Pflanze des Monats März

Der Frühe Ehrenpreis – Veronica praecox ALL.

Sonne satt, ein Himmel mit Blau bis zum Horizont und ganz viel gute Laune. Der Frühling steht in den Startlöchern. Bräuchte die Stadt in diesen Tagen einen Soundtrack – „Veronika, der Lenz ist da!“ würde durch alle Straßen dudeln. Den Namen „Veronika“ teilt sich der Hit der Comedian Harmonists mit unserer Pflanze des Monats, und nicht nur das. Veronica praecox, auch bezeichnet als Früher Ehrenpreis, kündigt wahrhaftig den Frühling an. Ab März zaubert das kurzlebige Pflänzchen mit seinen azurblauen Blüten erste kleine Farbtupfer in die Landschaft. Nachdem ihre Blüten bestäubt wurden, werden von April bis Mai Samenkapseln ausgebildet und die Samen durch Wind, Wasser und Ameisen verteilt. Bis zum Frühsommer vergeht die Pflanze, den trockenen Sommer überdauern nur die Samen im Boden, bis dann im Herbst bei günstiger Witterung eine neue Generation keimt.

Der kleine Frühlingsbote ist leider nur noch an wenigen Stellen zu bestaunen, denn sein Bestand ist deutschlandweit bedroht. In Berlin ist nur noch eine einzige Population am Teltowkanal in Neukölln bekannt. Hier entdeckte Anfang der 1970er Jahre der Botaniker Walter Stricker das seltene Frühlingsgewächs an einer Uferböschung. Bis zu seinem Tode 1992 beobachtete er das Vorkommen und schnitt dort als Schutzmaßnahme regelmäßig Gehölzaufwuchs zurück. Denn der Frühe Ehrenpreis ist sonnenverwöhnt. Überwuchern andere Gewächse seinen Standort, fehlt ihm das Licht zum Wachsen. Seit den 1990er Jahren werden Teile der Böschung nur noch gelegentlich im Rahmen der Gewässerunterhaltung von Gehölzen befreit. Der Bestand des Frühen Ehrenpreises ist seitdem stark zurückgegangen.
Das bedeutet jedoch nicht zwangsläufig das Aus von Veronica praecox, denn selbst wenn die Art mehrere Jahre nicht auftritt, können die im Boden überdauernden Samen nach mehr als 10 Jahren wieder keimen. Durch gezielte Pflegemaßnahmen am Teltowkanal können die Samen wieder aktiviert werden. Die Stiftung Naturschutz Berlin wird noch in diesem Jahr die erforderlichen Abstimmungen durchführen, damit entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können.

Halten Sie bei Ihren nächsten Spaziergängen die Augen offen, vielleicht finden Sie ja den Frühen Ehrenpreis oder einen seiner Verwandten. Wir freuen uns über jeden Fundhinweis.
 
Stiftung Naturschutz Berlin
Koordinierungsstelle Florenschutz
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Tel: 030 26394-188