Pilzkundliche Arbeitsgemeinschaft Berlin-Brandenburg e. V. (PABB)

Lange glaubte man, die Welt würde ausschließlich von Pflanzen und Tieren bevölkert. Bis sich herausstellte, dass die Pilze weder den einen noch den anderen zuzurechnen sind. Sie bilden ihr eigenes Reich. Dieses spannende und unglaublich vielfältige Reich zu erkunden hat sich die Pilzkundliche Arbeitsgemeinschaft Berlin-Brandenburg e. V. (PABB) ebenso zum Ziel gesetzt wie den Schutz der natürlichen Lebensräume der Pilze.

Um ihr Wissen weiterzugeben, veranstaltet die PABB regelmäßig Vorträge und führt Pilzberatungen durch. Beides findet ebenfalls in den Räumen der Stiftung Naturschutz Berlin statt.

Vorträge

12.02.2018: Im Stadtgrün Berlin relevante pilzliche Krankheiten
Vortrag von Dr. Barbara Jäckel

19.02.2018: Pilze in nordbrandenburgischen Buchenwäldern
Vortrag von Dr. René Jarling

26.02.2018: Speisepilzanbau für Einsteiger
Vortrag von Dr. Sylvia Hutter

Die Vorträge finden in Kooperation mit der Stiftung Naturschutz Berlin statt und beginnen jeweils um 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Stiftung. 

Vereinsabende

Die PABB trifft sich jeden Montag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in den Räumen der Stiftung Naturschutz Berlin. Gäste sind herzlich willkommen.

Pilzberatung

Jeden Montag in der pilzrelevanten Zeit (Mai bis November) finden zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr Pilzberatungen im großen Sitzungsraum der Stiftung Naturschutz Berlin statt. Bitte nur einzelne Exemplare zur Beratung mitbringen.