Wir beraten Sie gerne!

Heidrun Grüttner VerwaltungsleiterinHeidrun Grüttner
Verwaltungsleiterin
Justus Meißner Referent für Naturschutz
Justus Meißner

Referent für Naturschutz

Tel. 030-26 39 40

Geförderte Projekte

Hier finden Sie weitere Beispiele unserer Fördertätigkeit aus...

...Mitteln des Förderfonds Trenntstadt BerlinOpens internal link in current window

...Stiftungsmitteln

...Mitteln der Jagdabgabe

...Mittel von Ausgleich & ErsatzOpens internal link in current window

Wiedergefunden: Der Mittlere Sonnentau

Mittlerer Sonnentau (aufgenommen im Großen Fenn)

Mittlerer Sonnentau (aufgenommen im Großen Fenn)
Bild: Justus Meißner

Moore sind nicht nur wichtige CO2-Speicher, sondern auch Lebensräume für viele besondere Arten. Dazu gehört beispielsweise der Mittlere Sonnentau, eine fleischfressende Pflanze, die in Berlin vom Aussterben bedroht ist. 2001 galt sie in der Hauptstadt als verschollen, wurde seitdem aber in zwei Berliner Mooren wieder nachgewiesen. Daher gehört der Mittlere Sonnentau zu den Zielarten des Berliner FlorenschutzesOpens internal link in current window, zudem ist er eine besonders geschützte Art. 

Nun hat Dr. Hanna Köstler den Mittleren Sonnentau im östlichen Moorarm der Krummen Laake auf Maßnahmenflächen der Stiftung Naturschutz Berlin wiederentdeckt – mehr als zehn Jahre nach dem letzten Nachweis im westlichen Moorarm (2005). Zusätzlich konnte Frau Dr. Köstler dort vier Torfmoosarten nachweisen, die neuen Torf bilden und somit dafür sorgen, dass das Moor wieder wächst und klimawirksame Gase bindet. Diese positive Entwicklung ist ein Resultat von Naturschutzmaßnahmen, die die Stiftung Naturschutz Berlin aus Mitteln der Klimaschutzabgabe im östlichen MoorarmOpens internal link in current window umgesetzt hat. Im Herbst 2016 werden auch im westlichen MoorarmOpens internal link in current window Maßnahmen durchgeführt, um einen weiteren Teil der Krummen Laake wieder in seinen ursprünglichen, CO2-bindenden und vielfältigen Zustand zu versetzen.

Im September 2014 war der Mittlere Sonnentau unsere Pflanze des Monats. HierOpens internal link in current window können Sie unseren damaligen Artikel lesen.

Der Mittlere Sonnentau ist eine fleischfressende Pflanze. Wenn ein Insekt von den glitzernden Tautropfen trinken möchte, bleibt es kleben und wird von dem Blatt, das sich allmählich um sein Opfer schließt, verdaut. (Das Foto wurde im Großen Fenn aufgenommen)

Der Mittlere Sonnentau ist eine fleischfressende Pflanze. Wenn ein Insekt von den glitzernden Tautropfen trinken möchte, bleibt es kleben und wird von dem Blatt, das sich allmählich um sein Opfer schließt, verdaut. (Das Foto wurde im Großen Fenn aufgenommen)
Bild: Justus Meißner