Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
im März 2010

Inhalt des Stiftungsbriefes Nr. 76

1. Kolumne des Monats: „Freunde und Feinde “

1. Kolumne des Monats: „Freunde und Feinde “

Naturschützer und Angler streiten seit langem um den Kormoran. Der Streit ist eskaliert, nachdem der NABU ihn zum „Vogel des Jahres“ gekürt hat. Er war bei uns schon einmal fast ausgestorben, ist aber seit 1979 EU-weit geschützt und die Bestände hatten sich seitdem erholt. Inzwischen wird er – per Ausnahmeverordnung – fast überall wieder verfolgt. Mehr dazu in der Kolumne von Marianne Weno

2. Berliner Staudenmarkt 2010 – Wir sind dabei

2. Berliner Staudenmarkt 2010 – Wir sind dabei

Wie jedes Jahr im April lädt der Berliner Staudenmarkt, einer der schönsten Pflanzenmärkte Deutschlands, Gartenliebhaber und Naturfreunde in den Botanischen Garten Berlin-Dahlem ein. Gemeinsam veranstaltet von der Gärtnerhof GmbH und dem Botanischen Garten, präsentiert er am 10. und 11. April von 9.00 bis 18.00 Uhr auf einer 1.000 Meter langen Strecke quer durch das Gelände botanische Kostbarkeiten. An die 100 Gärtnereien und Baumschulen stellen den Besuchern ihre „Zöglinge“ vor – neben Vertrautem auch zahlreiche Raritäten und Neuheiten, viele davon in ausgesuchter Bio-Qualität. Im Mittelpunkt stehen mehrjährige Stauden, dieses Mal insbesondere die schönrankende und farbenprächtige Clematis. Auf breites Interesse dürfte auch die Präsentation einheimischer Kräuter, wie Blattsenf, Löffelkraut und Portulak, stoßen, die weithin in Vergessenheit geraten sind, sich inzwischen aber wieder zunehmender Beliebtheit erfreuen.
 
Vertreten auf dem Staudenmarkt ist auch in diesem Jahr die Stiftung Naturschutz Berlin. Unter dem Motto „Natur hautnah erleben“ wird sie die Besucherinnen und Besucher über den Langen Tag der StadtNatur 2010 informieren.
 
Weitere Details zum Berliner Staudenmarkt unter
www.berliner-staudenmarkt.de

3. Vorträge der Pilzkundlichen Arbeitsgemeinschaft

3. Vorträge der Pilzkundlichen Arbeitsgemeinschaft

8. März 2010 , 18.00 Uhrr
Nicolas Klöhn
„Vergleichende Betrachtungen, Biotoppotenziale in Bäumen italienischer Parkanlagen“

22. März 2010, 18.00 Uhr
Dr. Christiane Baschien
„Vergleiche der Pilzpopulation auf Laub in städtischen und ländlichen Flüssen“