Aktuelles aus der Stiftung Naturschutz Berlin
Mai 2017

Inhalt des Stiftungsbriefes Nr. 162

1. Programm bald online: Der Lange Tag der StadtNatur 2017

1. Programm bald online: Der Lange Tag der StadtNatur 2017

Über die Vielfalt der Berliner Flora und Fauna können Sie am 17. und 18. Juni beim elften Langen Tag der StadtNatur staunen – über die Vielfalt unseres Programms bereits ab dem 15. Mai. Ab dann sind die rund 500 Veranstaltungen online auf www.langertagderstadtnatur.deOpens external link in new window zu finden. Das dazugehörige Ticket ist ab dem 22. Mai erhältlich – online und in einer der vielen VorverkaufsstellenOpens external link in new window. Reservierungen für besonders beliebte Veranstaltungen können online, aber auch telefonisch vorgenommen werden. 

Übrigens: Den Langen Tag der StadtNatur gibt es nun auch bei FacebookOpens external link in new window - mit spannenden Zusatzinfos rund um das Naturevent und die biologische Vielfalt der Hauptstadt.

2. Neues über Neukölln: Unsere Turmfalken-Webcam

2. Neues über Neukölln: Unsere Turmfalken-Webcam

Am 14. April – dem Karfreitag – war es soweit: Das erste Ei lag im Turmfalkenhorst Süd am Wasserturm des Vivantes Klinikums Neukölln. Fünf weitere Eier kamen hinzu, die seitdem fleißig von den Elternvögeln bebrütet werden. Und da Turmfalkenküken normalerweise nach vier bis fünf Wochen Brutzeit schlüpfen, dürfen sich Herr und Frau Falke demnächst wohl über ihren Nachwuchs freuen. Mit unserer Turmfalken-WebcamOpens internal link in current window können Sie live dabei sein und den Eltern bei der Aufzucht der Küken zusehen. 

Spannend ist auch die Frage, ob im Turmfalkenhorst Ost noch etwas passiert. Hier schauen zwar immer wieder Turmfalken vorbei und bringen erbeutete Mäuse mit, doch mit der Eiablage lassen sie sich Zeit. Wenn die Falken nicht im Horst sind, tauchen dort hin und wieder auch Ringeltauben auf. Im Turmfalken-Tagebuch von VivantesOpens external link in new window können Sie nachlesen, was bisher in den Nistkästen geschehen ist. 

3. Urbanität und Vielfalt: Für die Biodiversität in Berlin

3. Urbanität und Vielfalt: Für die Biodiversität in Berlin

Geben Sie bedrohten, regionalen Wildpflanzen ein neues Zuhause helfen Sie dabei, ihre Bestände in Berlin zu erhalten! Dafür gibt es das Umweltbildungs- und Naturschutzprojekt Urbanität & Vielfalt (U&V), an dem die Stiftung Naturschutz Berlin beteiligt ist. Am 25. Juni 2017 startet das Projekt mit einer Eröffnungsfeier von 10:00 bis 16:00 Uhr auf dem IGA-Gelände. 

Auf der U&V-Archefläche (Eingang Hellersdorfer Straße, Jelena-Santic-Friedenspark) können die Besucherinnen und Besucher die ersten Wildpflanzen in Empfang nehmen. Diese Pflanzen werden dann von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter naturschutzfachlicher Begleitung auf Balkonen, in Gärten und auf der Archefläche gepflegt und vermehrt. Bei Interesse können Sie sich ab dem 15. Mai unter www.uundv.deOpens external link in new window informieren und für die Veranstaltung am 25. Juni anmelden. 

4. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

4. Veranstaltungstipps aus dem Umweltkalender Berlin

An 365 Tagen im Jahr finden Naturbegeisterte im Onlineportal www.umweltkalender-berlin.deOpens external link in new window eine Vielzahl tagesaktueller Veranstaltungen – von Führungen über Mitmachaktionen bis zu Ausstellungen und Workshops reichen die Angebote. Hier finden Sie eine kleine Auswahl, die die Umweltkalender-Redaktion für Sie zusammengestellt hat. 

Train On Trail - City Trail
Trailrunning für Einsteiger und Fortgeschrittene
Termin: Donnerstag, 18. Mai 2017
Anbieter: Globetrotter Ausrüstung
Weitere InfosOpens external link in new window

Thementage im Museumsdorf
Holz und Lehm – Natürliches Bauen in Vergangenheit und Gegenwart
Termin: Sa./So., 20./21. Mai 2017
Anbieter: Museumsdorf Düppel
Weitere InfosOpens external link in new window

Regional genießen
Marktschwärmer-Wochenmarkt
Termin: Donnerstag, 25. Mai 2017
Anbieter: KlimaWerkstatt Spandau
Weitere Infos Opens external link in new window

Ein Blick ins Bienenvolk
Offener Bienengarten des Imkervereins Steglitz
Termin: Sonntag, 28. Mai 2017
Anbieter: Imkerverein Steglitz e. V.
Weitere Infos Opens external link in new window

5. Wir suchen Verstärkung für unser Team

5. Wir suchen Verstärkung für unser Team

Sie sind mindestens 27 Jahre alt, packen gerne mit an und möchten sich für 6 bis 18 Monate sinnvoll engagieren? Dann kann ein Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei der Stiftung Naturschutz Berlin genau das Richtige für Sie sein. Wir suchen ab sofort:

  • ein Organisationstalent für das Bildungsforum Natur- und Umweltschutz. MehrOpens internal link in current window
  • eine helfende Hand für ein ÖBFD im Projekt Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). MehrOpens internal link in current window
  • kommunikationsstarke Verstärkung für die Projekte Langer Tag der StadtNatur und Umweltkalender. MehrOpens internal link in current window

6. Spenden Sie uns Ihre Zeit: Ehrenamtliche gesucht

6. Spenden Sie uns Ihre Zeit: Ehrenamtliche gesucht

Haben Sie Interesse daran, die Arbeit der Stiftung Naturschutz zu unterstützen? Dann würden wir uns sehr darüber freuen, Sie als Ehrenamtliche/n bei uns begrüßen zu dürfen. Momentan suchen wir vor allem eine handwerklich geschickte Person, die Insektenhotels für unsere Naturschutzarbeit anfertigen möchte. Wir benötigen ebenso helfende Hände bei der Pflege ökologischer Gärten. Zudem freuen wir uns auf ehrenamtliche Unterstützung in unseren Projekten „Langer Tag der StadtNatur“ und „Umweltkalender Berlin“. Weitere Informationen finden Sie hier

7. Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

7. Angebote des Bildungsforums Natur- und Umweltschutz

(*) Kurse mit dieser Kennzeichnung sind anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie hier.

Unsere Veranstaltungen im Mai

Blütenpflanzen bestimmen
Vom Umgang mit Bestimmungsliteratur und Bestimmungsschlüsseln
Termin: 12. Mai 2017, 09:30-17:00 Uhr
Dozent: Dr. Daniel Lauterbach
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

In Berlin gibt es ca. 1.400 wildwachsende Pflanzenarten. Eine große Vielfalt, die es sich zu entdecken lohnt. Dieser Kurs soll Ihnen dabei helfen. Die Schwerpunkte in diesem Seminar bilden die Hahnenfuß- und die Nelkengewächse. Mehr

Ausflug zu den „Urwäldern von morgen“
Seminar mit Exkursion
Termin: 16. Mai 2017, 09:15-17:15 Uhr
Dozent: Dr. Andreas Meißner
Ort: Seminarraum der Bibliothek Luckenwalde (direkt am Bhf. Luckenwalde) 

Ist es möglich, inmitten unserer Kulturlandschaft wieder Wildnis entstehen zu lassen? Mit welchen Konflikten ist dabei zu rechnen, wenn die Natur sich selbst überlassen wird und diese Bereiche keinerlei Nutzung erfahren? In diesem Seminar werden die Hintergründe und Herausforderungen bei der Einrichtung von Schutzgebieten und Sukzessionsflächen vorgestellt. Anschließend gibt es eine Exkursion in das Wildnisgebiet auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Jüterbog. Mehr

Tierethik
Eine Auseinandersetzung mit unserer Moral
Termin: 17. Mai 2017, 10:00-17:00 Uhr
Dozentin: Dr. Friederike Schmitz
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Warum halten, töten und essen wir Millionen von Hühnern und sorgen uns um den Bestand von 150 Großtrappen? Warum lieben wir unsere Haustiere und lassen zu, dass Hunde, Katzen und Affen für Pharmaversuche „verbraucht“ werden? Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier könnte widersprüchlicher kaum sein. In diesem Seminar erörtern Sie den menschlichen Umgang mit Tieren und diskutieren die Legitimität der Nutzung von Leben für menschliche Interessen. Mehr

Strategien für den Platz an der Sonne
Naturkundliches und Wissenschaftliches zur Fotosynthese
Termin: 30. Mai 2017, 09:45-17:00 Uhr
Dozenten: Dr. Antje Jakupi sowie Dozenten des Gläsernen Labors
Ort: Gläsernes Labor

Im Licht stehen oder ein Schattendasein führen, Sonnenbrand riskieren oder einfach ganz ohne Fotosynthese leben? Pflanzen haben im Laufe der Evolution raffinierte Anpassungsstrategien für eine optimale Ausnutzung des Sonnenlichts entwickelt, die selbst innerhalb einer Art variieren können. Im Fokus des Seminars stehen jene Merkmale einheimischer Pflanzen, die sich bei dem Wettlauf um die beste Ausnutzung des Sonnenlichts durchgesetzt haben. Mehr

Unsere Veranstaltungen im Juni

Von Lauerjägern und Kumpelräubern – Die vielfältige Fischfauna Berlins
Termin: 14. Juni 2017, 09:30-16:30 Uhr
Dozenten: Malte Frerichs, Thomas Struppe
Ort: VDSF Landesverband Berlin-Brandenburg e. V.

Ganz gleich, ob Freiwasserjäger, Lauerjäger oder Kumpelräuber – die Verhaltensweisen von Fischen sind so spannend wie vielfältig. Tauchen Sie ein in diese Welt und lassen Sie sich von den Experten die Zusammenhänge zwischen Fischanatomie und Nahrungsaufnahme erklären. Das praxisorientierte Seminar richtet sich an alle Multiplikatoren, die das Thema Gewässerökologie in ihre Bildungsarbeit integrieren möchten. Mehr

Wildnispädagogik
Praxisseminar
Termin: 16. Juni 2017, 09:00-16:00 Uhr
Dozent: Jürgen Klühr
Ort: Waldschule Bucher Forst

Dieser Tag bietet Ihnen die Möglichkeit, wildnispädagogische Arbeit selbst zu erleben und auf interessante Weise kennen zu lernen. Sie werden erfahren, wie sich unsere Wahrnehmung, Achtsamkeit und unser Gefühl des Verbundenseins mit der Natur verändern, wenn wir uns mit Fähigkeiten und Fertigkeiten von Naturvölkern beschäftigen. Mehr

Begeisterung wecken und die Natur entdecken
Methoden und Materialien für Führungen mit gemischten Gruppen
Termin: 23. Juni 2017, 09:30-16:30 Uhr
Dozentinnen: Anke Geyer, Stefanie Klein
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Wenn die Großeltern mit den Enkeln zu Naturführungen aufbrechen, kann es selbst bei der spannendsten Veranstaltung vorkommen, dass die Jüngeren irgendwann ihr eigenes Programm machen. Was braucht es, um Kinder zu begeistern und zum Mitmachen anzuregen? Der eintägige Workshop vermittelt auf interaktive Weise, wie Kinder und Familien bei Veranstaltungen mit Materialien, Fragen und Spielen „mitgenommen“ werden können. Mehr

Word gezielt einsetzen
Praxisseminar mit zwei Terminen
Termin: 29. Juni und 3. Juli 2017, 09:30-15:30 Uhr
Dozentin: Françoise Neumann
Ort: Stiftung Naturschutz Berlin

Nach diesem Training werden Sie ansprechend gestaltete Texte und Briefe oder die Anfertigung von Protokollen mit Formatierungsvorgaben unverzüglich angehen können, denn Tabulatoren, Absatzmarken und eingebundene Grafiken stellen für Sie keine Hindernisse mehr dar. Das Training findet an zwei nicht-aufeinanderfolgenden Tagen statt. Wenn Sie an nur einer Einheit teilnehmen möchten, ist dies möglich. Teilnehmern und Teilnehmerinnen mit einer Anmeldung für beide Tage wird jedoch Vorrang gewährt. Mehr

Weitere Angebote finden Sie im Jahresprogramm auf unserer Homepage. 

8. Pflanze des Monats: Violette Schwarzwurzel

8. Pflanze des Monats: Violette Schwarzwurzel

Jedes Jahr im Mai zaubern die wärmenden Sonnenstrahlen auf einer nacheiszeitlichen Düne im Forst Rahnsdorf eine echte Rarität hervor: die zarten, hellvioletten Blütensterne der Violetten Schwarzwurzel. Die Art ist in Berlin nur noch an dieser Stelle zu finden und gilt zudem deutschlandweit als stark gefährdet. Zum Schutz des letzten Berliner Vorkommens der Violetten Schwarzwurzel soll der Standort licht gehalten werden. Es ist außerdem geplant, Samen zu gewinnen und mit diesen im Botanischen Garten Potsdam im Rahmen des Projektes „Urbanität und Vielfalt“ eine Vermehrungskultur aufzubauen. Mehr