedern der Interessensvertretung zählen z.B. Bio-Landwirte und -Läden, Natur- und Umweltschutzverbände sowie Verbraucher. Die Projekte sind äußerst vielfältig: Sie reichen von der Erstellung von Publikationen über die Planung von Bio-Festen in der Stadt bis hin zur Organisation großer Gemeinschaftsstände auf regionalen und überregionalen Messen.
Derzeit arbeiten in der Geschäftsstelle in Berlins schöner Mitte 17 FÖLis. Über die Mitarbeit im Rahmen eines FÖJ – möglich sind auch Öko-BFD und Praktikum – freut sich das engagierte Team. Der Einsatz beim Verein richtet sich nach den individuellen Kenntnissen und Vorlieben. Flexibilität, abwechslungsreiche Aufgaben und ein sehr guter Überblick über die unterschiedlichen Akteure der Bio-Branche sind jedenfalls im Verlauf des Jahres garantiert. Mehr Infos gibt es auf www.bio-berlin-brandenburg.de und natürlich beim Kennenlerngespräch.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Planung von Events und Workshops
  • Organisation von Ständen auf Verbraucher- und Fachmessen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verbraucherinformation
  • Büromanagement
Wünschenswert sind:
  • aufgeschlossenes und kommunikatives Auftreten
  • Freude an Teamarbeit
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft, bei Events tatkräftig mit anzupacken
  • sicherer Umgang mit MS Office, gern auch mit Social Media

Plätze: 1

Kontakt:

Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL)
Marienstraße 19/20
10117 Berlin

Tel.: 28 48 24 40 (Frau Spletzer)
Fax: 28 48 24 48
E-Mail: u.spletzer@foel.de   
www.bio-berlin-brandenburg.de

Ansprechpartner: Ulrike Spletzer

Verkehrsanbindung:

S- und U-Bhf. Friedrichstraße, dann 5 min Fußweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster