Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

BAOBAB Infoladen Eine Welt

ES-Nummer: 008

Die Einsatzstelle:

BAOBAB: Das ist der afrikanische Affenbrotbaum - er gilt als Baum des Lebens. In seinem Schatten treffen sich Menschen und reden miteinander.
Der Baobab-Infoladen Eine Welt e.V. entstand im Februar 1990. Er wurde zu einem Treffpunkt für ausländische und deutsche Menschen, die sich hier in Arbeitsgruppen trafen, die Bibliothek nutzten oder Veranstaltungen besuchten.
Nach dem Umzug in ein Büro im Haus der Demokratie und Menschenrechte nutzen wir weiterhin unsere Kontakte zu Projekten u.a. in Palästina, um über die dortige politische Situation möglichst authentisch zu informieren bzw. kompetente Referenten zu gewinnen.
Neu aufgebaut haben wir den Bereich biofaires Getränkecatering, das wir hauptsächlich für Organisationen im Haus der Demokratie anbieten.

Aufgaben für das FÖJ:

Bildungsvorhaben- Seminare/Workshops/Projekttage zum Fairen Handel
  • Unterstützung bzw. Begleitung der Referent_innen
  • Einarbeitung in das Bildungsmaterial und bei Interesse Seminare als Korreferent_in geben
  • Bildungsmaterial betreuen

Fair-Handels-Beratung Berlin (im Nachbarbüro, wir sind Anstellungsträger)
  • Unterstützung bei Veranstaltungen, z.B. Grundkurs Weltladen im Oktober 2014
  • Rundbrief mitgestalten
  • Kreative Aufgaben

Schülerkiosk Stephanus Schule Weißensee
  • Dienstags mitbetreuen
  • evt. Ware anliefern (kleine Mengen)

Catering bzw. Getränkeversorgung bei Veranstaltungen anderer NRO´s
  • Vorbereitung, Mitarbeit, Auf- und Abbau etc.

Fair gehandelte Produkte in unserem Weltladenregal BAOBAB Büro
  • Einkauf etc., eigenständige Betreuung
  • Verkauf Donnerstags 10 -15 Uhr
  • Werbung

Veranstaltung des BAOBAB, z. B. zum Thema Naher Osten
  • Vorbereitung, Organisatorisches, Öffentlichkeitsarbeit, Catering

Unterstützung Stadtkaffee Berliner Bohne
  • Evt. 1x wöchentlich im Büro der Berliner Bohne (Weltladen Pankow)
  • Promotionsveranstaltungen, Etiketten kleben, gerösteten Kaffee abholen bzw. ausliefern

BAOBAB Büro
  • Einarbeitung/Betreuung findet hier statt
  • Unterstützung Büroorganisation

Besonderheiten:

Manchmal ist Wochenendarbeit und Arbeit in den Abendstunden erforderlich.
Nach der Einarbeitungs- und Kennenlernphase, bei der die FÖJler Arbeitsbereiche und Projekte des Vereins kennen lernen, können sie selbst eigene Ideen entwickeln und Projekte durchführen.
Wünschenswert sind:
  • Interesse am Fairen Handel und an weltwirtschaftlichen Zusammenhängen
  • EDV-Kenntnisse (bzw. Bereitschaft sie zu erwerben)
  • Kreativität und Spaß am selbstständigen, engagierten Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Projekteinheiten

Kontakt:

BAOBAB - Infoladen Eine Welt e.V.
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin

Tel.: 44 26 174
Fax: 44 35 90 66
E-Mail: info@baobab-infoladen.de   
www.baobab-infoladen.de

Ansprechpartner: Wolfram Lavern

Verkehrsanbindung:

vom S-, U- und Regionalbahnhof Alexanderplatz aus:
mit der Tramlinie M4 sowie den Buslinien 142 und 200.
Haltestelle ist jeweils "Am Friedrichshain"

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster