Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
Juni 2017

Inhalt des Stiftungsbriefes Nr. 163

1. An diesem Wochenende: Der Lange Tag der StadtNatur

1. An diesem Wochenende: Der Lange Tag der StadtNatur

Am 17. und 18. Juni 2017 gibt es "einmal Natur mit Alles". Es warten rund 500 Führungen und Mitmachaktionen bei Tag und bei Nacht. Erleben Sie beim Langen Tag der StadtNatur Berlins Bergwelten und Gartenparadiese und entdecken Sie grüne Ecken, die dem Auge im Alltag verborgen bleiben. Natur am Stück bieten die Hotspots am Langen Tag: Da heißt es Krabbelalarm im Schöneberger Südgelände, Technik und Natur im Ökowerk oder Nachtkerzen und Nachtigallen im Britzer Garten. 

Besondere Menschen und Orte machen den Langen Tag der StadtNatur zu einem einzigarten Naturerlebnis. In der Rubrik „Gesichter und GeschichtenOpens external link in new window“ werden einige Plätze und Akteure vorgestellt. Beispielsweise der Wildtierexperte Derk EhlertOpens external link in new window, der jedes Jahr tausende Menschen mit seinen naturkundlichen Schiffstouren begeistert. In diesem Jahr ist Ehlert achtmal auf der „wilden Spree“ zwischen Jannowitzbrücke und Plänterwald unterwegs. Für diese Fahrten sind – wie für einige andere Veranstaltungen – ReservierungenOpens external link in new window notwendig, die Sie online oder telefonisch vornehmen können. 

Weitere Informationen finden Sie auf www.langertagderstadtnatur.deOpens external link in new window

2. Kiek mal: Küken! Unsere Turmfalken-Webcam

2. Kiek mal: Küken! Unsere Turmfalken-Webcam

Mit Nachwuchs kennt man sich in Krankenhäusern aus – doch Sechslinge haben auch dort Seltenheitswert. Im Vivantes Klinikum Neukölln war es am 20. Mai soweit, als kurz nacheinander sechs Turmfalkenküken aus ihren Eiern schlüpften, die ihre Eltern seitdem ganz schön auf Trab halten. Mit unserer Turmfalken-WebcamOpens internal link in current window können Sie den Jungvögeln beim Aufwachsen zusehen und beobachten, wie die Eltern versuchen, den großen Appetit ihres Nachwuchses bei der „Raubtierfütterung“ zu stillen. 

Nicht nur im südlichen Turmfalkenhorst hat sich etwas getan – auch im östlichen Nistkasten liegen mittlerweile fünf Eier, die fleißig von den Elternvögeln bebrütet werden. Mit der Eiablage hat sich das Turmfalkenpaar dabei vier Wochen mehr Zeit gelassen als ihre Nachbarn. Die Küken schlüpfen dort erst Mitte bis Ende Juni. Was sonst noch alles passiert ist, steht im Turmfalken-Tagebuch von VivantesOpens external link in new window.

3. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

3. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

An 365 Tagen im Jahr finden Naturbegeisterte im Onlineportal www.umweltkalender-berlin.deOpens external link in new window eine Vielzahl tagesaktueller Veranstaltungen – von Führungen über Mitmachaktionen bis zu Ausstellungen und Workshops reichen die Angebote. Hier finden Sie eine kleine Auswahl, die die Umweltkalender-Redaktion für Sie zusammengestellt hat.

himmelbeet-Kiezmarkt
Bunter Markt im Wedding
Termin: Samstag, 24. Juni 2017
Anbieter: himmelbeet
Weitere InfosOpens external link in new window

Bionik
Der Klette abgeschaut
Termin: Dienstag, 27. Juni 2017
Anbieter: Landschaftspark Herzberge
Weitere InfosOpens external link in new window

Geschmacksstunde: Chilli und Schokolade
Workshop, Aperitiv und Kostproben mit der Spezialistin für Eßkultur Birgitt Claus
Termin: Donnerstag, 29. Juni 2017
Anbieter: Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
Weitere Infos Opens external link in new window

Fledermausführung im Fort Hahneberg
Lebensräume erkunden
Termin: Freitag, 30. Juni 2017
Anbieter: ASG Fort Hahneberg e.V.
Weitere InfosOpens external link in new window

4. Wir suchen Verstärkung für unser Team

4. Wir suchen Verstärkung für unser Team

Sie sind mindestens 27 Jahre alt, packen gerne mit an und möchten sich für 6 bis 18 Monate sinnvoll engagieren? Dann kann ein Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei der Stiftung Naturschutz Berlin genau das Richtige für Sie sein. Wir suchen ab sofort:

  • ein Organisationstalent für das Bildungsforum Natur- und Umweltschutz. MehrOpens internal link in current window
  • eine helfende Hand für ein ÖBFD im Projekt Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). MehrOpens internal link in current window
  • artenkenntnisreiche Unterstützung für unsere Koordinierungsstelle Fauna. Mehr Opens internal link in current window
  • kommunikationsstarke Verstärkung für die Projekte Langer Tag der StadtNatur und Umweltkalender. MehrOpens internal link in current window

5. Spenden Sie uns Ihre Zeit: Ehrenamtliche gesucht

5. Spenden Sie uns Ihre Zeit: Ehrenamtliche gesucht

Haben Sie Interesse daran, die Arbeit der Stiftung Naturschutz zu unterstützen? Dann würden wir uns sehr darüber freuen, Sie als Ehrenamtliche/n bei uns begrüßen zu dürfen. Momentan suchen wir vor allem eine handwerklich geschickte Person, die Insektenhotels für unsere Naturschutzarbeit anfertigen möchte. Wir benötigen ebenso helfende Hände bei der Pflege ökologischer Gärten. Zudem freuen wir uns auf ehrenamtliche Unterstützung in unseren Projekten „Langer Tag der StadtNatur“ und „Umweltkalender Berlin“. Weitere Informationen finden Sie hier

6. Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

6. Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

(*) Kurse mit dieser Kennzeichnung sind anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie hier.

Unsere Veranstaltungen im Juni

Wildnispädagogik
Praxisseminar
Termin: 16. Juni 2017, 09:00-16:00 Uhr
Dozent: Jürgen Klühr
Ort: Waldschule Bucher Forst

Dieser Tag bietet Ihnen die Möglichkeit, wildnispädagogische Arbeit selbst zu erleben und auf interessante Weise kennen zu lernen. Sie werden erfahren, wie sich unsere Wahrnehmung, Achtsamkeit und unser Gefühl des Verbundenseins mit der Natur verändern, wenn wir uns mit Fähigkeiten und Fertigkeiten von Naturvölkern beschäftigen. Mehr

Begeisterung wecken und die Natur entdecken
Methoden und Materialien für Führungen mit gemischten Gruppen
Termin: 23. Juni 2017, 09:30-16:30 Uhr
Dozentinnen: Anke Geyer, Stefanie Klein
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Wenn die Großeltern mit den Enkeln zu Naturführungen aufbrechen, kann es selbst bei der spannendsten Veranstaltung vorkommen, dass die Jüngeren irgendwann ihr eigenes Programm machen. Was braucht es, um Kinder zu begeistern und zum Mitmachen anzuregen? Der eintägige Workshop vermittelt auf interaktive Weise, wie Kinder und Familien bei Veranstaltungen mit Materialien, Fragen und Spielen „mitgenommen“ werden können. Mehr

Word gezielt einsetzen
Praxisseminar mit zwei Terminen
Termin: 29. Juni und 3. Juli 2017, 09:30-15:30 Uhr
Dozentin: Françoise Neumann
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Nach diesem Training werden Sie ansprechend gestaltete Texte und Briefe oder die Anfertigung von Protokollen mit Formatierungsvorgaben unverzüglich angehen können, denn Tabulatoren, Absatzmarken und eingebundene Grafiken stellen für Sie keine Hindernisse mehr dar. Das Training findet an zwei nicht-aufeinanderfolgenden Tagen statt. Wenn Sie an nur einer Einheit teilnehmen möchten, ist dies möglich. Teilnehmern und Teilnehmerinnen mit einer Anmeldung für beide Tage wird jedoch Vorrang gewährt. Mehr

Unsere Veranstaltungen im Juli

Projekte optimal vorbereiten und planen (*)
Zweitägiges Praxisseminar zum Projektmanagement, Teil A
Termin: 12. und 13. Juli 2017, 10-17 Uhr / 9-16 Uhr
Dozent: Sven Aden
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Das zweitägige Training stellt bewährte Instrumente der Projektvorbereitung und -planung vor, die dazu beitragen, das Vorhaben erfolgreich und mit einer hohen Arbeitsfreude der Beteiligten durchführen zu können. Es richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Aktive, die ein konkretes Projekt planen bzw. bereits koordinieren. Zudem gibt es Raum für den Erfahrungs- und Ideenaustausch. Im September bieten wir den zweiten Teil dieser Seminarreihe an. Mehr

Wozu Umweltbildung? (*)
Ein ökopsychologischer Blick
Termin: 13. Juli 2017, 09:00-17:00 Uhr
Dozent: Prof. em. Dr. Norbert Jung
Ort: Waldschule Bucher Forst

Wie beeinflusst Umweltbildung unsere Beziehung zur Natur? Kann Umweltpädagogik zu einer Wertschätzung der Natur beitragen? In diesem Seminar fließen die Erfahrungen der Teilnehmer/innen in die Erörterung des theoretischen Hintergrundes von Umweltbildung ein. Mehr

Weitere Angebote finden Sie im Jahresprogramm auf unserer Homepage. 

7. Pflanze des Monats: Europäischer Siebenstern

7. Pflanze des Monats: Europäischer Siebenstern

Tief im Spandauer Forst, in einer ehemaligen Moorrinne unter alten Erlen und Moorbirken, lebt der Europäische Siebenstern. Er ist benannt nach seinen von Mai bis Juli geöffneten, durch sieben leuchtend weiße Blütenblätter unverkennbaren Blüten. Bis sich die Pflanze jedoch über Samen vermehren kann, dauert es mitunter eine lange Zeit. Mehr