Ihr Ansprechpartner

Arne Mensching
Projektkoordinator ÖBFD

 
 

So erreichen Sie uns:

Tel. (030) 26 39 41 40
Fax (030) 261 52 77
E-Mail: oebfd(at)stiftung-naturschutz.de

Bezirksamt Lichtenberg - Umwelt- und Naturschutzamt

ES-Nummer: 776

Bezirksamt Lichtenberg
Umwelt- und Naturschutzamt
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Tel.: 90 296 - 4280
Fax: 90 296 - 4289
E-Mail: doris.nabrowsky@lichtenberg.berlin.de    dietlind.reiter@lichtenberg.berlin.de   

Ansprechpartner/in: Doris Nabrowsky

Die Einsatzstelle

Das Bezirksamt Lichtenberg ist Teil der öffentlichen Verwaltung des Landes Berlin. Seit der Umstrukturierung 2011 gliedert sich das Umwelt- und Naturschutzamt in die Fachbereiche Umwelt und Naturschutz- und Landschaftsplanung. Aufgabenschwerpunkte des Fachbereichs Naturschutz- und Landschaftsplanung sind der Baum-, Arten-, Gewässer und Biotopschutz, sowie die Landschafts- und Spielplatzplanung.

Aufgaben für den Öko-BFD:

Das Umwelt- und Naturschutzamt Lichtenberg bietet je einen Platz im Fachgebiet Artenschutz und Gewässerschutz/Wasserbau an.

Fachgebiet Artenschutz:
  • Mitarbeit im Projekt "Wildtierkartierung" (Sammlung und Eintragung von Wildtiersichtungen in die bezirkseigene Datenbank, Pflege und Auswertung der Datenbank, etc.)
  • Mitwirkung an bezirklichen Artenschutzmaßnahmen (Bau eines Storchenhorstes, Neuansiedlung des Laubfrosches, Erarbeitung einer Übersicht aller im Bezirk befindlichen Ersatzniststätten an privaten und öffentlichen Gebäuden)
  • Unterstützung beim Vollzug des internationalen Artenschutzes (Überprüfung der gemeldeten geschützten Tiere im Artenschutzregister Lichtenberg, Übertragung der alten Daten in das ASPE Programm)
  • Umweltbildung (Mitarbeit beim Arbeitskreis Umwelt- und Bildung zum Thema: Überarbeitung von Wanderkarten im Bezirk Lichtenberg)


Fachgebiet Gewässerschutz/Wasserbau:
  • Einsicht in die vorhandene wasserbehördliche Erlaubnisse für stehende Gewässer II Ordnung sowie Unterstützung der Wasserbehörde bei der Erteilung von neuen wasserbehördlichen Erlaubnissen in Bezirk Lichtenberg
  • Auswertung der Wasseruntersuchungen im Rahmen des Kammmolchprogramms
  • Mikroskopische Wasseruntersuchungen und Vertiefung des Wissens von Artenschutz in kleinen Gewässer
  • Besichtigung und Bestandsaufnahme von Gewässer, die sanierungsbedürftig sind (Dokumentation im Text und Bild)
  • Vertiefung des Wissens zur naturnahen Ufergestaltung an Gewässern und zur Sanierung von Gewässer (z.B. Regenwasserückhaltebecken, frei stehende Kleingewässer)
  • Ergänzung der Wasserbücher um fehlende Unterlagen z.B. Leitungspläne der BWB, Genehmigungen, geplante Maßnahmen

Besonderheiten:

  • gute Microsoft Office Kenntnisse
  • sicherer Umgang mit dem Internet
  • Führerschein Klasse B

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

Tram: M17; 27; 37 Alfred-Kowalke-Str.
Bus: 108;194 Bildungs- und Verwaltungszentrum

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster