Ich berate Sie gerne!

Heidrun Grüttner
Verwaltungsleiterin

Tel.: (030) 26394-122

 

 
E-Mail: 
trenntstadt(at)stiftung-naturschutz.de

Geförderte Projekte

Hier finden Sie weitere Beispiele unserer Fördertätigkeit aus...

...Stiftungsmitteln

...Mitteln der Jagdabgabe

...Mittel von Ausgleich & Ersatz

…Mitteln der KlimaschutzabgabeOpens internal link in current window

Beispiele unserer Fördertätigkeit aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin

TRENNOMANIA - Schlag den Reststoffel

Konsequente Mülltrennung und Abfallvermeidung tragen dazu bei, Ressourcen und Umwelt zu schonen. Hier setzt die Idee von TRENNOMANIA an. Ziel ist es, ein attraktives,  für einkommensschwache Familien kostenfreies Angebot für Kinderpartys (Geburtstag, Namenstag usw.) zu schaffen, mit dem spielerisch wichtiges Hintergrundwissen vermittelt werden kann. Mit TRENNOMANIA können Familien ihren Kindern und deren Freunden einen schönen Tag ermöglichen und zugleich für das Thema Abfallvermeidung und Ressourcenschutz begeistern.

Umweltpädagogische Einrichtungen, freie Pädagogen/Pädagoginnen und Umweltverbände können sich als Veranstalter bzw. Ausrichter der Kindergeburtstage bei der Stiftung Naturschutz Berlin bewerben. Angestrebt wird ein Pool von Anbietern, die über Berlin verteilt arbeiten. Alle ausgewählten Pädagogen/Pädagoginnen erhalten einen Projektkoffer, der die nötigen Materialien für die Ausrichtung der Kinderpartys beinhaltet. 

Pädagoginnen und Pädagogen für Kinderpartys gesucht

Sie sind pädagogisch ausgebildet und in der Umweltbildungsarbeit mit Kindern erfahren? Wir suchen Pädagogen (m/w) und Bildungseinrichtungen mit Interesse an einer Tätigkeit auf Honorarbasis.

Wir bieten

  • ein praxistaugliches und erprobtes Konzept,
  • den dazugehörigen Materialkoffer und
  • ein angemessenes Honorar.

Darüber hinaus übernimmt die Stiftung Naturschutz Berlin die Vermittlung interessierter Eltern und Familien an die beauftragten Pädagogen/Pädagoginnen. 

Voraussetzungen/Qualifikation

  • Pädagogische Ausbildung/Studium oder langjährige nachweisbare Erfahrungen in der Kinder- und Jugendbildung 
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Umweltbildungsarbeit
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich Mülltrennung und Abfallvermeidung wünschenswert
  • Organisationstalent
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im außerschulischen Bereich
  • Voraussetzung ist zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Schulung, bei der neben dem Hintergrundwissen zum Thema Abfallvermeidung auch das Spiel vorgestellt wird

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, schicken Sie bitte Ihr Anschreiben inklusive eines vollständigen Lebenslaufes sowie Ihrer Referenzen an trennomania(at)stiftung-naturschutz.de.