Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
August 2015

Inhalt des Stiftungsbriefes Nr. 141

1. Neues Projekt: Die Vielfalt im Blick - Koordinierungsstelle Fauna

1. Neues Projekt: Die Vielfalt im Blick - Koordinierungsstelle Fauna

In Berlin wimmelt es nur so vor tierischen Nachbarn - über 20.000 verschiedene Tierarten leben hier mit uns. Doch städtebauliche Maßnahmen und der Klimawandel verändern und verringern die potenziellen Lebensräume. Die Nist- und Versteckmöglichkeiten für unsere tierischen Nachbarn werden weniger. Um zu verhindern, dass Berlins schöne und wilde Bewohner nach und nach verschwinden, wurde die Koordinierungsstelle Fauna ins Leben gerufen. Ziele der Koordinierungsstelle sind die Erfassung und Dokumentation der gefährdeten Tierarten Berlins sowie der Aufbau eines Netzwerks aus Experten und interessierten Bürger/innen, die auf haupt- und ehrenamtlicher Basis den Schutz der einheimischen Fauna unterstützen. Daneben soll der feldbiologische Nachwuchs gefördert werden. Die Finanzierung des Projektes erfolgt über die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. MehrOpens external link in new window

2. Wir suchen Verstärkung für unser Team

2. Wir suchen Verstärkung für unser Team

Zum 01. September 2015 sucht die Stiftung Naturschutz Berlin eine/n Leiter/in des Chefsekretariats. Wir suchen ein erfahrenes und kommunikationsstarkes Organisationstalent und freuen uns über Ihre Bewerbung.. Mehr Informationen finden Sie hier

Sie sind mindestens 27 Jahre alt, packen gerne mit an und möchten sich für 6 bis 18 Monate sinnvoll engagieren? Dann kann ein Ökologischer Bundesfreiwilligendienst bei der Stiftung Naturschutz Berlin genau das Richtige für Sie sein:

  • Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Freiwillige/n für unterstützende Tätigkeiten im Bereich der Verwaltung, Geschäftsführung und Veranstaltungsorganisation. Mehr Informationen finden Sie hierOpens external link in new window
  • Ebenso suchen wir aktuell ein kreatives Schreibtalent für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Mehr Informationen finden Sie hierOpens external link in new window
  • Für unsere Projekte "Langer Tag der StadtNatur" und "Umweltkalender Berlin" suchen wir zum 1. November nach einem teamorientierten Allroundtalent. Weitere Informationen finden Sie hierOpens external link in new window

 

 

3. Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

3. Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

Unsere Veranstaltung im August:

Gewaltfreie Kommunikation
Neue Wege zur Konfliktlösung
Termin: 18.08.2015, 10:00-17:00 Uhr
Dozentin: Renate Giese
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall C. Rosenberg kann helfen, Konflikte zu lösen bzw. ihnen vorzubeugen, ohne dabei die eigenen Vorstellungen von einem Kompromiss aufgeben zu müssen. In dem Seminar werden Ihnen theoretisch und anhand praktischer Übungen die Grundlagen dieser Methode vermittelt. Mehr

Unsere Veranstaltungen im September:

Gewässerökologie
Makrozoobenthos entdecken
Termin: 10.09.2015, 10:00-17:00 Uhr
Dozent: Dr. Reinhard Müller
Ort: Naturschutzzentrum Ökowerk e.V.

Das Seminar unter Leitung des Biologen Dr. Reinhard Müller und in Kooperation mit dem Naturschutzzentrum Ökowerk e.V. widmet sich der Untersuchung verschiedener Proben von Fließgewässern Brandenburgs und selbstentnommener Proben aus dem Teufelssee. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Bestimmung der aquatischen Wirbellosen (Makrozoobenthos) im Süßwasserbereich. MehrOpens external link in new window

Projekte optimal planen
Projektmanagement Modul 2
Termin: 23.09.2015, 10:00-17:00 Uhr
Dozent: Sven Aden
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Für größere Vorhaben, die gemeinschaftlich durchgeführt werden, sind Kenntnisse über Projektmanagement-Methoden sehr hilfreich. Gerade im Umwelt- und Naturschutz und in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen gewinnen diese Methoden an Bedeutung. Dieses Training ist das zweite Modul einer losen Veranstaltungsreihe zum Themenfeld „Projektmanagement“. MehrOpens external link in new window

Weitere Angebote finden Sie im Jahresprogramm auf unserer Homepage. 

4. Pflanze des Monats: Mittleres Nixkraut

4. Pflanze des Monats: Mittleres Nixkraut

Am besten können es Taucher beobachten. In den Berliner Flüssen und Seen findet sich eine Pflanzenwelt, die vom Ufer aus nicht zu sehen ist. Das Mittlere Nixkraut profitiert wie wir Menschen davon, dass sich die Qualität der Berliner Gewässer seit den 1990er Jahren verbessert hat. MehrOpens external link in new window