Ich berate Sie gerne!

Heidrun Grüttner
Verwaltungsleiterin

Tel.: (030) 26394-122

 

 
E-Mail: 
trenntstadt(at)stiftung-naturschutz.de

Geförderte Projekte

Hier finden Sie weitere Beispiele unserer Fördertätigkeit aus...

...Stiftungsmitteln

...Mitteln der Jagdabgabe

...Mittel von Ausgleich & Ersatz

…Mitteln der KlimaschutzabgabeOpens internal link in current window

Beispiele unserer Fördertätigkeit aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin aus dem Jahr 2014

Müllpopüll - Die Abfall-Rallye

Bei der abwechslungsreichen Entdeckungsreise durch unsere Abfalleimer wird gerätselt, gebastelt und experimentiert. So wird der Wissensschatz rund um Abfallvermeidung, Mülltrennung und Recycling spielerisch erweitert. Das Entdeckerheft kann bei uns kostenlos heruntergeladen werden. MehrOpens internal link in current window

Berlin tüt was

Im Sommer 2014 haben tausende Berlinerinnen und Berliner ihre nicht mehr benötigten Einweg-Tüten bei dutzenden Sammelstellen abgegeben und gegen wiederverwertbare Mehrwegtaschen eingetauscht. Die 30.000 gesammelten Tüten wurden zur längsten Plastiktütenkette der Welt zusammengeknotet und am 20. September 2014 von mehr als 3.000 Berlinern auf dem Tempelhofer Feld hochgehalten. MehrOpens internal link in current window

Umweltbildung für die Ohren

REZZO ist ein Hörspiel-Projekt, das sich an Kinder zwischen sechs und elf Jahren richtet. Sie sollen bereits in jungen Jahren lernen, was für Probleme durch Abfall entstehen können und wie wichtig daher Müllvermeidung, -trennung und Entsorgung sind. So hilft REZZO dabei, dass die Lolly- oder Popcornverpackung hinterher im richtigen Abfalleimer landet. MehrOpens internal link in current window

Die Ratten kommen wieder

Plastikflaschen, Coffee-to-Go-Becher und Verpackungen haben eins gemeinsam: Einmal verwendet, landen sie allzu oft in der Landschaft. Die Regisseurin Andrea Bittermann macht mit den Mitteln des Theaters auf diese Verschandelung aufmerksam. MehrOpens internal link in current window

Halteverbot für Plastiktüten

Um die Plastiktütenflut in Berlin zu bekämpfen, klärt die Türkische Gemeinde Berlin gemeinsam mit engagierten Filialleitern direkt an der Supermarktkasse über die Nachteile von Einweg-Plastiktüten auf. In ausgewählten türkischen Supermärkten gibt es stattdessen kostenlose Mehrweg-Tragenetze. MehrOpens internal link in current window