Ich berate Sie gerne!

Heidrun Grüttner
Verwaltungsleiterin

Tel.: (030) 26394-122

 

 
E-Mail: 
trenntstadt(at)stiftung-naturschutz.de

Geförderte Projekte

Hier finden Sie weitere Beispiele unserer Fördertätigkeit aus...

...Stiftungsmitteln

...Mitteln der Jagdabgabe

...Mittel von Ausgleich & Ersatz

…Mitteln der KlimaschutzabgabeOpens internal link in current window

Beispiele unserer Fördertätigkeit aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin

Mehr Wege für Visionen – eine interaktive Ausstellung zur Plastikvermeidung

Wer kennt das nicht: Nach dem Einkauf bleibt meist ein großer Haufen Müll zurück. Diesem Problem widmet sich jetzt die interaktive Ausstellung „Mehr Wege für Visionen“. Durch viele Experimente, Aktionen und Infostationen können Kinder und Erwachsene Kunststoffe aktiv kennenlernen, kritisch unter die Lupe nehmen und sich über die Folgen des Plastiks für unsere Gesundheit und Umwelt informieren. Vor allem sollen die Besucher aber auch erfahren, wie jede/r von uns selbst Müll vermeiden, reduzieren und richtig entsorgen kann und was wir dabei u.a. von der Natur mit ihren pfiffigen und kreativen Verpackungsmethoden lernen können.
Die Besonderheit der Ausstellung: das Crowdsourcing-Konzept. Eigene Ideen, Fotos, Tipps und Erfahrungen zur Müllvermeidung einzubringen, ist ausdrücklich erlaubt - gemeinsam werden so Visionen entwickelt. Zusätzlich gibt es für Schulklassen und Erwachsenengruppen das Angebot, bestimmte Themen im Rahmen von Projekttagen oder Workshops zu vertiefen.
Mehr Wege für Visionen ist eine  Erweiterung des „Nachhaltigkeitsparcours“ bei LIFE e.V. und wird von der Stiftung Naturschutz Berlin aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin gefördert.

Ausstellung: LIFE e.V., Dircksenstr. 47, Aufgang D, 10178 Berlin