Familienfarm Lübars

Elisabethstift Berlin
Alte Fasanerie 10
13469 Berlin

Tel.: (030) 81729150
E-Mail: altefasanerie@elisabethstift-berlin.de   
Web: www.alte-fasanerie-luebars.de  oder www.elisabethstift-berlin.de

Projektbeschreibung:

Das kleine Landgut im Norden von Berlin erinnert in seinem Aufbau an einen märkischen Bauernhof. Das Hoftor steht den Besuchern für einen Rundgang oder auch zum Verweilen täglich offen. Unter den über 100 Hoftieren befinden sich einigen vom Aussterben bedrohte Rassen, die hier gepflegt und geschützt werden.

Besuchergruppen können nach Anmeldung durch einen Biologielehrer wissenswerte Einzelheiten über die Tiere des Hofes erfahren. Aber auch die Mitarbeiter/-innen des Stalldienstes beantworten gern Fragen der Besucher/-innen. Es besteht die Möglichkeit selbst ein Brot in einem richtigen Backhaus zu backen, Butter herzustellen und Schafwolle zu verarbeiten. Darüber hinaus lädt das hofeigene Restaurant zu einer Erholung vom Großstadtdschungel ein. Hier werden Ihnen saisonale Speisen, oft direkt aus hofeigenen Enderzeugnissen angeboten.

Unterstützt durch Förderkreis Familienfarm Lübars e. V. und Jugendförderung Reinickendorf

Angebote/Aktivitäten:

Der Hof lädt zum essen, feiern und tagen ein, für Familien, Privatfeiern und auch Geschäftsleute in idyllischer Atmosphäre.
Ausgebildete Mitarbeiter/-innen der Alten Fasanerie bieten kleinen und großen Besuchern die Möglichkeit, im Werkbereich handwerkliche Techniken kennen zu lernen.
Traditionelle Arbeitsweisen wie das Spinnen, Weben, Töpfern und Holz Bearbeiten können wieder entdeckt werden.
Das helle Restaurant, die Terrasse im Grünen und die Tenne mit urigem Kaminofen, laden rund ums Jahr zum rasten und entspannen ein.

Zielgruppen:

Kindertagestätten, Schüler/-innen, Lehrkräfte, Familien, AGs und Festgesellschaften

Kosten:

Hofbesuch: kostenlos – auf Spendenbasis für das Elisabethstift, alle weiteren Aktivitäten nach Aufwand

Öffnungszeiten:

Hof von 9:00-17:00 Uhr
Restaurant saisonal, bitte auf der Internetseite nachsehen

Verkehrsanbindung:

U, S Wittenau
dann Bus X21, M21 bis Quickborner Str.
oder
Tram M1 bis Rosenthal Nord

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster