Logo Stiftung Naturschutz Berlin  

Fachvorträge

Der Biber

von Stefanie Venske & Jörg Homann

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Biber europaweit vom Aussterben bedroht. Bereits im späten Mittelalter galt er in Mitteleuropa schon als selten. Als Symboltier für den Naturschutz am Gewässer kehr der Biber wieder ein und erobert sich nach und nach seine Lebensräume zurück.

Rabenvögel - Begabt, sozial und übler Ruf

von Markus Hundsdorfer

Rabenvögel sind gesellige und schlaue Tiere mit komplexen sozialen Strukturen. Trotzdem haftet ihnen ein schlechtes Image an, das häufig auf falschen Annahmen und Halbwahrheiten zurückgeht. Bei diesem Online-Vortrag lernen Sie mehr über die besonderen Fähigkeiten und die wichtige Rolle von Krähe, Elster und Co. im Ökosystem.

Ein Fahrplan zum Insektenschutz in der Stadt und die Bedeutung des Biotopverbunds

von Prof. Dr. Eckhard Jedicke

Der Dozent Prof. Dr. Jedicke veröffentlichte 2021 „Ein Fahrplan zum Insektenschutz in Mitteleuropa“ mit Empfehlungen für konkrete Maßnahmen, darunter im Siedlungsbereich, an Gewässern und in Wäldern. Darüber hinaus forscht er seit vielen Jahren an und mit dem Konzept Biotopverbund. Im Vortrag werden Maßnahmen vorgestellt und dabei auf die Bedeutung des Biotopverbunds in Bezug auf Berlin eingegangen.

Der Schutz der Berliner Moore

von Prof. em. Dr. Succow

Prof. em. Dr. Michael Succow gibt in seinem Vortrag einen Überblick über den Schutz der Berliner Moore in der Vergangenheit sowie aktuelle Maßnahmen zum Moorschutz. Er stellt die Rolle der Moore im Naturhaushalt, insbesondere für den Klimaschutz, in einen größeren Zusammenhang – und wagt einen Ausblick in die Zukunft.

Herausforderung für den Erhalt der biologischen Vielfalt

von Prof. Dr. Josef Settele

Pandemie, Artensterben und Klimawandel hängen in einer großen, globalen Krise zusammen. Ein Weiter-wie-bisher ist für Prof. Dr. Josef Settele, UFZ, keine Option. Geben und nehmen halten sich nicht mehr die Waage.