Ansprechpartnerin

Heidrun Grüttner Leiterin der ÖffentlichkeitsarbeitHeidrun Grüttner
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit

030- 26 39 40

Unsere Freianzeigen


Presseverteiler

Tragen Sie sich online in unseren Presseverteiler ein

Aktuelle Pressemitteilungen

Berlin, 17. Oktober 2017

PM 11/17: Engagement und Artenvielfalt für die Hauptstadt: Verleihung des Berliner Naturschutzpreises 2017

Am 17. Oktober 2017 würdigt die Stiftung Naturschutz Berlin zum 30. Mal außerordentliche Leistungen für den Natur- und Umweltschutz. Mit dem Berliner Naturschutzpreis zeichnet sie Unternehmen und Personen aus, die sich in besonderem Maß für den Schutz von Flora und Fauna der Hauptstadt verdient gemacht haben. 2017 erhalten Anne Loba und das St.-Michaels-Heim des Johannischen Sozialwerks e. V. die begehrte Auszeichnung. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 12. Oktober 2017

PE 03/17: Verleihung des Berliner Naturschutzpreises 2017

Am 17. Oktober 2017 würdigt die Stiftung Naturschutz Berlin zum 30. Mal außerordentliche Leistungen für den Natur- und Umweltschutz. Mit dem Berliner Naturschutzpreis zeichnet sie Unternehmen und Personen aus, die sich für die urbane Artenvielfalt eingesetzt und in besonderem Maß für den Schutz von Flora und Fauna der Hauptstadt verdient gemacht haben. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 05. Oktober 2017

PM 10/17: Mehr als nur Rasen – Stiftung Naturschutz und die Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle machen Innenhöfe zu urbanen Oasen der Artenvielfalt

Berlin wächst. Damit die biologische Vielfalt trotz verstärkter Flächennutzung erhalten bleibt, sind neue Konzepte gefragt. Mit einem Pilotprojekt zeigen die Stiftung Naturschutz Berlin und die Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG, wie es möglich ist, Grünflächen innerhalb von Wohngebieten ökologisch aufzuwerten und sie gleichzeitig für bedrohte Arten sowie die Anwohner/innen attraktiver zu gestalten. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 15. Juni 2017

PM 09/17: Senatorin Regine Günther eröffnet 11. Langen Tag der StadtNatur

An diesem Wochenende präsentiert die Stiftung Naturschutz Berlin den 11. Langen Tag der StadtNatur. Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, eröffnet Berlins Naturfestival am Samstag um 15 Uhr bei der Auftaktveranstaltung „Sonnentau und Wollgras“, einer Führung zum Kesselmoor „Kleine Pelzlaake“. Senatorin Günther: „Am Beispiel dieses Moores können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung ein Bild davon machen, wie nachhaltiger Klimaschutz ganz konkret aussehen kann.“ Der 26-Stunden-Event mit rund 500 Veranstaltungen an berlinweit 150 Orten beginnt am Samstag, 17. Juni, um 15 Uhr und endet am Sonntag, 18. Juni, um 17 Uhr. Tickets (7 Euro, ermäßigt 5 Euro) sind online und an rund 70 Verkaufsstellen in ganz Berlin erhältlich. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf zahlreiche Erlebnisse zu Land, zu Wasser und in Berlins „Bergwelten“ freuen. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 15. Juni 2017

PM 08/17: Wie kommt der Baum auf den (Kien-)Berg?

Auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) gibt es einen besonderen Ort, an dem Kinder nach Herzenslust toben können: den Naturerfahrungsraum „Wilde Welt am Kienberg“. Die Fläche wurde gemeinsam mit Kindern entwickelt. So waren z.B. Kinder der Pusteblume-Grundschule und der Grundschule an der Mühle den Pflanzen mehrere Monate lang auf der Spur. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 12. Juni 2017

PE 02/17: Kinder gestalten die „Wilde Welt“ auf der IGA – Einladung zur Abschlussveranstaltung

Auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) gibt es einen besonderen Ort, an dem Kinder nach Herzenslust toben können: den Naturerfahrungsraum „Wilde Welt am Kienberg“. Die Fläche wurde gemeinsam mit Kindern aus umliegenden Kitas und Grundschulen entwickelt. Die innovative und umfassende Kinderbeteiligung endet am 15. Juni 2017 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Pflanzen, die auf dem Kienberg vorkommen – und die Frage, wie sie dorthin gekommen sind. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 12. Juni 2017

PM 07/17: Senatorin Regine Günther: „Der Lange Tag der StadtNatur – meine Empfehlung fürs nächste Wochenende“

Senatorin Regine Günther war die Begeisterung für den Langen Tag der StadtNatur deutlich anzumerken, als sie an Bord des solarbetriebenen Fahrgastschiffes „Solon“ die diesjährigen Highlights vorstellte. „Der Lange Tag der StadtNatur zeigt eindrucksvoll, welche große Bedeutung der Natur für eine gelungene Stadtentwicklung zukommt“, so Günther. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 07. Juni 2017

PE 01/17: Volle Sonnenkraft voraus: So wild ist die Spree!

Am 17. und 18. Juni 2017 veranstaltet die Stiftung Naturschutz Berlin den nächsten Langen Tag der StadtNatur. Medienvertreter/innen können bereits am 12. Juni bei einer Schiffstour erleben, was die Berliner/innen beim Langen Tag erwartet: spannende Einblicke in das wilde Leben der Hauptstadt. Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, begrüßt Sie an Bord des Solarbootes „SunCat“. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 19. Mai 2017

PM 06/17: Montag geht’s los! Startschuss für den Langen Tag der StadtNatur 2017 

Tickets und Plätze sichern ab 22. Mai, 12 Uhr

Die wilden Ecken der Hauptstadt können am 17. und 18. Juni auf Berlins größtem Naturfestival entdeckt werden. „Einmal Natur mit ALLES!“ ist beim Langen Tag der StadtNatur Motto und Leitsatz zugleich. Aus rund 500 Veranstaltungen können Besucherinnen und Besucher ihre persönlichen Stadtnatur-Highligths auswählen, die sie innerhalb der 26 Stunden des „Langen Tages“ erleben wollen. Für einige Veranstaltungen, darunter die Schiffstouren mit dem Wildtierexperten und Publikumsliebling Derk Ehlert, gibt es ein begrenztes Platzkontingent. Hierfür kann man sich ab Montag, 22. Mai um 12 Uhr Plätze sichern. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 11. April 2017

PM 05/17: Oster-Eier in luftiger Höhe: Webcam im Neuköllner Turmfalken-Nest  

Wenn über die Osterfeiertage Eier auftauchen, dann ist nicht immer ein Hase daran beteiligt. Am Wasserturm des Vivantes Klinikum Neukölln sind zwei Turmfalken-Paare dafür verantwortlich. Die Stiftung Naturschutz Berlin und das Berliner Krankenhausunternehmen Vivantes bieten eine kostenlose Webcam an, mit der Berlinerinnen und Berliner hautnah dabei sein können: Bei der Ablage der Eier, der Pflege des Nests durch die Eltern, dem Schlüpfen der Küken und der Aufzucht der Jungvögel, die bereits im Juni und Juli flügge werden. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 10. April 2017

PM 04/17: Die „Wilde Welt“ am Kienberg – Stiftung Naturschutz Berlin eröffnet Naturerfahrungsraum auf der IGA  

Für Berliner Kinder gibt es ab dem 13. April 2017 einen weiteren Ort, an dem sie im Freien herumtoben und die Natur entdecken können – und zwar ganz ohne Spielgeräte. Mit Beginn der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) wird auch ein Naturerfahrungsraum am Kienberg eröffnet – ein echtes Highlight für kleine Besucher/innen. Hier finden sie viel Natur zum Anfassen und können sich spielerisch ausprobieren. Der Naturerfahrungsraum auf dem Kienberg ist eine Pilotfläche aus dem Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin“, einem Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 13. März 2017

PM 03/17: Jetzt auch in Berlin – das Zertifikat für alle, die für die Natur begeistern wollen  

Die Stiftung Naturschutz Berlin bietet ab sofort den Lehrgang „Zertifizierte Stadtnaturführer/in“ an. Angesprochen sind alle, die ihre eigene Naturbegeisterung an andere weitergeben wollen. Der Kurs vermittelt Methoden und rechtliche Grundlagen zur Gestaltung von Führungen und Veranstaltungen. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 15. Februar 2017

PM 02/17: Bewerbungsstart – 190 freie Plätze im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ)

Die Bewerbungsphase für das Freiwillige Ökologische Jahr 2017/2018 hat begonnen. Als größter FÖJ-Träger der Hauptstadt bietet die Stiftung Naturschutz Berlin jungen Leuten zahlreiche Möglichkeiten, um sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren und beruflich zu orientieren. Für das im September beginnende Freiwilligenjahr stehen 190 Plätze zur Verfügung. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________

Berlin, 01. Februar 2017

PM 01/17: Zum 20. Welttag der Feuchtgebiete (02.02.2017): Berliner Moore schützen Klima und Artenvielfalt

Moore bedecken nur drei Prozent der Erdoberfläche, speichern aber doppelt so viel Kohlenstoff wie alle Wälder zusammen. Daher spielen sie eine bedeutende Rolle, um die Auswirkungen des Klimawandels zu mildern. Die Stiftung Naturschutz Berlin renaturiert aus Gründen des Klimaschutzes seit 2009 erfolgreich Moore in Berlin. Mit diesen Maßnahmen werden gleichzeitig Lebensräume für viele seltene und vom Aussterben bedrohte Arten erhalten und entwickelt. MehrOpens internal link in current window

______________________________________________________________