Ihre Ansprechpartnerin

Heidrun Grüttner VerwaltungsleiterinHeidrun Grüttner
Verwaltungsleiterin

 Tel. (030) 26 39 4 - 0

Die Stiftung Naturschutz Berlin ist Kooperationspartner von youtrex, der gemeinnützigen Plattform für Schüler, Studenten und Hochschulabsolventen.

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD)
in der Koordinierungsstelle Fauna

Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht ab 1. April 2018 eine/n Freiwillige/n für die Mitarbeit in der Koordinierungsstelle Fauna.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • mindestens 25 Jahre alt sind, eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben und eine Möglichkeit suchen, sich in der beruflichen Praxis zu orientieren oder
  • bereits berufstätig sind und im Rahmen einer Auszeit (Sabbatjahr) sinnvolle Projekte unterstützen wollen oder sich gerade beruflich umorientieren wollen oder
  • im Ruhestand aktiv werden möchten.

Unterstützung benötigen wir für folgende Aufgaben

  • Kartierung und Bewertung möglicher Habitate hinsichtlich der heimischen Herpetofauna
  • Zusammenstellung und Auswertung von historischen und aktuellen Kartierungsergebnissen
  • Dateneingabe und -pflege, Umgang mit der Fachanwendung Fauna
  • Begleitung bei Gelände- und Ortsterminen, Mitarbeit bei der feldbiologischen Kartierung
  • Öffentlichkeitsarbeit (Anwerbung/Betreuung von Ehrenamtlichen/Paten)
  • Mitwirkung bei der Bürgerberatung und Annahme von Fundmeldungen

Anforderungen

  • gute Artenkenntnisse heimischer Fauna (insbesondere der Herpetofauna)
  • Erfahrungen in der Umsetzung von praktischen Naturschutzmaßnahmen (Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen)
  • gute Computerkenntnisse (MS-Office, Internet)
  • GIS-Kenntnisse erwünscht (bevorzugt YADE-GIS)
  • Teamfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität
  • wünschenswert sind auch eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Erfahrungen im Erstellen von Texten

Wir bieten

  • ein sehr gutes Betriebs- und Arbeitsklima in einem netten Team
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie Ihre Artenkenntnisse vertiefen können
  • eine gute Betreuung für die Freiwilligen
  • ein Taschengeld und 26 Tage Urlaub
  • Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung
  • einmal im Monat eine Fortbildung zu Natur- und Umweltschutzthemen

Der Freiwilligendienst umfasst eine wöchentliche Tätigkeit von 25 bis 39 Stunden sowie eine Gesamtdauer von circa 6 Monaten (nach Vereinbarung).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (eine zusammenhängende PDF-Datei, max. 5 MB) unter Angabe der Kennzifferr ÖBFD-Fauna 2018 an bewerbung(at)stiftung-naturschutz.de.

Verwenden Sie bitte zusätzlich unser Online-Formular unter www.stiftung-naturschutz.de/freiwilligendienste/oeko-bfd/bewerbungOpens external link in new window